Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. Januar 2009, 19:43

probleme mit ff7 , r617 und diverse servos

hallo freunde ich habe eine ff 7 mit r617 empfänger.
nun will ich diverse 8 gramm servos mit dem empfänger verbinden, jedoch ist das problem wenn die servos verbunden sind blinkt die rote und grüne lampe am empfänger.

Die servos zucken vor und zurück. Ich habe das gefühl sie finden ihren nullpunkt nicht aber ich habe bestimmt 8 servos getestet.
nach einiger zeit beruhigen sich die servos. nach dieser beruhigung kann ich die servos hin und her steuern und nach einer weile fangen die probleme wieder an das die empfangslampen (rot und grün bliken.

wo ist das problem?? ich hatte sogar zwei neue servos drann die haben auch nicht richtig funktioniert

ich habe jetzt mal mit meiner alten 4 kanal 35 MHz funke getestet da machen die servos keine probleme. aber die alte funke will ich nicht mehr benutzen
gruss

Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »easy82« (15. Januar 2009, 20:00)


svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2009, 20:01

RE: probleme mit ff7 , r617 und diverse servos

Hast Du den Empfänger mit dem Sender gebunden? Lampe muss am Sender und Empfänger grün leuchten.

Wieviele Servos und welche?
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

3

Donnerstag, 15. Januar 2009, 20:14

sender und empfänger sind gebunden. die servos sind von robbe, esky und pico line. die servos von esky habe ich heute ausgepackt

4

Donnerstag, 15. Januar 2009, 20:21

habe dos problem gefunden.

es ist der regler gewesen.

hatte einen hacker x - 5 eingebaut.

jetzt habe ich auf einen roxxy 818 gewechselt und meine probleme sind verschwunden.

microtino

RCLine User

Wohnort: Bad Hindelang / Oberallgäu

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:26

Hi!

Was war das Problem mit dem Regler - kamen da Störimpulse bei laufendem Motor, oder auch in Ruhe?

Das wäre schon interessant zu wissen, ob sich eine R617 so leicht aus dem Tritt bringen läßt.
Viele Grüße!

Martin

http://www.modellflug-urlaub.de

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:36

Für wieviele Servos ist der Hacker geeignet (BEC Versorgung)?
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

7

Donnerstag, 15. Januar 2009, 22:05

die impulse sind immer da gewesen. das ist der hacker x-5 regler gewesen

8

Donnerstag, 15. Januar 2009, 22:06

mich wundert das eigentlich sehr bei hacker. ich persönlich halte viel von dieser marke

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Januar 2009, 22:19

Habe kurz gegoogelt. Dort spuckt es mir den Hacker X-5 Regler aus. Angegebene BEC-Belastung: für 2 bis 3 Servos. Da kann halt schon sein, dass 3 oder 4 Miniservos ev. zuviel sind ???
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS