1

Mittwoch, 7. Dezember 2005, 23:59

MC-19 programmier Problem ???

Hallo Leute,

ich habe die MC-16/20 und da gibt es ja unter Modell-Typ den Punkt ACROBATIC und in diesem Programm gibt es zwei Kunstflugprogramme.
Einmal AUTOMATISCHE LANDEHILFE und einmel SNAP-ROLL.
Bei dem Prog. SNAP-ROLL laufen die Servos (Quer;Höhe;Seite;Drossel) in eine bestimmte voprogrammierte Stellung.

Jetzt möchte mein Freund auf seiner MC-19 das auch programmieren.

Kann mir bitte einer dabei helfen, wir blicken da überhaupt nicht durch wie das gehen soll ?

Vielen Dank im voraus ....

FlyDepron
Gruß FlyDepron

2

Samstag, 10. Dezember 2005, 06:34

Moin,

/klugscheissermode AN/ Also ich programmiere sowas zwischen meinen Ohren, nicht am Sender. Vorteil: Wenn die Servostellungen und -Abläufe einmal passen, funktioniert die Figur bei JEDEM Modell.../klugscheissermode AUS/ ;)

Ansonsten:
- Was sagt das Handbuch zum Thema?
- Welchen Teil davon verstehst Du nicht?

Gruß, Bernd.

3

Samstag, 10. Dezember 2005, 14:41

hi,

warum möchtet ihr nen snap einprogrammieren, sowas kann man mit einer normalen 4 kanal anlage fliegen. wo soll den da der spass bleiben, dann könnte man ja gleich nen autopiloten mit programmierten kunstflug-programm einbauen ;-)

aber: eine solche voreinstellung gibt es bei der mc19 nicht...nur die akro einstellung und das ist lediglich eine phasentrimmung, in der die servostellung der ruder beeinflusst werden kann.
da heisst es üben, so schwer ist das ned...

4

Samstag, 10. Dezember 2005, 22:40

Hallo,

@ Bernd Hartwig: - das ist es ja, das Handbuch sagt net viel.

... das Problem ist, das die MC-16/20 mit dem Programm 4 Kanäle ansteuert.
wir bekommen aber auf der MC-19 nur 3 Kanäle programmiert.
Das man die Snap-Roll fliegen kann, ist nicht das Problem, wir wollten eben mal ne Snap-Roll auf einen Schalter legen.
Die MC-19 hat 3 freie Mischer und die wollten wir nicht alle belegen.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Vielen Dank im voraus


FlyDepron
Gruß FlyDepron