Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 25. Mai 2004, 15:33

Zitat

Original von Streuner31
...scheint wirklich keine "vernünftige" Alternative zur Sanyo 2400 zu geben... ==[]


...sehe ich auch so...

BTW: Die Meinungen ueber Hopf koennten geteilter nicht sein: die einen schwoeren drauf, die anderen fluchen, was das Zeug haelt.

Persoenlich habe ich nur 2 8er-KAN1050 von Hopf und die sind soweit OK, aber schlechter als meine Selbstgeloeteten. Das reicht fuer mich aber nicht fuer eine Beurteilung.

Die Frage, ob das Pushen wirklich noetig ist, sollte auch jeder fuer sich selbst beantworten - fuer den LMH mit 2400er Sanyos und Stroemen unter 30 Ampere ist es kein Muss. Das "Matchen" ist schon sinnvoll, aber ich bezweifle, dass es wirklich gemacht wird...
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

42

Dienstag, 25. Mai 2004, 15:42

...menno *lach*....bin onehin so unentschlossen. :hä:

Jetzt weiß ich wenigstens was für Zellen ich mir kaufe, jedoch nicht wo....und mit oder ohne pushen/matchen......... ==[]

Gruß,
Ralf

Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 25. Mai 2004, 15:53

Zitat

Original von Streuner31
...menno *lach*....bin onehin so unentschlossen. :hä:


IMO sind die Ungepushten wahrscheinlich haltbarer, da sie nicht bis ans Limit ausgereizt werden und es geht auch schon mal ein Akku beim Pushen kaputt, was man aber erst im Betrieb merkt. Ich habe aber keine negativen Erfahrungen damit!
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 30. Mai 2004, 20:48

Hi Leute,
muß mich auch mal wieder melden zu meinem Problem.Hab nicht viel Zeit die letzten Tage gehabt(Tochter hat die Familienkutsche geschrottet),aber jetzt bin ich wieder da.Hab jetzt von Hopf einen 8 Zeller 3300 bekommen,und was soll ich sagen,wohhhw,das Ding geht jetzt ab wie Nachbars Katze.Selbst mit 10er Ritzel.Es waren definitv die sch... Conrad-Akkus,naja,ich sehs als Lehrgeld.
Schönes Pfingsten noch!
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

staroman

RCLine User

Wohnort: D- Leipzig

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 30. Mai 2004, 21:09

na siehste,
mit dem motor musste das ja irgendwie passen. schreib mal bitte nach ner weile nochen einen bericht zu dem motor. zB flugzeit drehzahl ritzel temperatur und so....

cu Jan

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 30. Mai 2004, 23:59

also der Kontronik FUN400-28 ist ja ein beliebter oft verwendeter Motor im LMH 110 (habe ich ja auch drin, siehe Video - geht ganz nett)

ich hab auch einen mega 22/20/2... der Motor hat vom Gefühl her mehr Drehmoment als der FUN400-28 (verglichen in Pylon-Flieger mit speedprop-Latten)

hab jetzt mal mit Elektroantrieb gerechnet:
sobald man da ne etwas grössere Latte dranmontiert (Drehmoment fordert) ist der Mega dem Kontronik überlegen (ja auch kein Wunder, ist ja grösser)

vondaher müsste der Motor eigentlich spitzenmässig im LMH gehen (Dreht um ein paar prozent schneller als der FUN400-28)
also am Motor kanns ned liegen, denn wenn der LMH mit 400-28 so gut fliegt müsste er mit dem mega22/20/2 sogar noch besser gehen..

ich tippe auch auf Akku !!

zu den ZEllen:
die 2400 sind NICHT die ZEllen mit dem meisten Druck..
die aktuellen NiMh-Zellen haben mehr Druck..
warum sonst würden sogar die F5B-Piloten bei Strömen bis an die 200A !!!!!! die 3300GP einsetzen ??

auch bei MEssungen (Siehe HOpf-Seite) sieht man, dass die Sanyo 2400 schon lange nicht mehr das Mass der Dinge ist !

zur Haltbarkeit hört man hier im Forum immerwieder das die aktuellen 2400er ziemlich schlecht sein sollen (nach 50 Zyklen in grossen HElis die viel strom saugen lassen sie schon deutlich nach..)

ich würd eher zu 8 oder 9 1700FAUP
oder 1950FAUP raten !!!
damit ist der Heli auch noch 150g-200g leichter...

(und bevor gejammert wird vonwegen "zuleicht": immer noch schwerer als die Verbrenner-Version..)

mit 1700FAUP komm ich auf 9min Flugzeit...
mit 1950FAUP sollten es dann 10min+ sein

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

47

Montag, 31. Mai 2004, 00:02

uppps...
du hast ja schon nen neuen Akku und es lag wirklich am Akku..

na: Ende gut - alles gut..

zum Auto: meine Nachbarin hat - vor 5 Jahren als sie Führerschein gemacht hat nach Erhalt des selben innerhalb von 2 Tagen beide Autos der Eltern geschrottet !!!

Stoeny

RCLine User

Wohnort: Nähe Hamburg

  • Nachricht senden

48

Montag, 31. Mai 2004, 01:33

das mit den 3300 kann ich bestätigen, die Spannungslage ist besser als bei den 2400ern. Ich fliege beide und merke jedes mal das mit den 3300ern der Knüppel trotz höherem Gewicht weiter unten schwebt (weniger Gas)
Gruß
Stoeny
vom Team Flying Fischkopp

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

49

Montag, 31. Mai 2004, 09:18

Moin,
nachdem sich die Aufregung um das kaputte Auto jetzt gelegt hat(es ist ja wirklich nur Blech,zwar ärgerlich aber ersetzbar,meiner Tochter ist ja zum Glück nichts passiert),werd ich mich heut mal wieder dem LMH widmen.Ich hab da noch einen anderen Motor von einem Bekannten bekommen,der soll baugleich zum Kontrinik Twist sein und billiger.Mal sehen was der bringt.Wo bekomm ich eigentlich einen Drehzahlmesser her?

@Reinhard
Da hab ich ja Glück das ich nur ein Auto hab,wir sind jetzt bis Dienstag,bis ich das mit dem Sachverständigen,Versicherung usw. klären kann aufs Rad umgestiegen,hat ja auch was bei den Spritpreisen.
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

50

Montag, 31. Mai 2004, 11:35

Zitat

der soll baugleich zum Kontrinik Twist sein und billiger


Und welcher soll das sein?

Gruß
Chris

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 9. Juni 2004, 20:47

Hi,
heut hab ich mal etwas Zeit zum Ausprobieren gehabt.Hab mal 3 Grad draufgemacht,10 er Ritzel,LMH ist fast nicht zum Schweben zu übereden-Ergebnis:Einschlag in Nachbars Hecke(Heckrohrdelle,ein Blatt hinüber).Nach Reperatur 5 Grad mit 12 er Ritzel-steht wie angenagagelt in der Luft,nur Motor und Regler sind kaum noch anzufassen,Akku normal handwarm.Ist das jetzt das richtige Setup oder soll ich da noch weitere Kombinationen probieren.
Außerdem ist es sau warm hier,ích glaub ich schenk mir jetzt erstmal ein kühles Weizen ein.
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

staroman

RCLine User

Wohnort: D- Leipzig

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 9. Juni 2004, 21:53

was heisst "fasst nicht zu schweben" ? keine drehzahl keine steigleistung? zuviel steigleistung?
das bei den temperaturen nach 10 min schweben(möglicherweisse noch mit haube) motor und regler warm werden ist relativ normal...

cu Jan