Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Souk

RCLine Neu User

  • »Souk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Juli 2004, 14:54

E-raptor

So,

nun ist mein E-Raptor endlich fertig und flugbereit:








Alles selber gebaut!

Gruß,
Oliver

betom

RCLine User

Wohnort: Landshut/Bayern

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juli 2004, 11:00

Hallo Oliver,

nicht schlecht!
Hast du noch mehr Daten? Zellenzahl, Motor, Fluggewicht?
Bist du schon geflogen? Flugzeit? Leistung?

Fragen über Fragen.........


TOM

Souk

RCLine Neu User

  • »Souk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Juli 2004, 13:48

Hallo Thomas,

ja, fliegen tut er prima. Ausgestattet habe ich den Raptor mit 3 x 5077 für die Taumelscheibe, Gy401 + 9254 fürs Heck, 4x1700 NiMH Zellen und SMC19.

Der Antrieb besteht aus 24 Zellen, Tango 45-6 und passendem Kontronik Regler (Beat 30-55... oder so ähnlich, war beim Motor dabei)

Flugzeit mit 24 x RC2400 ca. 7 min, mit 24 x Panasonic 3500 ca. 10,5 min in sportlicher Gangart mit ca. 1500 Umdrehungen inkl. Turns, Looping und Rollen.
Im Pitchbreich vom +/- 9 Grad keine Drehzahleinbrüche.

Bestehen tut das Chassis aus 1,5mm CFK-Teilen, die durch 6mm ALU-Verbinder zusammengehalten werden. In den ALU teilen sind auch sämtliche Lager eingepasst. Die Halterung fürs Heckrohr ist noch aus Alu, soll aber noch gegen Delrin-Teile getauscht werden. Ebenfalls will ich noch das Landegestell aus CFK herstellen und die orginale Haube gegen eine leichtere aus CFK tauschen.

Wieviel der Hubi wiegt kann ich Dir garnicht sagen, Jedenfalls sind die Akkus das schwerste daran.

Ich habe am Wochenende die neuen Konion-Zellen von Kontronik in einem Impeller-Jet fliegen sehen. Ich denke, die brauch ich auch noch.

Gruß,
Oliver

betom

RCLine User

Wohnort: Landshut/Bayern

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juli 2004, 16:21

Hallo Oliver,

ich will ja jetzt keine Werbung machen, aber...

ich habe mir vor ein paar Tagen von Mamo die Momo-Ion Zellen bestellt. Die haben 1400mAh, also etwas mehr als die von Kontronik. Und höher belastbar sind die auch (bis 10C also 14A)......such mal im Internet bei Mamo.....

Ich habe übrigens überhaupt nichts mit Mamo zu tun! Nur mal so zur Vorbeugung gesagt. :D

Schöne Grüße, TOM

Souk

RCLine Neu User

  • »Souk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Juli 2004, 11:04

Danke für den Tipp, mal schauen, welche Zellen letzendlich rein kommen

Gruß,
Oliver

6

Mittwoch, 4. August 2004, 21:16

RE: E-raptor

Hallo Oliver,

Glückwunsch zu Deinem tollen Heli. Habe vor kurzem bei eBay auch einen E-Raptor erstanden. Meine Seitenteile sind allerdings in hellem Farbton, sieht nicht so schön aus.
Motor: Plettenberg HP 300/25/A3 macht bei Volllast 2000 U/min Hauptrotor,
habe ihn jetzt auf 1700U/min gedrosselt.
Mich stört es ja ein wenig, das die Kabel von Kreisel und Regler von hinten nach vorn zum Empfänger, an Regler und Motor vorbei gelegt werden müssen.
Hatte jemand schon mal Störungen dadurch? Und die langen Kabel!

Gruß Thomas