Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

41

Montag, 16. Februar 2009, 16:02

Zitat

Original von dtrm
der sander joystick hat ein problem, der hat keinen push, ...


Da stand was von zentral drücken ...

Zitat

Original von dtrm
einbauort: einzigste möglichkeit denke ich, dort wo ich es habe, kleiner bekommt man es sicher nicht hin, es gäbe noch die möglichkeit unten über der platine und dem akku, da hat man aber befestigungsprobleme, wenn man die platine genau ausmisste, könnte man ausfrässungen so anbringen das die schrauben perfekt passen ... in der evo gehts halt ziemlich eng zu ...


Auch eine gute Idee - da ist noch recht viel Platz.

Zitat

Original von dtrm
langsam müsste ich bei jeti mal anfragen ob ich das logo verwenden darf, oder ? ...
...


Ich würde das Logo weglassen und lieber die Schrift größer, respektive als Anzeigeinstrument nutzen.

Zitat

Original von dtrm
...warte jetzt erstmal auf einen originalen Sensor, dann guck ich ob das jeti-tu den fehler durchroutet der in der leitung kommt, wenn nicht, müssen wir nämlich noch den lautsprecher vom jeti tu modul anzweigen, ich will schliesslich bei einem fehler auch auf dem display den fehler sofort angezeigt bekommen, ohne erst umuzschalten... morezeichen helfen mir im momen wirklich nicht weiter ;)


Es sollte doch reichen die Spannungsschwelle am Empfänger hoch zu setzen und den Empfänger mit geringerer Spannung oder am regelbaren Netzteil zu betreiben

Zitat

Original von dtrm
da ich sowieso mein jeti-modul einschicken muss, ...


Dauert evtl. zZt weil der Importeur noch keinen Ersatz hat.

Zitat

Original von dtrm
kann ich gleich auch mal bei multiplex anfragen, ob mein sender software V2 draufbekommt, oder ob die sicher nichtmehr dran vergreifen ;)

wobei ich mich sowieso frage, wieso er da eingeschickt werden muss, es gab mal einen thread, wo von einer lötbrücke die rede war, gibt es nicht irgendwo ein inoffizielles update-verfahren ??? oder müssen die direkt auf den 430er programmieren, weil der bootloader sich vielleicht geändert hat?, hat da einer infos?


Naja, es sieht so aus das es einen neuen Bootloader braucht. Vielleicht weil der alte sich zu sehr im ROM breitgemacht hat ...
Nur um die Sender alle mal wieder im Werk zu haben werden sie das nicht gemacht haben. Das mit der Drahtbrücke war bei meiner nicht. Das update gibt ein paar mehr Möglichkeiten bei den Mischern, es bedeutet aber für mich das ich alle Modelle eingehend überprüfen muß. Dauer 14 Tage zuletzt.

Gruß

gecko

dtrm

RCLine User

  • »dtrm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden/Radeberg

Beruf: verantwortungsträger&rechengenie

  • Nachricht senden

42

Montag, 16. Februar 2009, 16:10

k1=jeti steker
k2=taster
k3=isp stecker ohne spannung
k4 und 5=FFC


ich habe gerade eine absage von meinen freunden, der firma multiplex bekommen, die wollen kein software-update durchführen...

"an derart geändert geräten machen wie das nicht" (so in etwa), dabei ist doch nur das FFC kabel durchgetrennt .... mich nervt das schon wieder, d.h. jetzt entweder bekommen wir raus was man machen muss für Version2, oder ich muss die Evo von einem Freund nehmen und das display umbauen und dann so einschicken, irgendwie sinnlos .... was soll das schon wieder? wegen einem getrennten kabel, und dann gleich ticket geschlossen und brr.... es schreit also nach einer FFC lösung, damit später niemand schreit wir sind schuld multiplex mag uns nichtmehr ....



somit nochmal die frage in die runde: was muss man für version2 der software machen? weiss das einer?

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

43

Montag, 16. Februar 2009, 16:21

Moin,

ooops das hört sich nicht gut an von MPX.

Also wenn es nur um das durchtrennte Kabel geht dann sollte es doch reichen das Kabel zu ersetzen, oder ist das auf der anderen Seite fest ?

Das sieht dann so aus als wär der ffc-Stecker recht wichtig ;)

Ich hab daheim Photos von der Mainboard - Unterseite. Irgendwo müßte sich dann ja ein ISP - Connector verstecken - oder ?

Irgendwo hat wer geschrieben das der mc nicht gegen auslesen geschützt ist. Aber wenn das Update dann schief geht gibt das ne längere Diskussion mit MPX . Ich such die Stelle mal raus.

Gruß

gecko

dtrm

RCLine User

  • »dtrm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden/Radeberg

Beruf: verantwortungsträger&rechengenie

  • Nachricht senden

44

Montag, 16. Februar 2009, 16:31

die programmierstecker ist auf der "vorderseite" also das was man sieht, guck mal nach homebrew firmware im rcgroups ... nur einen msp programmieradapter hat ja keiner der AVR's macht *g* ... keine ahnung, warum, werde aber, sofern man nicht rausbekommt was gemacht werden muss, eine 2. evo nehmen (man hat ja bekannte) und das display zurückbauen, für das update, es gibt keinen grund warum das update mit durchtrennten kabel nicht durchgeführt werden kann, letztendlich habe ich auch einen brück-mich stecker dazugelötet, so das das ding 1:1 dem originalzustand (abzgl. der extra kabel) enstpricht ... ich weiss nicht, ob ich mit MPX deswegen jetzt anfange loszudiskutieren, keine ahnung ...

da dies eigentlich keine garantie-leistung ist (das update) dürfte es keinen grund geben auf eigene verantwortung des update machen zu lassen... mal sehen ... ich find schade, die antwort war labidar und ohne nachfrage der genauen änderung (festes verlöten der jeti-kabel, wo und wie und warum) ....

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

45

Montag, 16. Februar 2009, 16:32

Es gibt aber noch schlimmeres. Ich musste meinen PC zur Reperatur schicken. Vorher die Hotline anrufen und auf anweisung erst meinen PC zerlegen und alle Boards ziehen und stecken. Hat natürlich nichts genütz.Dann wieder angerufen. War natürlich ein anderer dran. Der hat nicht verstanden warum ich den zerlegt habe.Dann haben sie ihn abholen lassen und er kam mit den Hinweis wieder das die Garantie gelöschen ist weil ich selber dabei war. Super.

So K2 wird dann auch eine kleine Buchse.
K1 werde ich auch mit + verbinden damit man das auch ausserhalb testen kann. Kann man ja beim Programmierkabel weglassen wenn man will.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

dtrm

RCLine User

  • »dtrm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden/Radeberg

Beruf: verantwortungsträger&rechengenie

  • Nachricht senden

46

Montag, 16. Februar 2009, 16:47

du meinst K3 ? k1==jeti stecker, oder liege ich da falsch, den mit + verbinden geht schief und die evo qualmt, da kommen nämlich 5V von einem spannungsregler an, und funkt in die 3,3V zum lcd rein, das geht schief ;)

ich hab multiplex nun doch nochmal geschrieben und einen kompletten rückbau vorgeschlagen, mal sehen, vielleicht sind sie mir ja gnädig gestimmt, eine umbaunaleitung mit bauteilliste für das update werden sie mir vermutlich nicht schicken, somit heisst es: andere evo, original display, jeti stecker komplett ablöten, und schauen, vielleicht mögen die mich ja, mich interessiert ansich nur das flugphasenspezifische expo, mehr nicht *g* (vielleicht hätte man das update vor dem umbau machen lassen sollen *g*, dachte aber nicht das das so ein problem wird.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

47

Montag, 16. Februar 2009, 16:55

Sorry, natürchlich habe ich K3 den Programmierstecker gemeint Glaube das ich jetzt Urlaub brauche. Mein Hobby ist zu anstengend.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

48

Montag, 16. Februar 2009, 17:56

So hier das neue Schaltbild. Ich muss nur wissen wie die ffc Buchsen aussehen
»BOcnc« hat folgende Datei angehängt:
  • EVO.pdf (17,93 kB - 180 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. August 2018, 14:30)
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

49

Montag, 16. Februar 2009, 18:15

Moin,

ich dachte das LCD wird mit 3,3 Volt versorgt ?

Gruß

gecko

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

50

Montag, 16. Februar 2009, 18:27

Die 5V ist ja nur ein Label. Ob da nun 3.3V oder 5V auf der Leiterbahn ist sollte doch keine Rolle spielen. Wenn ich 3.3V nehmen haben die ICs keine Stromversorgung und müssen neu gemacht werden
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

51

Montag, 16. Februar 2009, 19:34

Moin,

wieso nur ein Label ?

Wenn Du die Pins durchverbinden lässt haben alle Pins die gleiche Spannung ...

Und wenn es nur ein Label ist - warum schreibst Du dann niocht den korrekten Wert drann ? Das erspart manch einem hinterher lästiges Fehlersuchen.

Gruß

gecko

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

52

Montag, 16. Februar 2009, 20:00

Zitat

Original von gecko_749
Moin,

wieso nur ein Label ?

Wenn Du die Pins durchverbinden lässt haben alle Pins die gleiche Spannung ...

Gruß

gecko


richtig und da auf der Platine kein Spannugsregler ist sollte da kein Problem sein.

Wie Du siehst haben die ICs keine Spannungsanschlüsse. Wenn ich andere Labels verwende bekommen die keinen Spannungsanschluss.

Wenn Dich das stört kannst Du ja überall 3,3V dran schreiben. Deshalb ändert sich aber an der Platine nichts.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dk7bo« (16. Februar 2009, 20:02)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 17. Februar 2009, 07:58

Zitat

Original von gecko_749
Moin,

wieso nur ein Label ?

Wenn Du die Pins durchverbinden lässt haben alle Pins die gleiche Spannung ...

Und wenn es nur ein Label ist - warum schreibst Du dann niocht den korrekten Wert drann ? Das erspart manch einem hinterher lästiges Fehlersuchen.

Gruß

gecko


Hallo,

ich habe das ja nicht überall dahingeschrieben, sondern das sind fertige Labels.

Da es natürlich besser geht habe ich die jetzt alle geändert. Aber dadurch ändert sich an der Schaltung nichts. Soll ja alles miteinander verbunden werden. Habe auch die Spannung jetzt über einen Jumper auf den Stecker gelegt. Dann sollte das sicher sein.

Gruß
Werner
»BOcnc« hat folgende Datei angehängt:
  • EVO.pdf (18,27 kB - 118 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. August 2018, 12:32)
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 17. Februar 2009, 09:06

Noch eine Frage. Wenn man die FFC-Buchsen verwendet braucht man noch ein Kabel. Kann man sowas auch bekommen ohne Sonderanfertigung?
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

dtrm

RCLine User

  • »dtrm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden/Radeberg

Beruf: verantwortungsträger&rechengenie

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 17. Februar 2009, 09:56

ich hab gestern ein wenig gesucht, anfertigen: mind. 1000 stück, bei mouse und farnell gibt es die buchsen 8 polig auf lager, bei mouse 7 polig, kabel gibt es leider im omment nur 8-pol auf lager, entweder eins wegschneiden, oder weitersuchen :-(

ich denke wir werden dann eine litze wegschneiden müssen, besser als 1000 stück sonderanfertigen zu lassen ;)

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 17. Februar 2009, 10:09

mouse find ich nicht. bräuchte ein Datenblatt von der Buchse
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

dtrm

RCLine User

  • »dtrm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden/Radeberg

Beruf: verantwortungsträger&rechengenie

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 17. Februar 2009, 10:19

sorry, mouser meinte ich,www.mouser.com aber das ist noch nicht das idealle, wäre eine not-buchse ....

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 17. Februar 2009, 10:26

dann warte ich noch
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

59

Sonntag, 31. Mai 2009, 11:31

Hallo zusammen,

ich verfolge mit Begeisterung diesen Thread hier.
Als Graupner und zukünftiger Graupner/ Jeti User interessiert mich die Darstellung auf dem Graupner Display.
Bei dem Graupner Display handelt sich um ein Grafikdisplay mit einem
LC7942 und drei LC7940 als Controller. Die Verbindung zwischen Display und "Fernsteuerung" ist über ein 9 poliges Kabel (nur 8 belegt) gelöst.
Das Ding wird vermutlich seriell geladen, hat zwei oder drei? Clock-Eingänge (einmal fuer die Zeilen, einmal für die Spalten?)


Eines vorweg: Ich bin Maschinenbauer und lediglich etwas elektronikbegeistert/ begabt.
Vielleicht finden sich aber einige Gleichgesinnte, die mit mir diesen Weg beschreiten wollen.

Schoene Gruesse,

Karl
Durch ziehen gewinnt man nicht immer Höhe :-)

dtrm

RCLine User

  • »dtrm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden/Radeberg

Beruf: verantwortungsträger&rechengenie

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 31. Mai 2009, 12:03

Graupner hab ich noch nicht gemacht, da dort einfach der Display-Controller fehlt und ich selbst kein Graupner habe, das problem bei Graupner ist eins: das display ist custom-made für graupner und "schweine" teuer falls was schief geht durch den fehlenden display-controller muss man jede zeile immer und immer wieder selbst schreiben, die datenrate müsste ca. 1mbit oder mehr betragen, es bräuchte dazu einen AVR mit relativ viel sram zum zwischenspeichern ... alles in allem complizierter als ebend mal ein display in die funke einzubauen, so habe ich das bis jetzt mit iener MC19 praktiziert, ich habe ein COG-Display, welches genau "oben" wo MC19 steht passt, die tasten wurden dann einfach in freie löcher gemacht, das geht super, zumal das display dann oben ist und nicht unten ...