Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wburg

RCLine User

  • »wburg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Beamter Justizbehörde

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Januar 2005, 15:13

Erfahrungen mit den selbstgebauten Silberstahl Rotorwellen!

Nach Auswechseln der Originalwelle hatte ich den LMH, mit meiner selbstgebauten Silberstahlwelle, einwandfrei - ohne jegliche Vibrationen hinbekommen.
Ich wunderte mich, dass bereits nach 3 Akkuladungen wieder Vibrationen auftraten. Diese wurden von Flug zu Flug schlimmer, ohne Abstürze oder unsanfte Landungen!
Ursache: die Rotorwelle ist völlig verbogen (3mm Verzug). Das Material ist wohl doch erheblich zu weich. Das die Welle keinen Absturz verkraftet war mir klar, dass aber auch normales Schweben schon zuviel ist, hätte ich wirklich nicht gedacht. ;(
Grüße aus Hamburg, Hardy

zur Zeit ohne Heli!
(ehemals: Piccolo, Eco7, LMH, Caliber M24, Hirobo X.R.B. Lama)

skipper44

RCLine User

Wohnort: 49219 xx

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. Januar 2005, 16:11

RE: Erfahrungen mit den selbstgebauten Silberstahl Rotorwellen!

Hi Hardy,
hast du denn die Welle ohne Schwierigkeiten wieder rausziehen können?
Ich habe auch mal versucht, Geld zu sparen. Mein Fazit: nie wieder!
Gruß aus dem Osnabrücker Land. :w

3

Montag, 31. Januar 2005, 16:11

Siehst du :nuts: :nuts:

Wer nicht Hören will muß Fühlen. :evil: :evil:

Deshalb hatte ich dir auch viel Spaß mit deinen Wellen gewünscht.

Aber du hast es Versucht und das finde ich auch Prima.
Nicht immer nur machen was die anderen sagen oder machen würden, selbst gemachte Erfahrungen sind doch immer die Besten.


Ich binn auf deinen nächsten Versuch gespannt ,egal mit was, vieleicht klappt es ja dan, mit etwas, was du dir ausgedacht hast. :ok: :ok:

Mach weiter so. :ok: :ok:

MFG
Volker

wburg

RCLine User

  • »wburg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Beamter Justizbehörde

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Januar 2005, 22:09

RE: Erfahrungen mit den selbstgebauten Silberstahl Rotorwellen!

Hallo Rolf!
Die Welle habe ich mit einem Dorn und leichten Hammerschlägen von unten ausgetrieben. Ging ohne Probleme.

Gruß
Hardy
Grüße aus Hamburg, Hardy

zur Zeit ohne Heli!
(ehemals: Piccolo, Eco7, LMH, Caliber M24, Hirobo X.R.B. Lama)