1

Mittwoch, 16. Februar 2011, 21:51

Nick Gyro für Funcopter

Hallo,
irgendwo habe ich mal was von einem Gyro auf Nick gelesen um das Aufbäumen zu verhinder.
Hat das jemand mal versucht, wo muss der Gyro eingebaut werden und wie fliegt sich das ganze?

Gruß
Ingo

Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 17:45

RE: Nick Gyro für Funcopter

Hallo Ingo,
ich hatte mal mit Nick Gyro geflogen. Es verhindert nicht das aufbäumen, sondern dämpft es stark ab. :ok:
Kann ich empfehlen, da wenn man wie ich ( und andere natürlich auch ) den MPX-Gyro nicht mehr braucht, kostet es auch keinen Cent.
DerGY401 wurde mit einer Platte auf der vorderen Heckrotorbefestigung angebracht.
Zur Zeit ist aber der Nick Gyro bei mir nicht im Einsatz., aber weiterhin eingebaut.
»Wobock« hat folgendes Bild angehängt:
  • FCNickGyro.jpg
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Februar 2011, 17:49

RE: Nick Gyro für Funcopter

Hier noch ein Bild vom Gyro auf der Befestigung.
Zur Zeit ein HKS Test.
»Wobock« hat folgendes Bild angehängt:
  • FCNickGyro1.jpg
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

4

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19:09

Hi Wolfgang,
danke für die Bilder. einen alten Gyro habe ich noch übrig. Mich stört das Aufbäumen im Flug gewaltig, deshab das Nick Gyro. Hast du im Flug oder sonst wie irgendwelche Nachteile bemerkt? Ändert sich das Verhalten auf Nick beim steuern oder so?

Gruß
Ingo

Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19:53

Hi Ingo,
wenn ich Nick im Flug plötzlich rausgenommen habe, mit einem kurzem Knüppel ziehen, hat der FC sich stabilisiert.
Umgekehrt genauso.
Auch wenn man mal Roll/Nick in beide Richtungen mal anstupst, stabilisiert er sich.

Es lohnt sich das mal aus zu probieren. ;)
Mein Video darüber ist sehr schlecht, deshalb habe ich es nicht eingestellt. Hatte keinen Kameramann. Der war beschäftigt.
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

nexus72

RCLine User

Wohnort: Raum Münster NRW

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Februar 2011, 21:19

RE: Nick Gyro für Funcopter

Hallo Wolfgang, habe inzwischen meine ersten 3 Schweber im Garten gemacht. Ich muß glaube ich noch eine Menge schrauben. Meine Tochter hat das erste Abheben gefilmt, leider war die Speicherkarte schnell voll aber ich habe es trotzdem zu RCline TV hochgladen. Er will tatsächlich gesteuert werden, bin aber keinesfalls überfordert gewesen. Jedoch ist mein Garten für den FC definitiv zu klein und ich glaube das der Hilsrotor zu schwehrgängig kippt, will heißen er verhält sich meiner Meinung nach wie eine schwehrgängige Paddelstange am Koax. Des weiteren hat der Antriebsstrang nach hinten 1X komische Geräusche von sich gegeben, dort scheint etwas durchzurutschen.

Nun zum Thema, du benutzt den Multiplex Gyro also als Nick Gyro, hat er für Nick eine zuverlässigere Verwendung ? Ist er schwierig einzustellen gewesen und in welchem Mode wird er dann verwendet, ich denke mal HH oder ?


Gruß Jürgen

7

Donnerstag, 17. Februar 2011, 21:40

Hi,
ich vermute mal, das der Gyro im "normal mode" betrieben wird.

Ingo

Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 18. Februar 2011, 13:50

RE: Nick Gyro für Funcopter

Hi Jürgen und Ingo,

Zitat

Nun zum Thema, du benutzt den Multiplex Gyro also als Nick Gyro, hat er für Nick eine zuverlässigere Verwendung ? Ist er schwierig einzustellen gewesen und in welchem Mode wird er dann verwendet, ich denke mal HH oder ?


HH Mode ist die Richtige Antwort. ;)
Man braucht ja nur den Kreiseleingang am Empfänger, und Ausgang an dem Servo anschließen. Wenn es jemand nicht gefällt, anfach wieder entfernen.
Am MPX Gyro ca. 70% am Poti einstellen.
Das wa es schon. :D
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler