1

Mittwoch, 3. August 2005, 09:13

Raptor 90 und Yamada 91 ST

Hallo zusammen !

Mein Raptor 90 bekommt als Motor einen YS91. Nun habe ich gelesen (runryder), daß dieser nicht ohne weiteres mit dem beiliegenden Lüfter verbaut werden kann. Kann das jemand bestätigen oder ist das Unsinn ?

Danke und Gruß,
Patrick

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. August 2005, 09:44

RE: Raptor 90 und Yamada 91 ST

Moin,

ich hab den Yamada in der Freya und mal das Alu Lüfterrad von TT drauf gesetzt (da gibt es extra eines für den YS), das für den OS passt nicht.

Du musst das Gewinde aus dem Lüfterradträger ausbohren (Drehbank!) sonst kriegst Du es nicht drauf. Ich würde aber das Alu Lüfterrad von Quick empfehlen (das von TT bringt nicht wirklich was).


Gruß
Jörg

3

Mittwoch, 3. August 2005, 10:44

Danke, Jörg !

Muss etwa das komplette Gewinde raus(wie soll er dann noch halten ?) oder geht es nur um ein paar Millimeter ? Oder haben die Motoren am Ende gar verschiedene Gewindearten ?

Ich habe mal ein paar Bilder im Web angeschaut und kann keinen Unterschied ausmachen.

Patrick

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. August 2005, 11:11

Moin,

schlag mich nicht, aber ich meine der YS hat M8 und die OS irgendwas zölliges. Deshalb passt es nicht.

Halten tut es an der Sicherungsfeder (ist beim Motor dabei).

Bei der Freya musste ich auch eine gehärtete 'spezial Unterlegscheibe' aufreiben damit sie auf die Kurbelwelle des YS passte. Und das obwohl es ja der 'Hausmotor' für Haribo ist.


Gruß
Jörg

5

Donnerstag, 4. August 2005, 09:12

Hatori 937 / Jamada - Montage ist grauenhaft.

Hallo Jörg,
habe mich mittlerweile schlau gemacht. Im Handbuch steht der Hinweis, daß das Gewinde des Lüfters mit einem Gewindeschneider auf M8 "umgeschnitten" (retapped) werden soll. Ich habe das gestern gemacht und nach einigem hin und her passte er dann auch. - Das Gewinde kann man ja gottseidank nicht sehen und das ist vielleicht auch besser so... Jedenfalls passt der Lüfter jetzt.

Nachdem ich dann den Motor eingesetzt hatte und das Hatori #937 anbauen wollte, kam allerdings die Enttäuschung: Das Ding ist quasi nicht montierbar. Es wird von vier Schrauben innerhalb von Gummisicken an einem Flansch befestigt, der seinerseits auf dem Motor geschraubt wird. Um diese vier Schrauben zu befestigen, benötigte ich gut und gerne eine Stunde. Die Schrauben, die in den Motorblock gehen, sind anschließend nicht mehr erreichbar. Mal eben nachschauen, wie der Kolben aussieht, ist bei dem Teil nicht. Wenn der Flansch sich löst, beginnt eine vollkommen irre Schrauberei.

Es bleibt die Hoffnung, daß durch die viel kleinere Einspannlänge der Schrauben und die Schwingungsentkopplung zwischen Motor und Dämpfer sich der Schalldämpfer weniger oft losrappeltt als zB eine Muscle Pipe.

Nochmals Danke und Gruß

Patrick