hawkeye

RCLine User

  • »hawkeye« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. August 2002, 04:49

FM414 und Jeti Rex5?


Moin!

Hab noch ne Frage:

Wird ein Jeti Rex 5 mit meiner 8 Jahre alten FM414 im 35MHz Band funktionieren. Habe auch entsprechend alte Graupner Quarze. Ist das ein Problem?
Oder ist da was inkompatibel?

Danke nochmals,
Peter

2

Samstag, 10. August 2002, 10:49

Re: FM414 und Jeti Rex5?


Wenn in der Anlage ein Original Graupner Quarz von damals ist. Wär das kein Problem. Und im Empfänger muss der Quarz des Herstellers drin sein. Dann wird es gehn.[ok]Letzte Änderung: Eric Ehrstein
- 10.08.02 10:49:22


hawkeye

RCLine User

  • »hawkeye« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. August 2002, 13:48

Re: FM414 und Jeti Rex5?


Hallöchen!

Zitat

Wenn in der Anlage ein Original Graupner Quarz von damals ist. Wär das kein Problem. Und im Empfänger muss der Quarz des Herstellers drin sein. Dann wird es gehn.Letzte Änderung: Eric Ehrstein
 - 10.08.02 10:49:22


Danke für den Tip! Aber warum geht das nicht. Ich hab einen Graupner FMsss (Empfängerquarz) in meinem neuen Jeti Rex 5 stecken und es klappt wirklich nicht ... Ich hab den Empfänger extra gekauft, weil
er "normale" Quarze aufnimmt und dachte mir ich könnte meinen alten Empfängerquarz verwenden... Stand auch nix dabei von wegen "Sie brauchen unbedingt unseren Quarz usw."

Ist der Empfänger vielleicht einfach defekt und es liegt gar nicht am Graupner Empfängerquarz (der übrigens in einem Graupner-Empfänger super funzt...)

DANKE für jeden Hinweis!

Peter

4

Sonntag, 11. August 2002, 14:07

Re: FM414 und Jeti Rex5?


Hatte auch das Problem. Der Graupner Quarz scheint nicht nicht ein Universalquarz zu sein.
Kauf dir mal einen Universal Empfängerquarz dann wird es sicher Funktionieren.[ok]
Ich hab auch mal ein Graupner Quarz in einen ACT Micro 6 gesteckt und da ging nix.
Als ich ein MPX Quarz rin gesteckt hab funktionierte er problemlos.
Ist schade das du nicht deinen Quarz verwenden kannst. Aber die 6,90€ bei Staufenbiel sind nicht die Welt.

hawkeye

RCLine User

  • »hawkeye« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. August 2002, 16:05

Re: FM414 und Jeti Rex5?


Hallo Eric,

Vielen Dank für Deine Antworten.

Ich probiers aus, ich denke Du könntest Recht haben, ich habe die Anleitung des Empfängers nochmal gelesen, welche wirklich grottenschlecht übersetzt ist.

Folgende Passage fiel mir dabei auf (Originalzitat):
"Bem. Mit Bezug auf unterschiedliche technische Konzepte der angewandten Quarze ist sehr viel schwierig, promlemlosen Betrieb mit allen Quarztypen zu sichern"



Hehe. Das ist wohl das Problem!  
[Rauchend_mit_Hut]

Danke!!

Tschüß,
Peter

hawkeye

RCLine User

  • »hawkeye« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-80000 München

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. August 2002, 11:30

Re: FM414 und Jeti Rex5?


Hallo,

also nur noch mal der Vollständigkeit halber und für Leute die dasselbe Problem haben...
Der Graupner-Quarz war das Problem!

Jeti Rex5 und Graupner-Standardempfängerquarz passen scheinbar nicht (immer) zusammen!
Dank Staufenbiel 5,9 EUR Universalquarz geht jetzt alles prima!

Übrigens geht der Staufenbiel-Quarz auch in meinem alten Graupner-Empfänger. Sehr interessant warum das Graupner-Teil nicht funzt...

VIELEN DANK!
Peter