Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 6. September 2019, 10:34

Blade 230s

Hallo,
mein Blade 230s unterschneidet ständig wenn ich eine Kurve linksherum fliege. Wenn ich dann Gas gebe kommt er völlig durcheinander und stürzt ab. Rechtsherum fliegt er einwandfrei. Mechanisch ist alles in Ordnung, nirgends ist Spiel im Gestänge. Ich habe auch schon den Empfänger gewechselt, aber das brachte auch nichts. Ich weis nicht was ich noch tuen könnte. Hat jemand von euch einen Tip

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. September 2019, 12:46

Ist halt aus der Entfernung schwer zu sagen was da nicht stimmt.

Wenn der Hubi schon mal kräftig zu Boden gegangen ist, dann sind immer Teile kaputt !

Im Grunde muss alles ganz genau geprüft werden, von jemandem der weiss auf was man alles achten muss, was alles defekt sein könnte !

Die Servos bzw. die Getriebe - hast Du die penibel kontrolliert ?
Wie genau hast Du die kontrolliert ?

Ansonsten schwebt ein 230S ohne jegliche Trimmung von sich aus so - das man die Finger von der Funke nehmen kann !
Wenn dem so ist, dann fliegt er auch ordentlich.

Die Blätter dürfen keine Unwucht haben, das Hauptzahnrad kann auch extrem unwuchtig sein - auch ein neues !

Der Empfänger muss auf einem entsprechenden Schaum aufgeklebt sein usw. usw. usw. usw. usw. .......

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. September 2019, 16:18

Ferndiagnosen praktisch unmöglich ;)

Für mich klingt das ganze so als würdest du die Linkskurve falsch steuern.

Rechtsdreher wie der 230s
Rechtskurve: Nick halten oder leicht ziehen damit er die Geschwindigkeit hält bzw. nicht schneller wird
Linkskurve: Nick halten oder leicht nach Vorne drücken damit er nicht Geschwindigkeit verliert und langsamer wird ergo wegkippt 8)

:prost:
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. September 2019, 20:08

Linkskurve: Nick halten oder leicht nach Vorne drücken damit er nicht Geschwindigkeit verliert und langsamer wird ergo wegkippt 8)


Ist das so bei diesen Motorheck Modellen wie dem 230s?

Nickknüppel nach vorne drücken: Klingt für mich eher wie im Stabilitätsmodus fliegen oder nicht voller Agility/3D Mode?

Kenne ich so vom Fixed-Pitch (120SR) her.
Allerdings war es da nicht leicht sondern "sehr stark" nach vorne UND halten.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. September 2019, 20:17

Wenn ich dann Gas gebe kommt er völlig durcheinander und stürzt ab


Wieso Gas?
Du meinst den Pitchknüppel?

Einen CP Heli fliegt man halt auch mit konstanter Gaskurve (bzw. V-Kurve falls kein Governor vorhanden).
Wieviel ist denn der Throttle Wert ungefähr ab (30-40) 50 bis 100% Knüppelposition? Der Gleiche?

Ist das ganze Stability Gedöns von FM0-FM2 entkoppelt?
In welchem Flugzustand wird denn der 230s geflogen? FM0 (N) mit Kindergas oder so richtig im FM1/StuntMode1?

Poste doch mal für den besagten Flugzustand (z.B FM1) wie Deine Gas- und Pitchkurven aussehen.

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. September 2019, 22:23

Ist das so bei diesen Motorheck Modellen wie dem 230s?


Das ist so beim: V120D02S, SP297, SP290 Lama, 4F200, SP319 Black Hawk..... usw. alles Helis mit Star- oder Riemenantrieb am Heck ;) und ohne Stabilisierungsmode
Jeder rechts drehende Heli, wenn er auf der Stelle schwebt und man Ruder gibt nach rechts nimmt leicht fahrt Vorwärts auf;
wenn man allerdings Ruder nach links gibt, nimmt der Heli leichte fahrt Rückwärts auf.
Um das auszugleichen muss man mit Nick nach rechts leicht ziehen, nach links leicht nach Vorne drücken damit der Heli auf der Stelle stehen bleibt.

Und genau diese Nickbewegung, will ich saubere Kurven fliegen braucht man zusätzlich zu allen anderen Steuereingaben um Links/Rechtskurven fliegen zu können.
Ist einfach so, vorausgesetzt der Heli ist ordentlich eingestellt. ;)
Und das man bei einem Heli die Linkskurve anders fliegt wie die Rechtskurve will ja hoffentlich hier niemand anzweifeln :evil: 8)
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. September 2019, 10:26

Ja, ist ein wenig ein Rate-Spiel oder Kaffee-Satz lesen ..........

Das schöne, wenn man seinen Wohnort ( oder die Gegend ) angibt, ist halt die mögliche vor Ort Hilfe.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. September 2019, 12:58

Hi,

Welches Modell hast du denn die V1 oder V2 Serie?

Schon mal mit einer Kalibrierung versucht, fliegst du im Stabi Mode oder einen anderen Mode,welchen Sender verwendest du. Die neueste Firmware drauf.

Ich frage dich weil es da Unterschiede gibt

LG Claudio
L.G Claudio

9

Freitag, 13. September 2019, 10:19

Entschuldigt wenn ich jetzt erst antworte, aber ich komme diesen Monat immer nur Freitags an den Computer.
Also ich habe den V1. Es stimmt, er fliegt hervorragend wenn alles in Ordnung ist. Ich fliege im Stabimod und habe eine Dx7s

Ich habe noch einmal alles kontrolliert, aber ich kann nichts finden. Lediglich dass beim Starten sich die Taumelscheibe nach rechts unten bewegt. Das haben aber einige 230iger. Bin damit auch immer klar gekommen.
Ich habe mir auch für den Sender die Dateien herunter geladen und dann neu installiert. Es brachte alles nichts.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. September 2019, 11:10

Hallo Terry,

ja, das mit der Taumelscheibe ist je nach Software-Stand bei Version 1 - hat meiner auch.
( stört mich aber auch nicht - da ich es kenne, bzw. nicht im Stabi-Modus starte / fliege )

Leider bist Du nicht auf meine Fragen eingegangen bezüglich der Prüfung der Servos!
Nach einem Absturz sind die Servo Getriebe meist defekt - das gilt es ganz genau zu prüfen und dann zu reparieren !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. September 2019, 14:33

Entschuldigt wenn ich jetzt erst antworte, aber ich komme diesen Monat immer nur Freitags an den Computer.
Also ich habe den V1. Es stimmt, er fliegt hervorragend wenn alles in Ordnung ist. Ich fliege im Stabimod und habe eine Dx7s

Ich habe noch einmal alles kontrolliert, aber ich kann nichts finden. Lediglich dass beim Starten sich die Taumelscheibe nach rechts unten bewegt. Das haben aber einige 230iger. Bin damit auch immer klar gekommen.
Ich habe mir auch für den Sender die Dateien herunter geladen und dann neu installiert. Es brachte alles nichts.


Kein Problem, entweder die neueste Software überspielen oder in den anderen Mode starten und dann wieder im Stabi Mode weiter fliegen. Wenn deine TS servos wirklich in Ordnung sind dann kann es nur bei dir selbst liegen dass du den Hubschrauber noch nicht richtig beherrschts und übersteuerst ihn wenn du die Links kurve ansteuerst, so könnte ich mir das vorstellen. Aber schau mal an deinem Sender unter Servomonitor Roll und Nickservo ob die in der mitte stehen.
L.G Claudio

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. September 2019, 14:52

Informationen scheibchenweise - ist auch immer so eine Sache.

Im ersten Stabimode ( Anfänger ) ist es ja kaum möglich abzustürzen !
Alle Knüppel los lassen und er richtet sich neutral aus.

Im zweiten Stabi Mode ist es schon eher möglich zu Boden zu gehen - aber zur Not kann man ja auf den ersten Mode (Anfänger) schalten oder den Panik-/ Rettungs-Knopf drücken.

Wurden die Servos auf Karies geprüft - wenn ja, dann bitte beschreiben wie !

Tipp von mir.
Motor aus programmieren - und den Schalter auch nutzen ! Ansonsten Blätter ab.

Hubi auf den Tisch, alle Servos der Taumelscheibe langsam von Anschlag zu Anschlag bringen und dabei den Zeigefinger jeweils an das Servo-Horn legen ! Karies merkt man sofort !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger