Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 10. November 2003, 17:42

Pitchkurve und Gaskurve

Hallo,
Ich habe meinen Raptor 50 vor zwei Wochen bekommen und jetzt endlich fertig ich war auch schon beim schweben aber irgendwie finde ich ist die Drehzahl so hoch das er total giftig ist.. Als Sender habe ich eine MC 24. Pitchkurve sieht bei mir so aus L: -2, Punkt 1: 5.5, H: 11, Gaskurve ist L: -40, Punkt 1: -22, H:+90 was kann mir ein erfahrener Helipilot dazu sagen??? Also ich bin Anfänger und brauche keine 3D Einstellung sondern eine gute Einstellung zum Schweben.Sprit ist 5%nitro, Glühkerze von Rossi (Med.)Der Motor ist auch auf total Fett eingestellt weil ich ihn noch einlaufen lassen muss, also Nadel auf zweieinhalb umdrehungen raus...ansonsten alles super........................... Danke im vorraus :)

2

Montag, 10. November 2003, 17:43

RE: Pitchkurve und Gaskurve

Drehzahl noch nicht gemessen!!!!!

3

Dienstag, 11. November 2003, 10:03

Hi,
wenn die Gurke ungefähr bei 5.5 schwebt, kann die Drehzahl eigentlich nicht ganz falsch sein; es sei denn, Du schleppst ein Kilo Blei mit rum.:-) :-)


Patrick

4

Dienstag, 11. November 2003, 12:39

was heißt schweben? Der Punkt an dem der Hubi leichter wird oder an dem er in der luft steht??
Leichter wird er nämlich schon wenn ich meinen steuerknuppel nur leicht vorschiebe......Aber das problem ist wenn ich mit der Drehzahl runter gehe dann fängt er ganz leicht zum flattern an ist das normal oder nicht...Danke im vorraus

5

Mittwoch, 12. November 2003, 09:15

Halllo,
schweben heißt, wenn der Heli schwebt.

Wenn Du noch nicht schweben kannst, ist es am einfachsten, wenn Du mittels Pitchlehre sicherstelllst, daß Du an der Knüppelstellung, in der Du schweben möchtest, 5-6 Grad anliegen hast. Da Du beim schweben kaum auf deine Griffel gucken kannst, wäre ein zweiter Mann nicht schlecht, der das für Dich übernimmt.

Flattern ist eher nicht normal. Hast Du schonmal den Blattspurlauf geprüft ?

Ansonsten: Wo wohnst Du? Eventuell gibt es ja Piloten in Deiner Nähe.

Gruss,
Patrick

6

Mittwoch, 12. November 2003, 21:51

Hi,
Blattspurlauf passt eigenlich...Das leichte Flattern kommt nur wenn ich mit der Drehzahl runter gehe. Wenn ich aber die Drehzahl wieder erhöhe dann ist das Flattern weg aber er ist richtig giftig... Die Pitchkurve ist schon eingestellt(mit Pitchlehre)Wenn ich die Drehzahl messen würde müsste ich dann 4 luftschrauben angeben wegen den Paddel????Danke

7

Donnerstag, 13. November 2003, 08:03

Tach,
Besser ist es, Du mißt weiter außen und stellst "2 Blatt Luftschraube" ein.

Das alles ist aber ein bißchen heikel, wenn Du ungeübt bist.
Vorsicht ist da gesund und auch kosmetisch sehr vorteilhaft... :)

Patrick