Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fseider

RCLine Neu User

  • »fseider« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -45475 Mülheim

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. August 2004, 17:43

Twist 37 im Eolo wird sehr warm, normal???

Hallo,

ich fliege einen Eolo mit dem Twist 37 und Jazz 40-6-18.
Der Motor wird bei 1650 1/min am Rotor -beim Schwebeflugtraining- bedenklich warm. Leider habe ich kein Thermometer zum Messen der Temperatur, aber ich schätze, dass es so ca. 70° C sind. Der Regler wird auch sehr warm, allerdings nicht so, wie der Motor.
Kann es sein, dass ich das falsche Ritzel (16 Z) benutze, oder ist das völlig normal?

Danke für Eure Antworten im Voraus.

Viele Grüße

Frank

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. August 2004, 17:56

An was für Zellen fliegste den Twist denn?

Möglich das der Regler und der motor sehr tief im Teillastbereich betrieben werden, das würde die hohe Wärmeentwicklung erklären.

Gruß
Chris

3

Freitag, 6. August 2004, 18:17

RE: Twist 37 im Eolo wird sehr warm, normal???

Hallo,

der Twist wird gerne recht warm und 70° sind nicht bedenklich.
Bei 1650 U ist ein 16er Ritzel aber zu groß und fliegst zuviel Teillast, nimm ein 15 er das reicht für die Drehzahl oder erhöhe die Drehzahl auf 1750.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (6. August 2004, 18:19)


fseider

RCLine Neu User

  • »fseider« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -45475 Mülheim

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. August 2004, 19:36

RE: Twist 37 im Eolo wird sehr warm, normal???

Hallo noch mal,

Ergänzung:
ich fliege mit einem LiPo Pack 3s2p, 4400mAh von Irate.

Gruß

Frank

5

Freitag, 6. August 2004, 19:46

RE: Twist 37 im Eolo wird sehr warm, normal???

Hallo,

dann fang erstmal mit 14 Zähnen an, 16 müsste schon für 1900 U reichen.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Mayk

RCLine User

Wohnort: D-49661 Cloppenburg

Beruf: Funkelektroniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. August 2004, 21:58

Moin,

15 Zähne und 1950 U/Min funktioniert prima oder halt 14 Zähne und ca 1850 U/Min.


Gruß

Mayk

7

Freitag, 6. August 2004, 22:13

RE: Twist 37 im Eolo wird sehr warm, normal???

Was sagen denn die 2200er so temperatur- und flugzeitmäßig?
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

fseider

RCLine Neu User

  • »fseider« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -45475 Mülheim

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. August 2004, 23:15

Hai,

also die Zellen sind ca. 40°C warm und die Flugzeit liegt bei ca. 20 Minuten.
Bis jetzt mache ich mit diesem Heli aber nur Schwebeflug. Rundflug sollte noch deutlich länger gehen und die Zellen sollten dadurch auch mehr gekühlt werden. Darüber hinaus war es heute auch sehr warm.

Gruß

Frank

Andreas Nürnberg

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. August 2004, 14:21

Hallo,

ich habe genau das selbe "Problem". Ich fliege mit den original Holzrotorblättern, den original Blatthaltern und einem 16er Ritzel mit etwa 1600 RPM, allerdings mit 8 Panasonic 3000 NiMH. Kann ich einfach die Drehzahl auf 1750 (oder noch weiter) erhöhen? Halten die Teile das aus oder fliegen mir dann die Blätter um die Ohren? (In der Bauanleitung ist als max. Drehzahl für Holzblätter 1650 angegeben.)

Gruß
Andreas

mirco

RCLine User

Wohnort: Bad Schwartau

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. August 2004, 23:08

Hallo

@ Andreas:

Also mit den Holzrotorblättern würde ich die Empfehlung nicht überschreiten. Nach meiner ersten unsanften Landung, damals noch mit den Holzblättern sind beide an der Bohrung gerissen, ansonsten hatten die keinen Kratzer. Für höhere Drehzahlen besser die CfK.

Gruß Mirko
Da ich bisher keine Signatur hatte, brauche ich wohl in Zukunft auch keine.
MFC Bad Schwartau e.V.

Andreas Nürnberg

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. August 2004, 09:56

Vielen Dank,

dann bin ich auch lieber vorsichtig und halte mich an die Angaben und kaufe mir ein kleineres Ritzel.

Gruß
Andreas