Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bernhard_M

RCLine User

  • »Bernhard_M« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-89079 Ulm

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juni 2003, 13:11

Logo10 und LiPos

Hi,

habe gerade diesen Beitrag gefunden und da ich die Info hier noch nicht gesehen hatte, poste ich den Link einfach mal:
http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…threadid=119911

Quintessenz:
Logo10 mit 4p4s LiPo Packs kommt mit Schulze-Regler und Fun600-18 Motor auf locker 25min Flugzeit - wohlgemerkt ein einziger Akkupack!! Wenn ich den Text richtig gelesen habe, dann schwebt der Kollege hauptsächlich; ...hmm, grübel, was für Flugzeiten wären da wohl drin, wenn der erstmal richtigen Rundflug macht?

Bitte nicht gleich schlagen, wenn die Info doch schon bekannt war.

Bernhard
Bernhard
3DNT2003/OS91FX/Zimmermann/HiTec/GY401, MC24
Uni 2000/OS61, Schlüter Cobra, Reflex Sim, RMK
Piasecki H21 - bald?

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juni 2003, 14:23

Moin,

genau so einen Pack hatte ich mir auch ausgerechnet. Mr. Mikado ist damit in Frotheim geflogen, auch über 20min.

Aber die Kosten für einen solchen Pack mit knapp 400 Euronen haben mich dann zu 2 neuen Packs für den Joker gedrängt ;) .
Ist einfach noch zu teuer und es ich warte noch darauf das andere Langzeiterfahrungen mit solchen Belastungen der Akkus machen :D .
Immerhin habe ich jetzt mit den neuen S-Schlag Blättern von HeliTec Steigleistungen jenseits von Gut und Böse und kommen dabei auch an die 10min ran.


Gruß
Jörg

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juni 2003, 14:49

Hi,

interessant an dieser Akkutechnologie finde ich auch, dass die Selbstentladung bei ca. 6%/Jahr liegen soll. Eben die Akkus, die "Mr. Mikado" dort geflogen ist, hat er mehr als eine Woche vor Frotheim geladen und dann "lagen sie rum", bis sie in Frotheim mit diesen Wahnsinnszeiten zum Einsatz kamen. Also das ist es doch. Nach dem Flugtag laden, in die Ecke legen und wenn es dann "irgendwann" wieder zum Fliegen geht, sind die Akkus schon voll. Kleiner, leichter und leistungsfähiger (Kapazität), als NiCd oder NiMH - das ist doch, als wenn man auf Gold gestoßen wäre. Jetzt fehlen, wie Jörg schreibt, nur noch Langzeiterfahrungen.

@Jörg:
Bist Du sicher, dass die 400,- € kosten? Mir wäre so, als wenn ich was von 200,- $ gehört hätte. Das wäre beim derzeitigen Wechselkurs noch unter 200,- €. Naja, kann mich auch täuschen.
Gruß Frank

Bernhard_M

RCLine User

  • »Bernhard_M« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-89079 Ulm

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juni 2003, 15:05

Zitat

Bist Du sicher, dass die 400,- € kosten? Mir wäre so, als wenn ich was von 200,- $ gehört hätte. Das wäre beim derzeitigen Wechselkurs noch unter 200,- €. Naja, kann mich auch täuschen.


Ich kann mich auch eher an ca. 250EUR (oder $) erinnern. Ausserdem Jörg:

Für den Joker brauchst Du doch wohl davon jeweils das Dreifache. Wie können dann zwei Joker-Packs billiger sein als 1 Logo-Pack?
:O

Bernhard
Bernhard
3DNT2003/OS91FX/Zimmermann/HiTec/GY401, MC24
Uni 2000/OS61, Schlüter Cobra, Reflex Sim, RMK
Piasecki H21 - bald?

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Juni 2003, 15:11

Moin,

irgendwie bin ich auf 380 Euro gekommen, Preise von Mamo.
Gerechnet mit den 3300ern.
Mit den E-Tecs 1200 und 4S6P kommt man unter 300 Euro. Mal gucken tun.

Fün Joker sind das dann doch ordinäre RC2400 geworden ;) , damit fliegt der Eimer nun auch über 10min, gewusst wie :D . Aber da braucht Frank keine Bange zu haben beim SpeedCup :O .


Gruß
Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joerg_rautenstrauch« (12. Juni 2003, 15:14)


Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juni 2003, 15:49

Habe bei meinem derzeitigen Pech eher Angst um meine Helis. ???
Gruß frank

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Juni 2003, 17:00

also was man so in den Foren liesst, sollen die Packs sogar länger halten als normale NiCd-zellen..

bei der Belastung im Heli wird bei den Thunderpower-Zellen von 400 Zyklen und mehr gesprochen..

das entspricht 1200 Zyklen bei einem 2400er-Pack (wenn man das auf Kapazität umrechnet)