robgoe

RCLine Neu User

  • »robgoe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. August 2021, 13:35

Blade 230 S mit Falcon12 Empfänger, Problem Heckrotor

Hallo zusammen,
ich habe mir einen Blade 230 s Heli zugelegt.
Den Empfänger habe ich gegen einen HOTT Falcon 12 getauscht.
Die Servos laufen. Der Hauptrotor wird über einen Schalter aktiviert.
Jetzt kommt meine Frag:
ich habe den Dual Brushless Regler an Kanal 6 angeschlossen.
Jetzt habe ich noch ein 4.tes Kabel(gelb) vom Regler, was den Heckrotor,
der ja auch durch einen Brushlessmoter angetrieben wird regeln soll.
Soweit so gut.

Allerdings passt jetzt hier was nicht.

Der Heckrotor gibt sofort Vollgas, der Hauptrotor läuft langsam an.

Weiß jemand wie man das richtig anschliesst? Was man einstellen könnte?Fernsteuerung mc20, Regler ist der originale Skektrum dual Brushless, Empfänger falcon 12 mit Update V2.06

Danke.

2

Montag, 30. August 2021, 17:03

Hallo,
vor längerer Zeit habe ich auch mal versucht, den Dual-Brushless-Regler in einem andern System zu betreiben.
Meine Versuche und das Ergebnis kannnst du hier
Blade Dual-Brushless-Regler mit anderen Motoren
nachlesen.
Gruss
Klaus

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. August 2021, 17:06

Was soll das für einen Sinn machen?
Ist es V1, V2 oder Smart?

Der Falcon hatte doch keinen Rescue / Bailout, oder jetzt inzwischen doch?

Stability Modus kann das Blade FBL auch.
Das neuere FBL vom Smart kann sogar Forward Programming mit einem neueren Spektrum Sender (2nd Airware).

Lediglich einen Heckmotor
vom 230s müsstest zuerstmal in der Falcon Firmware aktivieren und die beiden Endpunkte korrekt konfigurieren.
Kann der Falcon das?
Ich vermute das mal wegen dem Graupner 100er brushed micro.
Mittenstellung und Pitch Precomp & Co. passt auch?

M.E. macht es mehr Sinn den Blade so zu fliegen wie er ist, echt jetzt mit Standard Blade Einstellungen extra für diesen 230s von HH und ggf. nur noch bisserl anpassen/feintunen.

Andere Piloten bauen auf Spirit System, Msh Brain o.ä um vorausgesetzt das Fbl kann einen BL Heckmotor vernünftig ansteuern und man kommt mit den PIDs klar.

Ansonsten schau halt bei Rc-Heli, Helifreak oder Rcgroups wie man das Falcon für Motorheck u. Blade 230s genau anpassen muss.
Bei Rc-Network sind einige Graupner Jünger unterwegs, auch wenn das Heli Unterforum nicht ganz so stark frequentiert ist.

Hilft Dir für Deine MC20 vermutlich jetzt wenig weiter, sorry.

Muss man halt Graupner haben und das alles so schonmal gemacht haben um konkretere Tipps zu geben.

Es gibt bsw. ein OpenSource Heli Projekt für F7 FCs und Omp M2 mit Heckmotor.
Vielleicht kannst Dir ja dort ein paar Einstell-Tricks fürs Heck abschauen.
Scheint längst zu funktionieren.

Hol Dir doch gleich einen 360-380 oder 500+ Heli mit einem Heckservo.
Auch andere Mütter haben schöne Töchter.

Dann muss man nicht nen ollen Blade Einsteiger Plastik Heli so verbuchseln wenn hinterher plötzlich die Hälfte an Funktionen wiederum fehlen wird...

Die anderen Fbls haben vermutlich Graupner längst überholt.

Ich kanns ja irgendwie verstehen wenn Du die Heli Fbl Einstellungen durch den Falcon direkt im Mc20 machen willst.

Trotzdem viel Erfolg.

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (30. August 2021, 17:20)