Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 7. Februar 2009, 22:22

Fragen zu Multiplex Royal Pro MPCM

Guten Abend,

ich adressiere hier meine Frage an euch Kenner der RE Pro MPCM.
Ich fliege zur Zeit mit einer RE12 (ohne Pro)

Gerne würde ich diese upgraden lassen, leider verstehe ich immer noch nicht den wirklichen Unterschied, und die neuen möglichkeiten der Software V2.

Habe schon einiges in diversen Foren gelesen, aber leider keine Antwort bei MPX erhalten. (sicherlich im Messestress)

Also.

1.) Was bringt die neue Software? Gibt es gravierende Änderungen?

2.) Ich habe gehört die neue Software bringt die RE auf den Stand einer MC4000, die ja berühmt fuer ihre performance ist. Ist dem so?

3.) Wer fliegt mit dem neuen MPCM system? Ist dieses vergleichbar mit den Mitbewerbern? Probleme? Zufriedenheit?

4.) Habe enorm viele Beiträge mit problemen der RE gelesen. (Hatte selber nie welche) Wie sieht's mit der RE-Pro aus?

Über Feedback von usern würde ich mich riesig freuen.

Klaus

2

Samstag, 7. Februar 2009, 22:45

RE: Fragen zu Multiplex Royal Pro MPCM

Zitat

Original von sualk1

2.) Ich habe gehört die neue Software bringt die RE auf den Stand einer MC4000, die ja berühmt fuer ihre performance ist. Ist dem so?


Also DASS glaube ich nun nicht. Das wurde auch nirgends behauptet. Es soll die Royal Evo auf den stand einer Royal Pro bringen.

Und RE-Pro ist bissle komisch als Abkürzung, weil Royal Evo Pro heißt das Ding NICHT.

zu den andere Punkten kann ich nichts sagen da ich ne Pro habe und die evo nicht kenne.

gruß cyblord

eisi

RCLine User

Wohnort: D-51647 Gummersbach

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Februar 2009, 23:13

Tach auch,

zu 1: Flugphasenabhängige Parametrierung: Expo, etc.; neues Akkumanagment, etc. vergleiche bitte die Anzeigen im Katalog.

zu 2: falsch gehört.

zu 3: Ich. Sehr gut. Keine Probleme. Mitbewerber habe ICH nicht getestet. Mit dem MPCM bin ICH sehr zufrieden.

zu 4: Zur Pro fällt mir nichts ein. Es gibt zwar ein paar kleine SW-Bugs, die aber keinen Absturz verursachen.

So long und gute Nacht,

Frank
...immer eine handbreit Luft unter den Rotorblaettern...
Euer

MPX ROYALpro MLink-LMH-ESky3D-Schischi-F4Y-Fredy-Tito-TwinStar-EasyGliderE-Freedom-Gritter www.fe-copter.de

4

Samstag, 7. Februar 2009, 23:53

Danke für die Antworten.
Von den kleineren SW Bugs habe ich schon gelesen. Weiss leider nicht mehr wo, aber es wurde von einem Timerproblem gesprochen.
Welche sind die anderen?

Klaus

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Februar 2009, 01:17

Zitat

Original von sualk1
Weiss leider nicht mehr wo, aber es wurde von einem Timerproblem gesprochen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=227886&sid=

6

Montag, 9. Februar 2009, 02:57

Richtig......danke fuer den Hinweis.

Wenn noch andere hier etwas beitragen können........ich interessiere mich vor allem für Beiträge von Kollegen die das Update/Upgrade gemacht haben.

Welches sind die besten, spürbarsten, ins Auge stechendsten änderungen?
Ist die programmierung besser, intuitiver, ?

Wieso ist ein Softwareupdate nötig wenn man auf MLink umsteigen möchte?
Habe hier schon Umbauten von Usern gesehen die dies ohne Update realisiert haben.

Klaus

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Februar 2009, 10:33

Du bringst da was durcheinander. MLink ist das neue 2G4-System von MPX, das ist noch nicht auf dem Markt sondern wurde gerade erst vorgestellt. Dafür ist die Software 3.x notwenig.

Eine Umrüstung auf 2G4 mit Fremdmodulen wie Assan, Jeti, Spektrum etc. ist ohne Softwareupdate möglich, da geht sowohl die 1.x Software der EVO als auch die 2.x der PRO.

Was sich beim Softwareupdate bzw. beim Umstieg von EVO nach PRO ändert, hat Multiplex hier dokumentiert: http://www.multiplex-rc.de/cms/vorschau/…de_info_5sp.pdf

Gruss
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shen« (9. Februar 2009, 10:35)


charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Februar 2009, 20:45

Also ich hab meine 9er zu einer PRO machen lassen. Wie Shen schon geschrieben hat, sind die Änderungen von MPX entsprechend dokumentiert.

Besser geworden ist auch die Knüppelauflösung. Sie beträgt im PCM-Modus nun 3872 Schritte, auch im PPM-Modus sind 2420 Schritte möglich.

Habe meine 9er einem Kollegem zum Testen geborgt. Bei der Rückgabe hat er gefragt, ob es ihm nur so vorkomme als ob die Servobewegungen augenscheinlich schneller sind oder ob er sich täuscht - es war die höhere Knüppelauflösung (PPM).

Zu den weiteren, spürbaren Verbesserungen ist, das EXPO, Knüppelweg und die Trimmung flugphasenspezifisch eingestellt werden kann.

Und auch die Servokanäle sind alle gleichwertig schnell. Die Servozuordnung muss auch nicht mehr nach dem MPX-Schema sein (L-R-L-R - Regel)

Ach ja, die Mischer haben nun zusätzliche Optionen. Schau dir auch mal die neue Bedienungsanleitung auf www.multiplex-rc.de an.
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly68« (9. Februar 2009, 20:45)


swens

RCLine User

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Februar 2009, 09:05

Hallo Klaus,

bei den hier vorgestellten Umbauten wird meißt nur das PPM-Signal weiter verarbeitet.
Ich zitiere Multplex: "...die ROYALevo bzw. pro schon immer über eine digitale Schnittstelle zum HF-Modul verfügt, müssen die Daten nicht wie bei vielen anderen 2,4 GHz Nachrüst-Modullösungen vom konventionellen PPM- oder PCM-Format auf das digitale 2,4 GHz Übertragungsformat umgesetzt werden. Daher ist eine sehr schnelle, hochauflösende und präzise Übertragung der Steuersignale möglich..."
Weiterhin werden die Daten (Telemetrie, Binding) direkt auf dem Senderdisplay ausgegeben, dafür wird wohl schon ein Update der Sender-Software von Nöten sein.
@charly68:

Zitat

Original von charly68...ich hab meine 9er zu einer PRO machen lassen...

und wie es scheint bist Du sehr zufrieden (ja, da weiß man was man hat)?

Zitat

Original von charly68...Besser geworden ist auch die Knüppelauflösung. Sie beträgt im PCM-Modus nun 3872 Schritte, auch im PPM-Modus sind 2420 Schritte möglich...

Weißt Du, ob das an der Software oder an den eingesetzten HF-Modulen liegt?

Ich hadere etwas, da bei meiner EVO9 zwei HF-Module (35 u. 40/41Mhz) inklusive der Scanner zu tauschen wären. Oder ob ich jetzt noch ein Jahr warte (ich bin kein Optimist) und dann auf MULTIPLEX MLink umsteige.

Schöne Grüße, Swen

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Februar 2009, 11:22

Natürlich bin ich zufrieden - ich darf auch eine richtige 12er Pro auch mein Eigen nennen.

Die Knüppelauflösung wurde softwaremäßig realisiert. Inwieweit dies mit dem HF-Modul zu tun hat, kann ich Dir auch nicht sagen.

Warum willst du zwei HF-Module tauschen lassen?

Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich mir das Frequenzband (HF-Modul) ändern lassen, welches am meisten in Verwendung ist - und dann auf M-Link umzteigen. Denn zum Umstieg auf M-Link ist ein Update auf eine Pro umungänglich.

lg
Karl
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Februar 2009, 13:45

Und es gibt eine längere Antenne. Mir hat schon einer die alte Antenne abgerissen weil er meinte die wäre nicht ganz ausgezogen. So schnell konnte ich garnicht schreien.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

swens

RCLine User

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Februar 2009, 09:30

Hallo Charly,

Zitat

Original von charly68...würde ich mir das Frequenzband (HF-Modul) ändern lassen, welches am meisten in Verwendung ist...

Ja, so hatte ich mir das auch gedacht. Aber laut dem Multiplex-Service, sind nach einem Upgrade (nicht update) die alten HF-Module im Sender nicht mehr zu verwenden. Und eigendlich sind es vier Module ;( ,da ich zwei EVO´s besitze .

Zitat

Original von charly68...und dann auf M-Link umzteigen. Denn zum Umstieg auf M-Link ist ein Update auf eine Pro umungänglich...

Ja klar :D , wenn sie dann lieferbar sind.

@Werner

Zitat

Original von BOcnc...es gibt eine längere Antenne. Mir hat schon einer die alte Antenne abgerissen weil er meinte die wäre nicht ganz ausgezogen...

Noch länger :nuts: ... da fehlt bald nur noch der werkseitige Fuchsschwanz als Tuning maßnahme. Aber es gibt doch jetzt die Kurzantenne?

Schöne Grüße, Swen

13

Mittwoch, 11. Februar 2009, 11:32

Hallo Swen,
Du hast Mail!

Grüße
Milan

swens

RCLine User

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Februar 2009, 12:23

Hallo Milan,

nochmal vielen Dank :ok: und schöne Grüße, Swen