Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fahrenheit-145

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Analysetechniker

  • Nachricht senden

41

Montag, 28. Juni 2004, 17:48

Also da ich einen SMILE 40-6-12 habe kann ich nicht extrem viel zu dem Absteller beitragen(ich wurde davon bisher jedenfalls verschont!)Aber eines habe ich schon für euch um einmal hinter die kulissen von Kontronik zu Leuchten:deren Arbeitsweise/Qualität:

wer so schlampig bestückt darf sich nicht mehr wundern!!Darum warscheinlich auch überall der Schrumpfschlauch drüber das man den """PFUSCH"""nicht sieht.
Immerhin kostet dieser kleine Scheißer 120Euro und der JAZZ noch jede menge mehr;findet ihr nicht das man da saubere Arbeit verlangen könnte??
Gruß Peter
P.S. wer es trotz dieser Größe noch immer nicht erkennen kann:links unten beginnend ist das erste Bauteil noch richtig(orientiert euch an den Lötaugen!)das Zweite schon gegen den Uhrzeigersinn verdreht und das letzte hatte schon enormes Glück überhaupt noch Lötzinn zu finden!Ich finde sowas einfach eine Frechheit sondergleichen.
P.
Hier mein Leitsatz: Geht nicht das gibt es nicht!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Fahrenheit-145« (29. Juni 2004, 07:53)


Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

42

Montag, 28. Juni 2004, 18:48

Sei mir nicht böse, aber wer so schlampig seine Helis zusammen baut, seine Regler verschlimmbessert, sollte nicht so hart über einen der besten Reglerhersteller urteilen!!

Von den ca. 40-50 Reglern, die ich bisher von Kontronik genutz habe, sah keiner so aus. Für mich sieht das so aus, als ob du da selbst dran warst!

Gruß frank

Fahrenheit-145

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Analysetechniker

  • Nachricht senden

43

Montag, 28. Juni 2004, 19:15

Jetzt hat mal ein wenig den Rand und krieg dich ein,auch ein Schwachkopf kann sehen das hier nicht nachgelötet sondern mit der Heißluft "verblasen"wurde,also nimm mal deine Brille zur Hand und unterstell mir nicht so ne Sch...!!
Anscheinend bist du wirklich so wie man dich beschreibt,nur blöde Anmachereien ,blöd herumgequakt aber nichts und zwar gar nichts dahinter.
Habe ich irgendo "Mach mich an" stehen oder was??
Innerhalb einer halben Stunde machst du mich in 3 verschiedenen Threads nur blöd an,hast du nichts besseres zu tun??
Und es heißt "Thread" nicht so wie du meinst "FRED"
Und deine überinteressannten Sprüche und Anmachereien kannst du dir behalten denn außer Müll ist sowiso nichts dabei!
P.
Hier mein Leitsatz: Geht nicht das gibt es nicht!

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

44

Montag, 28. Juni 2004, 19:28

Deine Reaktion erklärt alles :D

Fahrenheit-145

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Analysetechniker

  • Nachricht senden

45

Montag, 28. Juni 2004, 19:37

Ob du es dann auch verstehen kannst oder reicht es nicht soweit?
Hier mein Leitsatz: Geht nicht das gibt es nicht!

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

46

Montag, 28. Juni 2004, 20:49

An dem Regler ist def. nachgelötet worden ob von dir oder einem Dritten ist mir sch... egal.
Tatsache ist aber, das du unsachliche, dumme Bemerkungen loslässt, weil dir die Agrumente ausgehen.
Schau dir deinen Heli an und du wirst merken das solche Schlussfolgerungen "wie selbst nachgelötet" nicht so weit hergeholt sind.
Warum hast du z.B. nicht direkt den Jazz genommen?
Warum sitzt dein Empfänger, entgegen jeder Fachkenntnis immer noch neben dem Regler?
Warum hast du die Schrumpfschläuche der Motorstecker so schlau angebracht, das du zusätzlich weitere Schläuche brauchst?
und , und , und

Wie alt bist du eigentlich ? Mehr als 12 Jahre kann es wohl nicht sein, denn meine Söhne bauen Helis besser zusammen !
Gruß Frank

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

47

Montag, 28. Juni 2004, 20:51

Ist der Regler überhaupt dein Erstbesitz?

Smeagle

RCLine User

  • »Smeagle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

48

Montag, 28. Juni 2004, 20:58

Hallo,

evtl. wurde der Regler mal deftig überlastet, das hatte ich auch schon mal bei einem Schulze, daß sich die FETs ausgelötet haben.

Jetzt kriegt Euch aber bitte mal wieder ein, ok?

- Oliver

49

Montag, 28. Juni 2004, 21:06

Zitat

Original von Fahrenheit-145
P.S. wer es trotz dieser Größe noch immer nicht erkennen kann:links unten beginnend ist das erste Bauteil noch richtig(orientiert euch an den Lötaugen!)das Zweite schon gegen den Uhrzeigersinn verdreht und das letzte hatte schon enormes Glück überhaupt noch Lötzinn zu finden!


Ich weiß nicht, was Du hast, das ist eindeutig die Exportversion für Österreich... :evil: :evil: ==[]

An dieser Platine ist eindeutig von Hand rumgebastelt worden. Aber kein Hersteller von SMD-Platinen lässt sowas von Menschen löten, denn dann würde der "kleine Scheißer" (Zitat) nicht 120 Euro kosten, sondern mindestens 250. Kann es sein, dass Dein Händler oder der Vorbesitzer Dir da einen misslungenen Reparaturversuch untergejubelt hat?

Franks Argumente bezüglich des Heli-Aufbaus finde ich auch ziemlich schlagend...
Gruß
Christian

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! :ok:

Mayk

RCLine User

Wohnort: D-49661 Cloppenburg

Beruf: Funkelektroniker

  • Nachricht senden

50

Montag, 28. Juni 2004, 21:24

@Oliver Varoß:

Ich wäre dir Dankbar wenn du mir auf meine Mails Antwortest!

Gruß

Mayk

Fahrenheit-145

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Analysetechniker

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 29. Juni 2004, 07:51

@Frank:
Niegelnagelneu mit Originalverpackung,Rechnung und Beschreibung.
Wenn ich mich für den Smile entscheide,weil er für mich ausreicht ist das halt so.Warum sollte ich den Jazz nehmen??Ist der besser verarbeitet??
Gratulation zu deinen Jungs!!Die haben halt ein besseres und geschickteres Händchen,aber hat das jetzt irgendwas mit einer Verkaufsversion zu tun??
Wen ich privat zusammenschustere dann ist das meine Sache,ich verkaufe ja nichts.Wenn aber jemand professionell arbeitet ist das Gewerblich.
Und wo gehen mir die Argumente aus??Dein Problem ist das du den Concept nicht kennst,dafür ist er etwas das keiner haben will(das ist Ignoranz nichts weiter)du hast dir aber noch keine Mühe gegeben darüber nachzudenken;möglicher Weise sitzt der Empfänger genau da wo er von Werks wegen sitzen soll??Hier der PLAN Kapitel 15 Seite 11.Es macht keinen Sinn über Sachen die man nicht kennt ein Urteil abzugeben.Das einzige was ich daran verändert habe ist das ich den Regler Links und den Empfänger Rechts positioniert habe.Ich kann aber beruhigend feststellen das ich trotz der vielen Warnungen und Bedenken anderer bisher keine Aussetzer,Störungen,Motorabsteller...hatte.Weiters währe es auch ein Problem den Empfänger wo anders zu befestigen nämlich WO??Es ist halt nicht jedem gegeben SO PERFEKT WIE DU ZU SEIN!!
@Christian:
Das kann natürlich gut sein ich kann das aber werder überprüfen noch sonnstiges solange der Schrumpfschlauch drauf ist(ist ja auch nicht Sinn der Sache alles zuerst zu zerlegen bevor man kauft,noch dazu neu.Eventuell ist das wirklich die ÖSIAUSGABE??Und die Argumente sind meiner Meinung nach nicht wirklich angebracht
Hier mein Leitsatz: Geht nicht das gibt es nicht!

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 29. Juni 2004, 10:50

Moin,

den Empfänger neben einen Motorregler für BL-Motoren zu setzen ist grober Unfung. Egal in welcher Anleitung es steht.

Wenn es bei Dir gut geht, was ich noch bezweifele wenn Du mal ein paar Meter weg fliegst, heisst das noch lange nicht das es bei dem Rest der Welt funktioniert.

Glaub mir einfach das Frank weiss wovon er redet und er das nötige Fachwissen hat. Und er arbeitet weder für noch mit Kontronik.

Von weiteren persöhnlichen Dingen bitte ich nun Abstand zu nehmen.


Gruß
Jörg

Fahrenheit-145

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Analysetechniker

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 29. Juni 2004, 12:46

Ich spreche ja Frank auf keinen Fall seine Kenntnisse ab und persönlich ist er geworden nicht ich.Es hätte sicher mehr geholfen wenn er mir den Tip gibt WOHIN mit dem Regler auch wenn es noch so in der Bauanleitung steht.Ist ja nirgens ein Plätzchen frei wo man den montieren könnte.
Aber eigentlich gehört das ja absolut nicht zum Thema JAZZ.
Also entschuldigt mir die Störung.
Hier mein Leitsatz: Geht nicht das gibt es nicht!

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 29. Juni 2004, 13:16

Hallo Peter

Glaube es mir einfach , ich kenne jeden auf dem Markt befindlichen E-Heli, aber perfekt bin ich nicht. Ich habe z.B. noch fliegerische Defizite bei Figur 28 des F5C Freestyle Kataloges ;)
Zum EP Concept: Meinen habe ich vor 12 Jahren wieder verkauft, wegem dem Erstatzteilproblem. Und das ist bis heute nicht besser geworden. Aber wer so den EP Concept für einen Heli der 30er Klasse hält , braucht auch keine Ersatzteile :D

Zum Jazz: Der kostet nicht mehr, weil da noch mehr Pfusch unter Schrumpfschlauch mühevoll versteckt wird, sondern weil er def. besser ist.
Ein wesentlich besseres BEC, dazu ist er teillastfest, und nicht nur teillast geeignet, wie dein Smile.
Und der Schrumpfschlauch ist bei jedem nahmhaften Hersteller drauf, und nicht wie bei Böotchen o. RC-car Fahrern üblich, mit einem Plastikgehäuse drum herum.
Du schreibst du hättest lieber einen Hacker genommen, dann schau dir mal die akt. Drehzahlregelung beim Hacker an, da ist noch viel Nacharbeit nötig.
Hacker hat übrigens schwarzen Schrumpfschlauch drum, Schulze durchsichtig!
Sind das alles Pfuscher ?

Sei mir nicht böse, aber du hast m.M. nach def. keine Ahnung! Sagst ich werde persönlich, nennst mich aber Schwachkopf !
Habe mich was auf deine HP umgesehen, und da sind so viele nette Unwahrheiten drauf, das für mich klar ist, das du als RC-Käpitan im Heli Bereich noch viel zu lernen hast.
Übrigens, wenn sich der Durchmesser verdoppelt, vervierfacht sich die Kreisfläche und die Leistungaufnahme verachffacht sich. Auch bei Jetantrieben für Boote ;)

Zu deinen Vierblatt-Kopf am Concept. Wofü glaubst du hat der Heli eine Schlagdämpfung am Blatt? Damit die an den 2 zusätzlichen Blättern nicht nötig ist? Und wenn Rotorkopfbefestigungschrauben krumm sind, sind die nicht zu klein, sondern du hattest Fremdkontakt.

Zu deinem Empfänger: Zwei Nummer kleiner wählen , und dann hinten unters Chassis oder seitlich dran, so wie es fast alle Concept Piloten machen. Du fliegst doch eh mit Rumpf , da hast du Platz ohne Ende.
Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank_Schwaab« (29. Juni 2004, 13:19)


Fahrenheit-145

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Analysetechniker

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 29. Juni 2004, 13:43

Lernen würd ich ja gerne aber au?er diesem Beitrag eben hast du mich nur angemacht statt wie eben gerade Erklärt.Mit gut gemeinten Tips kann ich mich ja auseinendersetzen,und das mit dem Empfänger hätte schon eher kommen können.Das der Jazz besser ist wage ich nicht zu bezweifeln,aber wenn ich den Smile eben besitze hilft mir nichts wenn du sagst Nimm den Jazz.
Ich hatte bisher schon einiges an Reglern,auch Schulze hatte ich mal(bei meinen Booten)und da war immer durchsichtiger Schrumpfi drüber man konnte aber sehen das es fein Säuberlich verarbeitet war.Den ersten Brushless und nun das,verstehst du nicht das mich das Ärgert.
und ich schrieb""auch ein Schwachkopf kann sehen..."und nicht ""Frank du Schwachkopf"".
Da du dich aber davon angegriffen fühlst möchte ich mich hierfür JETZT SOFORT ENTSCHULDIGEN!!Es ist weder meine Art jemanden Anzugreifen schon gar nicht absichtlich zu beleidigen.
Ich hoffe du nimmst meine Entschuldigung an und ich danke dir noch für den Tip mit dem Empfänger
P.
Hier mein Leitsatz: Geht nicht das gibt es nicht!

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 29. Juni 2004, 15:31

So kommen wir doch langsam auf einen Nenner.

Zitat

Original von Fahrenheit-145
und krieg dich ein,auch ein Schwachkopf kann sehen .......
P.

also das finde ich schon ansprechend, egal, ist jetzt gegessen!

Gruß Frank

Smeagle

RCLine User

  • »Smeagle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 29. Juni 2004, 22:37

Zurück zum Thema :)

Habe gerade den Abend damit verbracht, meine Absteller zu reproduzieren, und nun kann ich das:

Der Motor geht regelmässig aus in dem Moment, wenn ich von positiv Pitch schnell auf Negativ-Pitch wechsle, wenn also mit einem Schlag die "Last" auf dem Motor weg ist. Der Motor bleibt dann mit einem Schlag stehen, als ob die Bremse zuschlagen würde.

Der Fehlercode ist laut Mike "unmöglich" weil es die Blinkfolge "LANG" "6xKURZ AUS" "LANG" nicht gibt :) Aber die kommt reproduzierbar.

Positiver Effekt der Sache ist, daß ich das jetzt langsam raushabe mit den Autorotationen, hehehe...

Ich werde berichten wie es weiter geht, für mich sieht das aber klar nach Softwarebug aus. Und im Nachinein paßt das auch: Absteller #1 war im Aufwärtsteil von einem engen Looping, da habe ich Pitch schnell auf knapp unter 0 genommen. #2 weiß ich nicht mehr genau, #3 war im Abstieg aus schneller Fahrt, Heli leicht angestellt gegen die Fahrtrichtung und mit negativ Pitch fallen lassen. Paßt.

Mein Freilauf geht übrigens einwandfrei und ist auch mit Vario-Freilauf-Fett behandelt. Der macht sofort auf.

Wenn ich vor mit wechselweise steige und falle dauert es so 1-3 Minuten bis der Motor ausgeht.

- Oliver

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 29. Juni 2004, 23:20

Freue mich für Dich, dass Du den Fehler reproduzieren kannst, es gibt glaube ich nichts deprimierendes als sporadische Totalausfälle, deren Ursache man nicht rausfindet.
Bevor die Sachen nun wieder zu Mike auf den Tisch kommen wäre es allerdings mal ratsam die Programmierung im Sender zu überprüfen, wenn der Servoweg über den Einprogrammierten Weg im Regler hinaus geht kann das auch lustige Effekte hervorrufen.
Ich würde sagen einfach mal ein schnelles Servo am Gas Kanal anstecken und schauen was passiert wenn Du schnelle Knüppelbewegungen mit Pitch machst. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich, dass es daran liegt, aber nicht ganz unmöglich.

Smeagle

RCLine User

  • »Smeagle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 29. Juni 2004, 23:49

Hallo,

ist eine Gasgerade und die Drehzahl bleibt auch konstant bei den Manövern... Wenn es was an der Programmierung wäre, sollte sich die Drehzahl ja ändern. Aber selbst WENN sich die Drehzahlvorgabe ändern sollte, das ist ja "erlaubt", da dürfte er ja auch nicht ausgehen... Gibt ja Leute, die geben bei MaximalPitch noch ein bisserl mehr Drehzahl dazu für "HighSpeed"... :)

Ansonsten, der Steller ist schon auf die maximalen Ausschläge programmiert. Der Wert mit dem ich Fliege ist auch nicht in der Nähe von diesem maximalen Ausschlag. Und ich kann schön bis zu "Vollgas" hoch die Drehzahl einstellen ohne Aussetzer. (Habe ich gerade nochmal probiert)

Oder habe ich Dich mißverstanden?

Danke,

- Oliver

wudel

RCLine User

Wohnort: Kreis Calw

  • Nachricht senden

60

Samstag, 10. Juli 2004, 22:44

Hallo,

heute bin ich zum ersten mal mit dem upgedateten Jazz 55-6-18 im Acrobat mit einem Orbit 15-14 geflogen.
Absolut problemlos, ich bin begeistert von dem Regler. :ok:
Keinerlei Anlaufprobleme, super Regelverhalten.

MfG Dietmar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wudel« (10. Juli 2004, 22:46)