Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rudy F

RCLine User

  • »Rudy F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Februar 2009, 08:51

Horizon, Spektrum, DX7se etc.etc.; Keine Messebeobachtungen?

Hallo Messebesucher,

gibt es keinen Bericht über Messebeobachtungen, oder habe ich diesen übersehen?
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

2

Montag, 9. Februar 2009, 17:36

RE: Horizon, Spektrum, DX7se etc.etc.; Keine Messebeobachtungen?

Lieber Rudy!
Von Spektrum gibt es nichts Neues,da das alte perfekt ist!
Die dx7 deckt alle Bereiche des Modellflugs ab.
Wer die dx6i besitzt,lernt früher oder später viel über Programmieren (Delta u.ä....).
Das ist vom pädagogischen Standpunkt her betrachtet vorbildlich!
Was willst du mehr?

Rudy F

RCLine User

  • »Rudy F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Februar 2009, 19:41

RE: Horizon, Spektrum, DX7se etc.etc.; Keine Messebeobachtungen?

Zitat

Original von rainerm
Lieber Rudy
......
Was willst du mehr?


Lieber Rainer,

Stillstand ist nicht optimal

Was ich wissen wollen würde:

Vorausgesetzt eine auch künftige Konformität:

1) Wann kommt die DX7SE jetzt flächendeckend in die Läden?

2) Wann gibt es zu DSMJ für Europa Wissenswertes?

3) Welche rechtskonformen Alternativen hat Horizon in der Tischlade, falls auf strenge Einhaltung der EN 300328 V.1.7.1 gepocht wird?

4) Mal von der Konformität abgesehen: Hat Horizon die Absicht eine echte FHSS-Anlage (nach europäischen Verständnis, amerikanisch also eine DSSS-Hybrid) auf den Markt zu bringen und frühestens wann?

5) Wird Horizon JR-Anlagen, die nicht den Namen Graupner tragen, in Kontinentaleuropa vertreiben?

6) Liste unvollständig.....

Na ja, es kommen ja noch andere Messen......
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

4

Montag, 9. Februar 2009, 20:24

RE: Horizon, Spektrum, DX7se etc.etc.; Keine Messebeobachtungen?

Hast´ja recht,Rudy! Was ich ausdrücken wollte: wenigstens etwas "Modellpflege" wäre angesagt - soll heißen: die softwaremäßigen Schwachpunkte verbessern - nicht ewig die Alpha-Version verkaufen ...
man wird halt bescheiden... .

5

Montag, 9. Februar 2009, 21:54

RE: Horizon, Spektrum, DX7se etc.etc.; Keine Messebeobachtungen?

Hi,
Ihr seid aber gnädig mit Spektrum! Ich hätte eigentlich zumindest Versionen der Sender erwartet, die Mode 1-4 können. Bis dahin ist Spektrum für mich bestenfalls ein Nischenanbieter - bei uns im Verein fliegen fast alle Mode 4, da hätten schon einige eine DX7, wenn Spektrum da mal aus der Hüfte käme...

Gruß, Micha

Wohnort: Schneppenbaum

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Februar 2009, 23:43

RE: Horizon, Spektrum, DX7se etc.etc.; Keine Messebeobachtungen?

Hallo Jungs,

und wieder kein Spektrum-Modul für evo/mc4000/Mc3000, oder hab ich was verpast?

grüsse, Gruni

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Februar 2009, 23:52

RE: Horizon, Spektrum, DX7se etc.etc.; Keine Messebeobachtungen?

Für mich ist Spektrum auch beschränkt befriedigend, deshalb fliege ich inzwischen Jeti.

1) Was ist mit der BNA? Hat man sich geeinigt, gibt es Probleme, was ist damit? Die eigene Interpretation von EN 300 328 ist einfach gewagt (wir senden auf zwei Kanälen und empfangen dafür auf 40...) Diesen Punkt lassen wir, weil es keine offizielle BNA Entscheidung bis heute gibt.
2) Die DX7 ist keine wirklich interessante Fernsteuerung für fortgeschrittene Modellbauer. die Segelflug betreiben wollen. Hier bietet die mx-16, mc-19 und Lichtjahre entfernt, die mc-22 viel mehr. Selbst wer eine uralt mc-20 auf 2G4 umrüstet (bei Ebay um ca. 150 Euro), hat viel mehr von seinem Sender, als ein Neukunde mit seiner DX7. Die DX7 ist halt für amerikanische Verhältnisse zugeschnitten, wo viel Motorflug betrieben wird und weniger Segelflug. Dafür reicht sie auch locker!
3) Spektrums einlinken auf zwei völlig zufällig gewählte Kanal ist nicht mehr zeitgemäß. Hier fehlt klar ein FHSS, auch wenn Spektrum immer sagt, wir haben FHSS schon probiert, war aber nicht so der Hit (wohlgemerkt: Alle momentan verfügbaren FHSS Sender sind in Wirklichkeit FHSS/DSSS Hybriden und reine FHSS Systeme gibt es im Modellbausektor eh nicht). Dual Link sucht sich zufällig zwei Kanäle raus, u.U. auch dicht nebeneinander liegende Kanäle... Über den groß propagierten Systemgewinn bei <1MHz Spread und -98dB Empfängerempfindlichkeit will ich gar nicht mehr lästern, weil beides nicht mehr State-of-the-Art ist.
4) Ich vermisse Features wie Rückkanal, Telemetrie usw. Spektrum sagt von sich, dass sie auf DSSS und kein Frequency-Hopping setzen, um das später zu ermöglichen.
5) Wo sind allgemein die Innovationen? Ein AR7000/AR9000 (=gibt es schon länger) oder ein modifzierter AR91000 waren mal innovativ. Wenn zur Messe nur ein AR9000 mit modifizierter Größe für CFK-Rümpfe kommt, wirkt das etwas unbefriedigend. Interessant wäre: FHSS, Telemetrie usw. usw.
6) Reconnect Zeiten sind ein Graus, vor allem bei den kleineren Empfängern wie AR500. Das kann man ganz einfach nachprüfen, wenn man die Reichweitentest-Funktion aktiviert und etwas weiter weg geht. Hier spielt Spektrum keinen Vorteil zu einem Frequency-Hopper aus.
7) Insgesamt zeigt sich. dass der gesamte Deutschland Vertrieb stark von den USA abhängig ist. Innovationen für den europäischen Raum sind meiner Meinung nach auf geringe Änderungen am Grundkonzept, wie z.B. mc-24 Modul (=Standard DSM9 Modul + spezieller Bodenplatte + Antennensockel) beschränkt. Deshalb gibt es (vorerst) auch kein FHSS, sondern nur ein US-DSSS Konzept mit geringerer Senderleistung und eigenwilliger EN 300 328 Interpreation.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Spektrum in der Realität besser als jedes 35 MHz System funktioniert. Spektrum ist der Pioneer bei 2G4 und deshalb alles andere als schlecht. Es ist vor allem sehr bewährt. Ein "Klassiker" unter den 2G4 Systemen sozusagen, aber durch den Zahn der Zeit bereits überholt. Und hier gelten fast schon PC Maßstäbe ;-)
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »msX« (10. Februar 2009, 00:09)


8

Dienstag, 10. Februar 2009, 00:19

So Punkt 2.) stimmt nunmal absolut nicht!
Mit einer DX-7 kannst du einen 4 Klappensegler fliegen mit Flugphasenzuständen. Programmier das mal in einer MC-16/20 oder MC-19... Da wirst du auch sehr viel Spaß haben! in der MC-16/20 nahezu unmöglich (die Flugphasen)!

eine eigenwillige Interpretation sehe ich nicht. Es wird nicht ohne Grund ein "or" in die Norm eingeflossen sein!

Zum Thema: Ich hätte mir vor allem ein Softwareupdate für die DX7 gewünscht. Es gibt einige Funktionen, die sehr leicht einzubauen wären und nur Softwaremäßige Einschränkungen sind (wie Timer nur auf einem Menüknopf und nicht auf einem Schalter bzw. Gas Knüppel, einfachere Umlegung von Gas auf einen Schalter ohne dafür einen Mischer zu verschwenden, usw.)

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Februar 2009, 01:52

@msX: Sehr schön zusammengefasst und auf den Punkt gebracht.

@Lasse: SpeKtrum schreibt sich immer noch mit K!

Und ich will sehen wie eine MC19 schlimmer sein soll als eine DX7 wenns um vier Klappen geht. Das sieht ein Blinder mit Krückstock nach 15min Handbuchcheck das die DX7 ein Krüppel ist, wenn es etwas komplexer wird.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (10. Februar 2009, 01:53)


Rudy F

RCLine User

  • »Rudy F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Februar 2009, 04:53

Zitat

Original von Lasse
....
eine eigenwillige Interpretation sehe ich nicht. Es wird nicht ohne Grund ein "or" in die Norm eingeflossen sein!


Hallo Lasse (als Poster und für neuere Mitleser, die vom "OR"- Problem noch nichts wissen):

Nur der Vollständigkeit halber, das Problem ist schon ausreichend und nachlesbar diskutiert worden und ist noch immer einer der Gründe für die Aktivitäten der BNA:
Details hier beim Österr Aeroclub: http://www.prop.at/kurzber/2008/24ghz.html

Dieses "or" in einem Teil der Norm steht zu einem anderen Teil der Norm in Widerspruch.
Somit ist die Norm nicht widerspruchsfrei und beliebig auslegbar. Leider....
Die letztendliche Klarheit kann erst eine Nachfolgenorm der EN 300 328 V.1.7.1 bringen.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Februar 2009, 08:40

Zitat

Original von Prof._Dr._YoMan
Das sieht ein Blinder mit Krückstock nach 15min Handbuchcheck das die DX7 ein Krüppel ist, wenn es etwas komplexer wird.

Das wäre ein Punkt den man verbessern könnte - wenn ich etwas programmieren möchte, nehme ich das Handbuch der MX12 zur Seite, dort ist alles verständlich ohne ständige Wiederholung beschrieben.
Das Menu in Deutsch wäre eine weitere Entwicklungsstufe.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

12

Dienstag, 10. Februar 2009, 11:35

Moin,
im Nachbaruniversumgibt es ein Bild eines AR9300 mit abgesetzten Antennen.
Gruß aus
Wolfram

13

Dienstag, 10. Februar 2009, 11:45

Zitat

Original von Wolfram Holzbrink
Moin,
im Nachbaruniversumgibt es ein Bild eines AR9300 mit abgesetzten Antennen.


Hast du mal einen Link ?
Danke!

Bis bald, Wolfgang.
Bis bald, Wolfgang.

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Februar 2009, 11:49

http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

15

Dienstag, 10. Februar 2009, 11:55

Hallo zusammen,

Der-Schweighofer hat die Spektrum-Neuheiten zumindest schon im Katalog gelistet:
klick mich

Bei den AR9300 Bildern von spektrumrc.com ist interessant, dass anscheinend auch der Satelliten-Empfänger das "neue" Antennendesign hat. Eventuell lassen sich damit ja sogar exist. Satelliten ersetzen!?

Viele Grüße,
Seppel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RCSeppel« (10. Februar 2009, 12:02)


BZFrank

RCLine User

Wohnort: Schwaben

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Februar 2009, 14:34

Kann es sein das die Preise der Spektrum-Empfänger etwas angezogen haben? Bis auf den AR500 als 'Einstiegsmodell' sehe ich im Moment keinen grossen Preisvorteil zu Futaba mehr.

Grüße

Frank

17

Dienstag, 10. Februar 2009, 14:41

Zitat

Original von Lasse
So Punkt 2.) stimmt nunmal absolut nicht!
Mit einer DX-7 kannst du einen 4 Klappensegler fliegen mit Flugphasenzuständen.


Hallo,
ne für meine reicht die nicht, 4 Klappen mit E-Antrieb und EZFW.
Alleine schon 4 Klappen damit zu proggen ist der absolute Krampf.
Einmal versucht und dann nie wieder.
Gruß
Uli
Helis und E-Segler

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Februar 2009, 14:42

...ja, das ist so. Und das war genau die Fragestellung bei meinem Umstieg auf Jeti. Der AR500 ist unschlagbar günstig, der AR7000 und vor allem der AR9000 sind für meinen Geschmack etwas zu teuer. Die Jeti Familie liegt im Bereich von 59.- bis 86.- Euro (4-8 Kanal), ist also etwas homogener.
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

19

Dienstag, 10. Februar 2009, 18:54

Das OR in der Norm ist nicht so unlogisch wie es klingt... wenn 2 Geräte miteinander kommunizieren ist logischerweise eins am senden und das andere am empfangen. Das Gesamtsystem muss dann halt entsprechend viele Kanäle belegen um als FHSS durchzugehen.

Was die Empfängerpreise angeht geben sich alle Systeme nicht allzu viel, solange man einigermassen gleichwertige Empfänger vergleicht. Wenn ich hier in der Schweiz gucke sind die Futaba eigentlich meist billiger als vergleichbare Spektrum (zb R617 129.-, AR7000 175.-, Jeti 9 Kanal 118.-). Ein Schulze 8.35 mit Quarz liegt etwa auf dem Jeti Niveau und ich behaupte mit allen drei 2.4GHz Empfängern fährt man als Elektroflieger besser...
glaube keinem der dauernd mit seinen Fachkenntnissen prahlt...

Rudy F

RCLine User

  • »Rudy F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Februar 2009, 19:36

Zitat

Original von andig
Das OR in der Norm ist nicht so unlogisch wie es klingt... wenn 2 Geräte miteinander kommunizieren ist logischerweise eins am senden und das andere am empfangen. Das Gesamtsystem muss dann halt entsprechend viele Kanäle belegen um als FHSS durchzugehen.

Aber wesentlich dabei ist das Folgende in den Definitionen noch vor dem strittigen Punkt 4.2.1:

3.1 Definitions

..... frequency hopping spread spectrum modulation: spread spectrum technique in which the transmitter signal occupies a number of frequencies in time, each for some period of time, referred to as the dwell time NOTE: Transmitter and receiver follow the same frequency hop pattern. ....


Das wieder AUSDRÜCKLICH nur der Vollständigkeit halber, das ist schon seit einem Jahr ausreichend diskutiert worden. Und in dem oben erwähnten Prop-Link im Detail nachlesbar.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (10. Februar 2009, 19:38)