1

Montag, 10. Oktober 2005, 11:31

"Billig Heli" Erwahrte ich zuviel???

Hi,

Wie sieht es mit den "Billig" Helis von Ebay so aus? Die bewegen sich für mich in einem bezahlbahrem(bis zu 150€) Bereich. Nur können die auch was? Halten sie was sie versprechen und machen sie spass?
Ich stelle mir das etwa so vor mit so einem Heli:

Nach einer Gewissenübungs Zeit kann ich den Hubschrauber problemlos Starten und Landen ebenso sollte ein schwäbeänlicher Zustand erreicht werden. Ebenso ein starten vom Tisch und ein landen auf eimem Regal oder änlichem.

So stelle ich mir das vor. Können meine erwartungen erfüllt werden?
Und muss ich auch etwas achten beim Kauf? Und könnt ihr einschätzen wie hoch die so kommen, nur ganz grob über 10m höhe oder nicht?

mfg renu

ps: wie sieht es mit folgendem Modell aus :

Link

2

Montag, 10. Oktober 2005, 12:02

Hi..

ich kam kürzlich zufällig dazu, einen Dragonfly 45D einfliegen zu dürfen. (collective Pitch, HeRO mit Wellenantrieb, Komplettset mit Bürstenmotor, RC-Anlage etc.).

Das Gerät war aus dem Baukasten heraus fliegbar, konnte sich auch einige Minuten in der Luft halten. Allerdings darf man natürlich für die Kohle keine WUnder erwarten. Die Servos haben extrem viel Spiel, dadurch wird die Kiste doch recht zappelig und unpräzise zu steuern, und (imho) nicht anfängertauglich.
Der mitgelieferte Sender ist sehr einfach, aber war dann doch besser als ich befürchtet habe.
Prinzipiell fand ich wäre das Ding seinen geringen Preis wert, jedoch entsteht für mich da folgender Widerspruch:
Für den Anfänger (der einen Sender, Ladegerät usw. dazu braucht) weniger geeignet, und der erfahrenere Pilot, der das Teil in einen wirklich brauchbaren Heli verwandeln könnte, kauft Komponenten mit ein, die er eigentlich gar nicht braucht/will.

grüssle

andi

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Oktober 2005, 12:05

150Euro teurer Sondermüll.....

Gruß
Chris

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Oktober 2005, 13:53

RE: "Billig Heli" Erwahrte ich zuviel???

Hallo,

ich gehöre auch zu den "Ebay-Opfern". :)
Ich hatte mir einen DF4 gekauft und muß aus heutiger Sicht sagen:
"FINGER WEG". Das Ding ist zwar prinzipiell flugfähig (mehr oder weniger),
aber es macht nicht wirklich Spaß. Die kleinen Dinger werden als "Indoor"-Hubis
verkauft, aber als Neuling wirst Du nicht in der Lage sein, in einer "normalen"
Wohnung ohne Crashs bzw. Schäden an der Einrichtung fliegen zu lassen. :(
Drausen kann man sie auf Grund des geringen Gewichts nur bei (fast) völliger
Windstille fliegen lassen. :(
Diese "Erfahrungen" haben zwar bei mir dann trotzdem gereicht, den Spaß am
Hubi-fliegen zu vermitteln, empfehlen kann ich die Dragonflys trotzdem nicht.

Spar lieber Dein Geld, und kauf dann etwas qualitativ hochwertigeres, und auch
etwas größeres/schwereres. :ok:

Eine Diskussion zum Thema "Einsteiger-Hubi" möchte ich hier nicht lostreten,
dazu gibt es schon genügend Threads. Schau Dich mal hier im Forum um.

Ich hoffe, man darf Dich bald im Kreise der "Hubi-Verrückten" begüßen. :evil:
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

5

Montag, 10. Oktober 2005, 14:13

ja wie ich schon vermutet habe, ich lass lieber die finger davon.
Es war mir klar das ich nicht soviel erwarten kann, aber aufgrunde euer erfahrung spare ich lieber das Geld und investiere es in was ordentliches.
Danke für die hilfe und das ich das Geld nicht zum Fenster raus geworfen hab.

gruß renu

edit: hab schon was besseres Gefunden :nuts: mehr dazu im Hirobo bereich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »renu_____« (10. Oktober 2005, 14:43)


Wohnort: D-78054 Villingen-Schwenningen

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Oktober 2005, 15:05

Hallo

Also, als ich Dein Posting lass, fielen mir zwei Sachen spontan ein:

- Stichwort landen auf Regal und Wohnzimmertisch:
Davon träumt jeder Einsteiger mal am Anfang..ist aber sagen wir mal später weit ab von der Realität und dieser Wunsch verfällt ganz schnell..
..ok, ist wenn man wirklich gut fliegen kann machbar, aber eben nicht so einfach und üblich..

- 150 EUR heli fürs Wohnzimmer?
Da gibts derzeit nur einen Heli, der wirklich dafür geeignet wäre: Graupner G47 Mikro.
Siehe Thread weiter unten hier..
Klein, Schweberuhig, günstig und wirklich wohnzimmertauglich (sofern man Altbau hat :evil: )..
Preislich käme das auch fast hin (Strassenpreis 170).
Ok, wenn man später wirklich volle Lotte fliegen will, ist der Piccolo besser, aber mit dem ist der Einstieg auch schwerer und 120 EUR teurer...wenn man das Set nimmt.
Geht man gleich Zukunftsicher dran, dann kannste mit gescheitem Sender und Piccolo 400-500 EUR je nach Herzenslaune ausgeben...

..ich finde daher den G47 eigentlich genial für alle die die billig mal schauen möchten ob man wirklich Helifliegen will und ob das einem liegt, da günstig, stabil und zahmer als alles anderes..

Vorschlag: kannst ja mal beim Händler nen G47 probefliegen...klingt verrückt, aber viele Händler drücken Neueinsteiger diesen Heli gerne in die Hand und helfen bei den ersten Hüpfer...oder wie gesagt Du suchst Dir nen Helipiloten in der Nähe..zusammen zu fliegen macht eh mehr Spass..

Gruss Florian
HINWEIS: Die Heli-Crew Villingen-Schwenningen wurde zum 30.11.2007 aufgelöst und die Webseite abgeschaltet!

Loisl

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Oktober 2005, 17:54

Zitat

Original von Der-Feuerwehrmann

..ich finde daher den G47 eigentlich genial für alle die die billig mal schauen möchten ob man wirklich Helifliegen will und ob das einem liegt, da günstig, stabil und zahmer als alles anderes..
Gruss Florian


Weise Worte, die ich sofort unterschreibe!
Bin seit gut 3 Jahren Picco-Pilot: erst FP, dann CP (und habe keinen Augenblick bereut). Heute mittag durfte ich den G47 meines Kumpels fliegen: Geil! Er ist zwar in etwa so agil wie der FP-Pic aber wesentlich billiger und kann vermutlich noch mehr einstecken. (Konnte ich nicht checken, denn ich habe den Heli ohne Bruch zurückgegeben - mal schauen ob er mit liest! :evil: )

Wesentlich stabiler ist dennoch die XRB, die schwebt quasi von alleine! Hat dafür aber auch 50cm Durchmesser und kostet ja auch ca. 350€. So gesehen plädiere ich für Graupner. :ok:
viele Grüße vom
Lois'l

So isses halt... :D

8

Montag, 10. Oktober 2005, 20:03

also es gibt doch was akzeptables ich überlege jetzt Graupner Indoor Helicopter Micro 47 G oder Ikarus Fun Piccolo wobei ich eher zu Graupner tendiere.
Eine frage noch wie sieht das mit Flughöhe aus schaffen die 10m und mehr? Hab nämlich in der nachbarschaft ne RIESEN Halle die ich jederzeit, wenn da niemand ist benutzen kann.

9

Montag, 10. Oktober 2005, 20:50

Huhu, wenn du so ne große Halle hast dann wirst du mit der 47G sicher glücklich.
Ich fliege meinen Heli bei windstille im Garten, und mal flott aus Haushöhe zu steigen ist überhaupt kein problem hehe :)
Gruß, Axel

"Fliegt in 49406"

Big Excel
FunJet
Twinstar2
T-Rex 500 CF
Henseleit MP-E
Logo 600 V-Stabi

10

Montag, 10. Oktober 2005, 21:13

Ja die Halle ist dann sicherlich ideal, dann mal gleich bestellen :ok:

nochmal danke;

renu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »renu_____« (10. Oktober 2005, 21:13)


Loisl

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. Oktober 2005, 22:26

Zitat

Original von renu_____
... Hab nämlich in der nachbarschaft ne RIESEN Halle die ich jederzeit, wenn da niemand ist benutzen kann.


N E I D!!! 8)
viele Grüße vom
Lois'l

So isses halt... :D

12

Montag, 10. Oktober 2005, 23:23

Zitat

(Konnte ich nicht checken, denn ich habe den Heli ohne Bruch zurückgegeben - mal schauen ob er mit liest! )


@Loisl: JA, ER LIEST MIT ;)
Ich hätte ihn Dich nicht fliegen lassen, wenn ich mit Bruch gerechnet hätte .. habe ihn nämlich in's Herz geschlossen, den Kleinen (nicht Dich, den Bell ;) )

@renu:
Ich weiß nicht, ob der 47G mit einem "großen" Modellhubschrauber vergleichbar ist .. habe nie einen geflogen. Das müssen andere beantworten.
Den G47 hatte ich aber so nach 4 Akkuladungen in der Luft .. naja .. irgendwie halt ;).
Ich fliege nur im Wohnzimmer und habe noch alle Möbel in neuwertigem Zustand. Und wäre ich nicht im Übermut am Treppengeländer hängengeblieben und ein Stockwerk mit Vollgas runtergesemmelt, hätte auch der Bell noch keine Blessuren. Eine Rotorblatt getauscht und weiter gings. Robust ist er .. da kann man nichts sagen.
Auf einem Regal (oder ähnlich "optimalen" Landeplätzen) kann man mit Sicherheit landen. Loisl hatts ohne Probleme auf nem Stückchen Bürotisch geschafft (und ich kenne größere Regale ;) ).
Ob Dir der G47 den Weg in's "Hubschrauberleben" erleichtert kann ich nicht sagen .. aber bei dem Preis kann man's verschmerzen, wenn nicht.
Findest genug Material im 47G-Thread .. mit Filmen, usw.

Gruß.
Rainer
Dieser Beitrag wurde schon 6322 mal editiert, zum letzten mal von Gwydion am 20.02.2007 00:00.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gwydion« (10. Oktober 2005, 23:33)


13

Dienstag, 11. Oktober 2005, 00:35

Hi Gwydion,

Ja den Preis könnte man wirklich verkraften und bei bedarf ja auch weiterverkaufen.
Ich werde ihn wohl hier bestellen. Der Preis ist der niedrigste der mir bekannt ist. Ich hoffe das nette Teil wird bald geliefert zzz.
Dann werde ich üben üben üben ;)

gruß

Wohnort: D-78054 Villingen-Schwenningen

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 14:10

Hallo Renu

Na dann viel Spass...der kleine ist wirklich empfehlenswert,..

Noch ein Tip:
Schau doch auch mal die Angebote der Werbepartner hier an..
http://www.rcline.de/modules.php?name=Co…=showpage&pid=7
..klar, geiz ist geil, aber ein paar Euros mehr kann man verkraften und der Kreis schliess sich..zumal bei den Investitionen die hier beim Forumbetrieb nötig sind, es ohne Werbepartner das Forum nicht gebe..

..ich habe es zwar auch nicht so dicke, aber kaufe auch immer politisch, da hinter den Namen auch nette Menschen stehen und auch der eigene Job durch Kunden die nicht nur auf den Preis schauen lebt..

Gruss Florian
HINWEIS: Die Heli-Crew Villingen-Schwenningen wurde zum 30.11.2007 aufgelöst und die Webseite abgeschaltet!

15

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 22:04

Danke für den tipp, leider ist es schon zu spät.:no:
Ich konnte es nicht abwarten und hab ihn schon vorgestern bestellt.
Jetzt warte ich sehnsüchtig auf den kleinen.
Hätte ich das früher gewusst mit den Partnern wüsste man ja auch wofür man das Geld ausgegeben hätte. Naja kann man sich ja jetzt für andere male merken.
Gleich mal in Lesezeichen aufnehmen.
So jetzt hoffe ich das er noch vor Wochenende kommt.

grüße renu