Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:32

umbau auf 2.4ghz, kompatibel mit anderen empfängern?

hallo leute,


mal eine frage an die experten...

ich möchte meinen multiplexsender 3010 auf 2.4ghz umrüsten,
dabei möchte ich zwischen 35mhz und 2.4ghz wechseln können.
welches umbaukit könnt ihr mir für meine anlage empfehlen?
was würde der umbau kosten?
und nach erfolgtem umbau , können auch empfänger ( 2.4ghz)
anderer hersteller wie graupner, futaba und sonstige verwendet werden?


schon mal danke!!!

gruß ötzi

2

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:46

Hallo,

obwohl wir das ja schon oft genug hatten hier nochmal die info:
2,4 G-Empfänger der verschiedenen Hersteller sind untereinander nicht kompatibel.
Wenn Du dich auf einen Hersteller festlegst musst Du auch dabei bleiben.

Für die 3010 gibts glaub ich auch schon Berichte hier.
Du kannst problemlos das Assan-DIY nehmen.
Das ist relativ günstig auch was die Empfänger betrifft und sendet auf zwei Kanälen.
Spektrum könnte man auch passend machen.
Futaba wird wohl auch gehen weil schon einige Leute mittels dem Assa-Futaba-Modul die Multiplexen umgerüstet haben.
Dann wäre da noch das Jeti-System welches sich als Einbau-Lösung anbietet.
Preise findest Du im Netz.

Ich würde Jeti / Spektrum oder wenns günstiger sein soll das Assan-DIY nehmen.

Wenn Du wechseln willst dann musst Du einen Schalter dazu einbauen.

Gruss
Volker

Gerstgraser

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Tischlermeister

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Januar 2009, 14:43

du brauchst nur ans Assanmodul ein dreipoliges Servokabel und einen Stecker für Deine Ladebuchse löten dann funktioniert das an jeder Mpx Anlage.

Habs genauso gemacht und betreibe es abwechselnd an meiner 3010 er und 4000er MPX

für den Schaltplan einfach die Suche verwenden, das war irgend jemand der auch das Drivecalc gemacht hat

Hab dir auch noch den link besorgt: http://www.drivecalc.de/circuits/Assan_picsd.html
Mein Hangar:
Katana S30E,Toro 300,Mini Swift, Lift off xxs, Yak 54, Shootingstar, Fun Dog,Mustang P51,Funky Chicken, 1xKnuffel
Laser 3D, Alpina Magic, DG 303, Ventus E, RVM Fox, Grunau Baby 2b, Scheibe...
Esky Belt CP TRex 450

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerstgraser« (18. Januar 2009, 14:49)


4

Sonntag, 18. Januar 2009, 14:55

Hallo nochmal,

das DIY-Modul hat das Kabel bereits dran.
Er bräuchte dann praktisch nur noch den Stecker.
Allerdings ist das Modul in der Kombo mit zwei Empfänger schon ein "Schnäppchen" für 90$. Da bekommt man im Vergleich mit dem DIY noch einen Empfänger geschenkt.
Schalter kann man sich bei Verwendung der Trainer-Buchse dann auch sparen.

gruss
volker

5

Sonntag, 18. Januar 2009, 19:14

hallo,

schon mal danke für eure antworten!

das mit den emfängern hatte ich mir schon fast gedacht.
mit dem modul für 2.4ghz werde ich mal schauen, hab ja ein paar schöne tips
bekommen....
wenns mit dem umbau so weit ist, gibts einen ausführlichen bericht.

gruß ötzi