1

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 20:48

Ringkern zur Dämpfung von Störungen?

Hallo,
Ich habe eine Parkflyer, dessen Steuerung sehr störungsempfindlich ist.
Ein Kollege auf unserer Fliegwiese hat mir den Tip gegeben, die Leitung zwischen Regler und Empfänger um einen Ringkern zu wickeln. Da ich das bei Verlängerten Servoleitungen schon gesehen habe, erschien mir das einleuchtend.

Ich habe es versucht, mit verblüffender Wirkung: Beim Einschalten sind die Servos auf Anschlag gefahren und die Steuerung hat auf den Sender nicht reagiert.

Was habe ich falsch gemacht? Muss man beim Wickeln ein bestimmtes "Strickmuster" einhalten? Oder ist ein Rinkern für diese Verbindung ohnehin nur schädlich?

Gruß
Zimmes

Hanspeer

RCLine User

Wohnort: 31848 Bad Münder

Beruf: Industriemeister

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 23:39

Hallo ,

keins von beiden , da ist wohl irgend etwas anderes bei dir schief gegangen .

Gruß Hans

3

Freitag, 17. Oktober 2008, 20:51

Hallo,
Verstehe ich nicht. Nach dem Ausbau de Ringkerns war alles wieder wie vorher.

zimmes