Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fragos

RCLine User

Wohnort: Flugort www.m-f-d.at

Beruf: Kraftfahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

1 441

Samstag, 11. Dezember 2010, 09:31

Hallo Heinrich
Jepp,war bei mir auch ,wie Olli geraten hat ,waren auch die BIND und BATT- Buchsen vertauscht.Steck den Bind-Stecker in die Batt -Buchse,und den Akku bei BIND oder einem anderen Kanal an,nach dem Binden kannst du den Akku auch bei BATT wieder anstecken.
LG
Franz :w :w
----------------------------------------------------------------

GWS C130
Catalina PBY
MPX-Twinstar
Walkera Df22
MPX- Funcopter
HURRICANE 425 EC135
HURRICANE 550,AGUSTA 8)
HURRICANE 550 CH53 IM AUFBAU :nuts: :nuts:
TURNIGY 9CH

1 442

Samstag, 11. Dezember 2010, 11:19

Empfänger binden

Vielen Dank für die Antworten
Ich habe nun alles probiert.Bindestecker auf Durchgang gepiept.Bindestecker in letzten und vorletzten Steckplatz.Erst schnelles Blinken,jetzt auch Dauerlicht,aber nur mit Bindestecker!?Das sieht ja nicht danach aus,als wenn das Hf-Teil defekt
wäre...
Ich probiere weiter
Ich werde euch berichten
dankbar
heinrich

1 443

Samstag, 11. Dezember 2010, 11:57

hallo zäme

pfeifen eure Inverter auch?
Was könnte man dagegen unternehmen?

Hat jemand noch eine Idee betreffend dem FET?

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

1 444

Samstag, 11. Dezember 2010, 13:12

Ich hab mir paar FETs bei elv bestellt. Da gibt es die recht günstig. Nur der Versand ist nicht sooo billig. Dafür kommt ein dicker Katalog mit.
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top, Robbe Terra, Turnigy 9x

1 445

Sonntag, 12. Dezember 2010, 22:04

Kennt jemand eine Resetmöglichkeit?

Glaube bei mir ist da was in der Programmierung durcheinander geraten, die schaltet Zeitweise einfach aus(rein Software, mein FRSky Sendemodul sendet weiter, aber ohne Signale vom Sender)
Auch kann ich im Trainerbetrieb auf einmal nicht mehr übernehmen, der Schüler wird deaktiviert, unter Display werden auch meine Knüppelbewegungen angezeigt, aber die werden nicht an das Sendemodul weiter geleitet

Habe im Gegensatz zu meisten aber noch die Original Software, die Alternativsoftware wollte ich später drauf spielen

maxl71

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

1 446

Montag, 13. Dezember 2010, 16:20

Reset

Hallo,

versuch mal-->

Reset
- power-off
- exit druecken und festhalten
- power-on

lg Marcus

1 447

Montag, 13. Dezember 2010, 19:21

den hatte ich heute Morgen noch gefunden, wirkt sich wohl nur auf den Modellspeicher aus, Problem blieb erhalten

1 448

Montag, 13. Dezember 2010, 19:26

ist der Sender Pinkompatibel mit einem Spektrum DM9 - JR Steckmodul?
hab leider nichts hier im Forum darüber lesen können

o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

1 449

Montag, 13. Dezember 2010, 19:30

Der Slot ist fast komplett Pin-Kompatibel,
aber leider liegt an dem Pin, an dem im Original ~6V anliegen (wird vom Org. HF-Modul benötigt),
nur Masse an, da sollte man etwas aufpassen, denke aber mal das es funktioniert (ich persönlich würde es einfach mal testen).

:w

1 450

Montag, 13. Dezember 2010, 20:03

wenn ich die 6V vom Sender gegen Masse lege gibts doch einen Kurzschluss , oder ?

o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

1 451

Montag, 13. Dezember 2010, 20:14

Zitat

wenn ich die 6V vom Sender gegen Masse lege gibts doch einen Kurzschluss , oder ?


Nein, der th9x-sender hat keine 6V, sondern masse.
Alle 2.4Ghz-Module die ich mit Graupner-Gehäuse kenne,
nutzen diese nicht !

Bei dem 2.4GHz-Modul der th9x ist dieser Pin auf masse gelegt,
daher sollte man dieses Modul nicht in einen Original Graupner-Sender stecken.

Und auch ein 35Mhz-Graupner-HF wird nicht in einem th9x-sender funktionieren.

Aber ein XY-Modul in der th9x funktioniert meistens, sollte sumindestens nix kaputt machen.

:w

1 452

Montag, 13. Dezember 2010, 20:18

alles klar 8)

nochmal Offtopic ,

Ralf war so nett und hat meinen defekten Sender mit der Thus Firmware geflasht .
Meine T9X funktioniert jetzt einwandfrei !

Vielen dank nochmal an Ihn !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Fulcrum0310« (14. Dezember 2010, 18:51)


1 453

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 16:33

Flugmodell programmieren mit orginaler Software.

Hallo,
vor wenigen Tagen habe ich die Lieferung des Senders von leadershobby erhalten.Ich habe mir die Anlage vowiegend für Quadrocopter und Heli bestellt und bin dafür mit der Programmierungsmöglichkeit zufrieden.
Jetzt aber,interessehalber,die Programmierung eines einfachen Seglers:Ich möchte für die Landung beide Querruder nach oben stellen! Wie geht das?
mit Drosselhebel ist das machbar.Aber mit 3-Stufen-Schalter?
Vielen Dank
heinrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heinrich« (16. Dezember 2010, 20:45)


Kayle

RCLine User

Beruf: Informationstechnikermeister

  • Nachricht senden

1 454

Freitag, 17. Dezember 2010, 12:04

Defektes LCD / Ersatz

Hallo,

weiß jemand von Euch, wo ich ein Ersatz LCD für meine Turnigy herbekomme ?

Gruß Kayle
Modelle: Hype Fox, Epptasy 3D, Robbe F35 Nano Jet, HK Mini Swift, HK Mini P51 Mustang
Sender: Eurgle 9x mit ER9X Firmware

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

1 455

Freitag, 17. Dezember 2010, 12:25

RE: Defektes LCD / Ersatz

Im rcgroups Thread hat doch die Tage jemand ein Farb-LCD gepostet, was evtl. passen soll...
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top, Robbe Terra, Turnigy 9x

Kayle

RCLine User

Beruf: Informationstechnikermeister

  • Nachricht senden

1 456

Freitag, 17. Dezember 2010, 12:50

In welchem Thread ? Da gibts ja mehrere ... Ich finde den post zu dem farb-lcd nicht.

Gruß Kayle
Modelle: Hype Fox, Epptasy 3D, Robbe F35 Nano Jet, HK Mini Swift, HK Mini P51 Mustang
Sender: Eurgle 9x mit ER9X Firmware

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

1 457

Freitag, 17. Dezember 2010, 13:23

Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top, Robbe Terra, Turnigy 9x

schaschlig

RCLine Neu User

Wohnort: Oberstenfeld LK Ludwigsburg

  • Nachricht senden

1 458

Freitag, 17. Dezember 2010, 20:32

RE: Flugmodell programmieren mit orginaler Software.

Zitat

Original von heinrich
Hallo,
vor wenigen Tagen habe ich die Lieferung des Senders von leadershobby erhalten.Ich habe mir die Anlage vowiegend für Quadrocopter und Heli bestellt und bin dafür mit der Programmierungsmöglichkeit zufrieden.
Jetzt aber,interessehalber,die Programmierung eines einfachen Seglers:Ich möchte für die Landung beide Querruder nach oben stellen! Wie geht das?
mit Drosselhebel ist das machbar.Aber mit 3-Stufen-Schalter?
Vielen Dank
heinrich



Hallo Heinrich,

siehe hier: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…lightuser=84267

Hab ich mal in der Hoffnung erstellt, dass die Jungs hier einige Beispiele reinstellen.
War wohl nix.
Hoffe ich konnte Dir helfen.

Gruß

Sascha (schaschlig)
Mit freundlichen Grüßen

Schaschlig

1 459

Samstag, 18. Dezember 2010, 17:38

RE: Flugmodell programmieren mit orginaler Software.

Vielen Dank Sascha!
Programmieren nach deinem Vorschlag hat geklappt
Gruß
heinrich

schaschlig

RCLine Neu User

Wohnort: Oberstenfeld LK Ludwigsburg

  • Nachricht senden

1 460

Sonntag, 19. Dezember 2010, 18:00

RE: Flugmodell programmieren mit orginaler Software.

Hallo Heinrich,

freut mich, dass ich dir helfen konnte.

Vielleicht kannst Du ja auch deine Erfahrungen in Zukunft in dem Tread Programmierbeispiele einbringen.

Gruß

Sascha
Mit freundlichen Grüßen

Schaschlig