Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. März 2004, 21:00

Hummingbird Einstellung

Hallo Zusammen, bevor ich mich nochmal an Euch wende, moechte ich mich bei allen bedanken die mir in der letzten Zeit durch Ihre Beitraege geholfen haben. Nur mit Eurer Hilfe schwebt mein Hummi mitlerweile. Eine Sache macht mir jedoch noch Probleme, ich denke wenn diese Huerde genommen ist geht alles auch noch ein bischen besser:
Ich bekomme die Rotorebene (oder besser Paddelebene) nicht so eingestellt, dass Nick- und Rollbewegung voellig getrennt sind. Oder anders ausgedrueckt, bei der Nickbewegung schwenkt die Ebene immer auch nach rechts weg, analog verhaelt es sich bei der Rollbewegung.
Ich habe mit der Laenge der Servohebel und der Laenge der Mitnehmer herumexperimentiert, jedoch ohne Erfolg. Sonst kann man aber doch eigentlich nichts justieren oder?
Falls jemand eine Idee hat waere ich dankbar.
Ach ja, hat noch jemand einen Tipp wo ich Silikonschlauch bekomme um mir die Sicherungen der Gestaenge selber zu schneiden. Man kann doch bestimmt irgendwas alltaegliches zweckentfremden, aber was?
Gruss an alle,
Thilo

gwachsmuth

RCLine User

Wohnort: D-34260 Kaufungen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. März 2004, 10:41

RE: Hummingbird Einstellung

Hallo Thilo,

Zitat

Original von hesteketi
Ich bekomme die Rotorebene (oder besser Paddelebene) nicht so eingestellt, dass Nick- und Rollbewegung voellig getrennt sind. Oder anders ausgedrueckt, bei der Nickbewegung schwenkt die Ebene immer auch nach rechts weg, analog verhaelt es sich bei der Rollbewegung.

Ein optischer Versatz der Reaktion der Rotorkreisebene auf eine Verstellung der Taumelscheibe ist völlig normal.
Besonders dann wenn du den Heli gefesselt (in der Hand) betrachtest.
Dies ist rein optisch und hat mit der Reaktion die das Modell ausführt nichts zu tun.

Zitat

Original von hesteketiIch habe mit der Laenge der Servohebel und der Laenge der Mitnehmer herumexperimentiert, jedoch ohne Erfolg. Sonst kann man aber doch eigentlich nichts justieren oder?

Mit der Länge der Servohebel veränderst du den max. Ausschlag und mit der Länge der Gestänge die Trimmung. Nicht mehr und nicht weniger.

Zitat

Original von hesteketi
Ach ja, hat noch jemand einen Tipp wo ich Silikonschlauch bekomme um mir die Sicherungen der Gestaenge selber zu schneiden. Man kann doch bestimmt irgendwas alltaegliches zweckentfremden, aber was?

Wo bitte willst du Silikonschlauch hin machen ?
Im Zweifelsfall würde ich die Kurve Silionschlauch- Kraftstoffschlauch nehmen.

Gruß Günter Wachsmuth
Ihr kompetenter Rundumservice wenn es um Helikopter geht.

F3C EM Team 2010

WACHSMUTH GmbH
Helikopter und Modelltechnik
34260 Kaufungen - Niester Str.5
Tel. +49 5605 929942 Fax. +49 5605 929943
wachsmuth_gmbh@gmx.de