BZFrank

RCLine User

Wohnort: Schwaben

  • Nachricht senden

21

Samstag, 23. Juni 2007, 12:23

So, ich hab die T12FG heute auch beim Händler bestellt - erstmal als 35 Mhz Version, 2.4 GHz Modul kommt dann nach.

Da ich seit Anbeginn der Zeitrechnung mit Handsendern und neudeutsch Thumb Control fliege sollte die Bedienung ok gehen... :D

Grüße


Frank

22

Samstag, 23. Juni 2007, 14:24

OT on:

Daumen <-> Pult. Ausprobieren!!!

Ich bin nach R/C seit 1961 vor einigen Jahren mit dem Kauf eines MPX EVO auf Daumenbetrieb umgestiegen und meine, daß es jetzt eher besser geht als vorher mit Pult.

OT off

Gruß
Herbert Eberbach

23

Samstag, 23. Juni 2007, 19:35

Hallo liebe Futaba Fans,

eigentlich bin ich ja auch einer (Futaba Fan), aber so einige Kleinigkeiten finde ich an der Markteinführung der T12 FG suboptimal - wohlgemerkt nur an der Art und Weise und nicht an der Anlage.

Erstens sind sich scheinbar alle Händler einig (auch wenn sie sonst teilweise mehr als 20 % Rabatt geben), dass so ein tolles Set (G3 - fähig ohne G 3 - Empfänger!) mindestens 899.- Teuros kosten muss.

Zweitens ist die Katze ja noch im Sack, denn eine deutsche Anleitung (sorry, aber mein Englisch ist nicht so 100 % sicher) ist ja noch nicht (?- Leider trifft das auch für die T 14 zu -warum auch immer) Online.

Drittens finde ich die Beschreibung auf der Website von Robbe auch nicht wirklich aussagefähig. Die erinert mich mehr an eine Schleiertänzerin, man sieht ein bißchen was, bekommt Appetit auf mehr , aber - leider nur Schleiher...

Viertens, nachdem ich Futaba Fan bin leide ich an der Wahnvorstellung: Haben will, haben will....

Und das ist wahrscheinlich der Grund, warum ihr schon bestellt habt und sicher auch zufrieden seid bzw. sein werdet. Aber wenn ihr mir noch preislich einen Tip gebt, dann...ist alles gebongt.

Servus

Joachim


Joachim

24

Samstag, 23. Juni 2007, 23:07

Hallo Joachim
Laut der Händler, bei denen Ich Anfang April nachgefragt habe wann der Sender ausgeliefert wird, gab es viele Vorbestellungen. Von daher gibt es eigentlich keinen Grund für einen Preisnachlass.
900 Euro sind natürlich schon schmerzhaft. Ich habe es bisher nicht bereut die T-12 FG gekauft zu haben.
Heute habe Ich das erste Modell programmiert ( Katana S30 ). Trotz der einarbeitungszeit für den neuen Sender, ging die Einstellerei sehr schnell und problemlos über die Bühne. Wenn man das System einmal verinnerlicht hat, kann man die Betriebsanleitung vergessen. Das ist bei Meiner FC-28 undenkbar ( zumindest für Mich ).
Ich glaube die T-12 FG gibt es bei einigen Händler auch als Einzelsender für 799 Euro.
Das ist zwar eine Milchmädchenrechnung, aber immerhin 100 Euro weniger.
Gruß Rudi

Tjark

RCLine User

Wohnort: D-Birkenau

Beruf: Student

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 24. Juni 2007, 20:54

moin

ich habe auch mal ein paar fragen, bin auch grade dabei die anleitung durchzulesen.
nu ma meine fragen:

kann man die Antenne hoch biegen, also ist ein Kugelgelank verbaut?
wie sieht es jetzt mit der Servos <-> Kanal zuordnung aus?

gruß Tjark
[SIZE=3]Gruß Tjark[/SIZE] :w



[SIZE=1]Shocky-Rc zu verkaufen, einfach ne PN schicken[/SIZE]

26

Sonntag, 24. Juni 2007, 21:29

Hallo Tjark. Die Anlage besitzt ein Kugelgelenk.
Die zuordnung der Servos hängt vom Modelltyp ab. Man wählt zum anfang der Programmierung den Modelltvp aus ( zum beispiel ein Motormodell mit 2 Querruder und 2 Höhenruder ) und schon werden die Servokanäle zugeordnet. Unter dem Punkt Servomonitor findest Du dann alle angaben zur belegung.
Gruß Rudi

Tjark

RCLine User

Wohnort: D-Birkenau

Beruf: Student

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 24. Juni 2007, 21:57

achso, ok...
aber das Wichtigste war das mit dem Kugelgelenk....
Danke!

gruß Tjark
[SIZE=3]Gruß Tjark[/SIZE] :w



[SIZE=1]Shocky-Rc zu verkaufen, einfach ne PN schicken[/SIZE]

jorgW

RCLine Neu User

Wohnort: Herten

  • Nachricht senden

28

Montag, 25. Juni 2007, 09:37

Hi,

wie sieht es eigentlich mit Lehrer-Schüler Betrieb aus?

In der englischen Anleitung aus dem Netz ist z.B. die FX-18 nicht aufgeführt:

http://manuals.hobbico.com/fut/12fg-manual.pdf

Da ich jetzt noch eine FX-18 habe und in absehbarer Zeit mein Sohn auch anfangen wird zu fliegen ist dies noch eine wichtige Frage für mich.

Grüße,
Jörg

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

29

Montag, 25. Juni 2007, 11:25

Betreff fixe Zuordnung:

Zitat

Original von Raphael
NEIN.
Laut Anleitung gibt es zwar vorgegebene Ausgänge, diese können aber im Function-Menu frei definiert werden.

Und wie sieht es aus mit zusätzlicher Latenz sobald man anders zuteilt?

Ich wette das die Programmierung auf die vorgegebene Zuordnung optimiert (oder veroptimiert) ist und andere Zuordnung die Latenz erhöhen.

Dummerweise ist die Minimalzuordnung manchmal so ist, das man mit nem 6-Kanal Empfänger (beim Heli z.B.) nicht hin kommt, weil irgend was auf Kanal 8 gemappt ist.

Deswegen gibt FUTABA scheinbar auch an das der 606 nicht kompatibel mit dem 14-Kanal 2,4GHz Modul ist, weil man mit 6 Kanälen halt den normalen Helimode nicht hin kriegt.

Berichtet mal!
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (25. Juni 2007, 11:43)


BZFrank

RCLine User

Wohnort: Schwaben

  • Nachricht senden

30

Montag, 25. Juni 2007, 13:14

Hi Holger,

der R606FS ist laut Futaba mit dem 14 Kanal Modul kompatibel:

http://2.4gigahertz.com/modules/modules-receivers.html

Grüße

Frank

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

31

Montag, 25. Juni 2007, 13:18

Stimmt natürlich, sorry. Weil man wohl mit allen Anlagen in die das 14er Modul passt die Kanäle ummappen kann und damit halt alle nötigen Kanäle für den Heli auf den 606er bekommt.

Aber kostet das Latenz, das ist die Frage.

EDIT: Hups. Jetzt ist auf einmal der 607 kompatibel mit den 8er und 7er Modulen. War er das schon immer? Wenn ja, ist damit der Beweis erbracht das der 606er auch mit dem TM7 und TM8 zusammen tut (ist ja ein 607er mit einem Widerstand weniger), nur FUTABA das als nicht kompatibel ausweißt, da im Helimode irgendwas auf dem 7. Kanal kommt bei den FF7 bis FF9.

Also könnte ich doch ne 6EX kaufen ohne auf den TM8 zu warten. Hmmm. :) Wo gibts die gerade billig und lieferbar?
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (25. Juni 2007, 13:22)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

32

Montag, 25. Juni 2007, 13:29

Hi!

Der 7er war schon immer kompatibel.

Rein technisch betrachtet, wäre es kein Problem, den 6er auch kompatibel zu machen.
Wenn die da allerdings ein geringfügig anderes Protokoll anwenden, so könnte es durchaus möglich sein, fern jeder Notwendigkeit den 6er inkompatibel zu den 7er und 8er Modulen zu machen.

Allerdings: In der Tat gibts auch bei meiner Anlage eine Taumelscheibenkonfiguration, wo Kanal 8 benötigt wird...

Ciao,

Julez

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (25. Juni 2007, 13:34)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

33

Montag, 25. Juni 2007, 13:56

Zitat

Original von Abdrehfaktor
Rein technisch betrachtet, wäre es kein Problem, den 6er auch kompatibel zu machen.
Wenn die da allerdings ein geringfügig anderes Protokoll anwenden, so könnte es durchaus möglich sein, fern jeder Notwendigkeit den 6er inkompatibel zu den 7er und 8er Modulen zu machen.

Glaube ich absolut nicht. Der 607er ist zu 100% (darauf würde ich meine Oma verwetten, wenn ich denn noch eine hätte) ein 606er mit einem anderen Label und einem Widerstand mehr. So macht man das heute nun mal.

Zitat

Allerdings: In der Tat gibts auch bei meiner Anlage eine Taumelscheibenkonfiguration, wo Kanal 8 benötigt wird...

Tja, super dumm, wenn man einen 8 Kanal Empfänger braucht, obwohl man beim Heli nur 5 Kanäle (3x TS & 1x Heck & 1x Gyro) braucht.

Danke Futaba! Auch so kann man Geld verdienen.

Aber egal. Ich pimpe eh meine EVO. Und der kann ich zusatzlatenzfrei sagen welches Servo was tun soll.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (25. Juni 2007, 13:57)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

34

Montag, 25. Juni 2007, 14:25

Naja, dann bliebe aber die Frage bestehen, warum Futaba die restlichen 6k 35MHz Empfänger, die sie so herstellen, nicht als inkompatibel angeben.

An und für sich ist das sowieso nicht völlig logisch, einen Empfänger als inkompatibel anzugeben, nur weil irgendein Mischprogramm mehr Kanäle braucht. Dann wäre der Empfänger eher inkompatibel zum Modell, nicht zur Anlage.
Irgendwie reichlich diffus, das ganze.
Um die Verwirrung komplett zu machen: mit der 7C- Anlage sind sowohl 6 als auch 7 Kanal Empfänger kompatibel. ==[]
Die von Hobbico scheinen auch den vollständigen Durchblick nicht zu haben.
Es tauchen schon wieder Gerüchte auf, dass diese komischen Drehschalter in der Serienausführung nicht vorhanden sein werden.
Ich denke, ich werde mal direkt bei Futaba anfragen, was da nun Phase ist.
Man muss ja als Modellbauer ein bisschen Planungssicherheit haben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (25. Juni 2007, 14:56)


AHensel

RCLine User

Wohnort: Oberbayern, Chiemgau, Seeon

  • Nachricht senden

35

Montag, 25. Juni 2007, 16:41

Zitat

Original von Prof._Dr._YoMan
Tja, super dumm, wenn man einen 8 Kanal Empfänger braucht, obwohl man beim Heli nur 5 Kanäle (3x TS & 1x Heck & 1x Gyro) braucht.


Einen braucht man doch noch: für Gas (Drehzahl). Macht dann 6 Kanäle.

Gruß, AndySeeon
[SIZE=1]Logo14, Tango 45-07, 8s Koni1300&SLS4800, 15er Ritzel, Jazz55+BEC30, TS=HS5245, GY401+9254, smc14[/size]

36

Montag, 25. Juni 2007, 18:14

> Tja, super dumm, wenn man einen 8 Kanal Empfänger braucht, obwohl man beim Heli nur 5 Kanäle (3x TS & 1x Heck & 1x Gyro) braucht.

Du hast Gas und allenfalls Drehzahlregler vergessen. Kanal 8 brauchst du nur bei 4 Servo CCPM, und das ist sowieso keine wirklich sinnvolle Anlenkung weil sich die Servos gegenseitig verspannen und aufarbeiten. Kanal 7 ist standartmässig für Drehzahlregler reserviert, darum wohl Kanal 8.
Ich könnte jetzt sagen lieber ein Servo auf Kanal 8 statt eine Multiplex zum Helifliegen aber das ist vermutlich auch nicht recht :evil: (und ja, ich kenne Futaba, MPX, Graupner und die originalen JR Anlagen).

Auf jeden Fall ist es schön dass wohl alle Fasst Empfänger kompatibel sind, das war für mich einer der wenigen Kritikpunkte am Futaba System.
glaube keinem der dauernd mit seinen Fachkenntnissen prahlt...

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. Juni 2007, 18:27

Zitat

Original von andig
Du hast Gas und allenfalls Drehzahlregler vergessen. Kanal 8 brauchst du nur bei 4 Servo CCPM, und das ist sowieso keine wirklich sinnvolle Anlenkung weil sich die Servos gegenseitig verspannen und aufarbeiten. Kanal 7 ist standartmässig für Drehzahlregler reserviert, darum wohl Kanal 8.

Soll mir (und anderen) recht sein, wenn man mit einem 607er alle aktuellen Anlenkungen mit den Futaba Sendern fliegen kann. Denn den kann man sich ja schnell selber aus einem 606er "bauen".

Wie du schon geschrieben hast ist Gas leider auf 7 bei Futaba im Heli Mode, deswegen braucht es halt den 607er (tuned 606er). Die Spannungsversorgung kann man dann ja über den frei bleibenden Kanal zuführen, also auch kein dummes y-Kabel nötig.

Zitat

Ich könnte jetzt sagen lieber ein Servo auf Kanal 8 statt eine Multiplex zum Helifliegen aber das ist vermutlich auch nicht recht :evil: (und ja, ich kenne Futaba, MPX, Graupner und die originalen JR Anlagen).

Das Thema hatten wir ja schon per PN. Da mir die EVO und ihre Programmierung bei allem was ich habe treue Dienste leistet lebe ich mit dem fehlenden "Virtual Cyclic Limiting" welches mir die 12FG bieten würde. Das ist nämlich das einzige was MIR wirklich fehlen würde.

Zitat

Auf jeden Fall ist es schön dass wohl alle Fasst Empfänger kompatibel sind, das war für mich einer der wenigen Kritikpunkte am Futaba System.

Japp. Und der 606er ist fast ein geschenkter 607er.

Mal schaun was die Preise machen.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

moho

RCLine Neu User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 26. Juni 2007, 12:07

Hallo,

also ich habe die T-12 FG seit 4 Tagen und ich muss sagen, ich bin begeistert.

Ich hatte vorher die MC 22 und nachdem ich mich jetzt auf das Handsenderfliegen eingestellt habe, finde
ich das die t-12 der mc 22 in nichts nachsteht.
Die FUnke liegt gut in der Hand, alle schalter und Drehmodule machen einen hochwertigen Eindruck und
der Sender ist auf der Unterseite gummiert. Das Menü ist sehr gut und verständlich aufgebaut und der Umstieg vom
Graupnermenü (welches auch sehr gut ist) war relativ einfach. Ich habe nur ungefähr eine Stunde mit dem lesen der
Anleitung verbracht, alles andere ist wirklich selbsterklärend. Mitlerweile habe ich alle meine Modelle
auf die t-12fg programmiert. Es gibt viele vorprogrammierte Mischer. Vom "Startbildschirm" kommt man
direkt in 3 Weitere Untermenüs, die sehr gut strukturiert sind. Es sind zwei allgemeine und ein Modellspezifisches
Menü.
Mir gefällt die Anlage wirklich sehr gut auch in anbetracht der Zukunftssicherheit (2,4Ghz).

Viele Grüße

Moritz

39

Dienstag, 26. Juni 2007, 13:58

Hallo Moritz,

was machst Du mit den SPCM undPCM Empfängern von JR / Graupner die du mit der MC22 betrieben hast? Oder hast Du nur PPM ? Die (S)PCM Empfänger von JR kann man ja mit der Futabaanlage nicht mehr betreiben.

Ich würde mir die Anlage auch gerne zulegen...aber ich warte auf die 2G4 Version.... ich hab einfach zu viele SPCM und PCM Empfänger.
...also ich bin dafür! :ok:

rdeutsch

RCLine User

Wohnort: Dreiländereck

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 26. Juni 2007, 14:31

Hallo Moritz

Kannst du mir evtl. etwas über die Einstellmöglichkeiten für Segelflugmodelle berichten?
Gibt es da spezielle Mischprogramme wie z.B. bei der MC22 oder MC24?
Werden 8-Klappenmodelle speziell unterstützt?

Der Handsender würde mich sehr interessieren, v.a. auch wegen der FASST-2.4GHz-Technologie, welche ja bald auch für die T-12FG kommen soll.

Darf ich anehmen, dass das Lehrer-/Schülermodul schon verbaut ist?

Vielen Dank für deine Infos und Gruss
Robert