Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DerSandman

RCLine User

  • »DerSandman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59199 Bönen

Beruf: IT-System-Kaufmann

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Mai 2009, 10:29

Spektrum DX6i - mit welchem Empfänger für einen Heli??? Unterschiede?

Hallo,

ich habe vor mir eine DX6i zu kaufen für meinen KDS 450S Heli. Aber ich habe gesehen das solch ein Set mit mehreren verschiedenen Empängern verkauft wird.

Mir ist schon klar das es ein 6 Kanal Empfänger sein muss aber auch da scheint es mehere Modelle zu geben.

Kennt einer die Unterschiede? Wird ein Empänger bevorzugt oder gar abgelehnt? Wenn ja warum?

Mögliche Kombis mit der DX6i:

- AR6100
- AR6200
Mein Hangar:
-> T-Rex 500 CF + DX6i :angel:

Zu verkaufen (bitte per PM melden): ==[]
...

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Mai 2009, 10:55

RE: Spektrum DX6i - mit welchem Empfänger für einen Heli??? Unterschiede?

Hi,

siehe Produkt-Beschreibungen :w

AR6100. Nahbereichs-Empfänger (~250m)
AR6200: Full-Range-Empfänger mit Satellit

Sofern Dein Heli nicht durch massiven CFK-Einsatz funktechnisch abgeschirmt wurde, reicht
der AR6100 bei einem 450er-Heli aus. Sollte aber der Empfang problematisch sein, dann
hat der AR6200 durch den Zweit-Empfänger Vorteile
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Mai 2009, 11:27

RE: Spektrum DX6i - mit welchem Empfänger für einen Heli??? Unterschiede?

AR6100e, ist gleich gross wie der AR6100, nur die Servostecker werden von einer anderen Seite aus eingesteckt.
AR6250, auch Full-Range wie der AR6200, jedoch ohne Satellit, dafür mit speziellen Antennen.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

DerSandman

RCLine User

  • »DerSandman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59199 Bönen

Beruf: IT-System-Kaufmann

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Mai 2009, 11:27

Ahh okay verstehe :) deswegen sind auch immer 2 Empfängermodule beim 6200 gezeigt hatte mich schon gewundert was des sein soll.

Vielen Dank nun bin ich klüger. Denke auch das dann der 6100 reichen sollte. 250m sind ja schon eine gute Distanz in sämtliche Richtungen.

Oder irre ich mich da jetzt? Sollte man lieber 6200 wählen weil 250m doch nicht soviel sind? Bin Anfänger und kann des noch nicht sogut abschätzen.
Mein Hangar:
-> T-Rex 500 CF + DX6i :angel:

Zu verkaufen (bitte per PM melden): ==[]
...

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Mai 2009, 11:31

250 m mit einem 450er sind für einen Anfänger doch sehr weit, mit einer Trainerhaube und nicht gut (und von weitem erkennbar) lackiert dürfte der Rückflug vorzeitig beendet sein.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Mai 2009, 11:31

Hi,

wenn Du einen 450er 250m weit weg hast, dann hast Du ganz andere Probleme als den Empfang :evil:
Normal sind bei so einem Heli schon 50m ein gutes Stück, 100m werden die wenigsten freiwillig ihren
Heli weg fliegen lassen.
Auf die Entfernung wird die Haube schon arg klein - un die ist das Hauptobjekt bei der Lageabschätzung.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

DerSandman

RCLine User

  • »DerSandman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59199 Bönen

Beruf: IT-System-Kaufmann

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Mai 2009, 11:41

Alles klar ... dann weiß ich ja nun bescheid :) ich bedanke mich bei euch. Denke dann werde ich die DX6i mit dem 6100 Empfänger kaufen.

Aber zu der Funke an sich kann man nichts schlechtes sagen oder? Ich muss als Azubi ein wenig auf den Preis achten und ich habe bislang nur einen Heli und voerst wird sich da auch so schnell nichts dran ändern.
Oder habt Ihr einen Geheimtipp was die Funke betrifft? Mir wurde vom Händler ja wärmstens die DX7 ans Herz gelegt aber ich denke nicht das sich der Aufpreis für mich lohnen würde.

Im Moment nutze ich noch eine KDS Funke mit 2,4 Ghz allerdings gibt es da nicht soviele Einstellungsmöglichkeiten und auch das "Display" ist leider alles andere als gut lesbar. Die Programmierung dauert ewig und man ist sich nachher immer noch nicht sicher ob nun das einprogrammiert ist was man eigentlich wollte.
Mein Hangar:
-> T-Rex 500 CF + DX6i :angel:

Zu verkaufen (bitte per PM melden): ==[]
...

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Mai 2009, 12:06

Bei der DX7 hast Du einen zusätzlichen Kanal sowie mehr (insgesamt 20) Modellspeicher. Solange Du keine Grossmodelle mit Sonderfunktionen fliegst, reicht die DX6i aus, schlussendlich musst Du selber wissen resp. entscheiden ob der Mehrpreis Dir etwas bringt.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

DerSandman

RCLine User

  • »DerSandman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59199 Bönen

Beruf: IT-System-Kaufmann

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Mai 2009, 12:44

Nein ich denke der Vorteil bringt mir im Moment noch nichts. Auch in übersehbarer Zeit von ca. 1 Jahr werde ich die DX7 nicht ausnutzen können. Somit denke ich habe ich mit der DX6 die richtige Wahl getroffen. Auch in dem Preissegment findet sich sonst ja nichts vergleichbares.

Danke schön für die Infos und Beratung.
Mein Hangar:
-> T-Rex 500 CF + DX6i :angel:

Zu verkaufen (bitte per PM melden): ==[]
...

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Mai 2009, 12:49

Hi,

schau mal hier im Verkaufsbereich :w
Da tauchen immer wieder DX6i zum Verkauf auf.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

DerSandman

RCLine User

  • »DerSandman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59199 Bönen

Beruf: IT-System-Kaufmann

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Mai 2009, 13:21

Danke ein guter Tipp an den ich noch nicht gedacht hatte. Werde mich da mal als suchend melden und mal schauen wer so was verkauft.

:ok:
Mein Hangar:
-> T-Rex 500 CF + DX6i :angel:

Zu verkaufen (bitte per PM melden): ==[]
...

Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. Mai 2009, 21:59

kauf dir doch gleich den AR7000 Empfänger dazu, falls du keine DX6i im Set nimmst, habe ich damals auch gemacht, heute bin ich froh, da ich seit 2Monaten die DX7 habe und den 7.Kanal für den HeliCommand benötige. Wenn du dann umsteigst brauchts nur nen Sender und keine neuen Empfänger
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Mai 2009, 08:24

Zum Preis eines AR7000 bekommst Du aber 2 AR6100E.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

14

Samstag, 30. Mai 2009, 09:04

RE: Spektrum DX6i - mit welchem Empfänger für einen Heli??? Unterschiede?

Zitat

Original von Heli67
AR6100e, ist gleich gross wie der AR6100, nur die Servostecker werden von einer anderen Seite aus eingesteckt.
AR6250, auch Full-Range wie der AR6200, jedoch ohne Satellit, dafür mit speziellen Antennen.



Wieso hat der AR6250 " spezielle " Antennen ?

Er ist gedacht für Segler mit CFK-Rumpf , damit die Antenne aus dem Rumpf nach draussen geführt werden kann .

Zugegebener Massen sind es andere Antennen als bei AR6200 , dies kann man ja auch ohne Probleme sofort erkennen .

Aber speziell würde ich diese Antennen nicht nennen .

Dann hätte Futaba ja auch spezielle Antennen , die sehen nämlich genau so aus ;)

Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Mai 2009, 09:20

RE: Spektrum DX6i - mit welchem Empfänger für einen Heli??? Unterschiede?

muss man diese Antennenenden dann wie bei Futaba speziell um 90Grad verbiegen? sind die Enden da auch abisoliert? gibts sowas auch in 7Kanal? interessant für einen 450er Heli mit wenig Platz! 7Kanal Empfänger auch wichtig wenn man damit auch mal mit der DX6i Fläche fliegen will, habe mir sagen lassen das einige Flächenmischer dann den AUX2 Kanal benötigen, den der 6Kanal receiver nun mal nicht hat. Meine Meinung: nicht immer minimal denken, man ärgert sich später, wie gesagt ich hatte meine DX6i ganze 4Monate, zum Glück zum Neupreis verkauft, da günstig neu aus UK bekommen.
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lama V4« (30. Mai 2009, 09:20)


16

Samstag, 30. Mai 2009, 09:26

Müssen muss man garnichts , können kann man viel ;)

Ich würde diese Antennen genau so verlegen / handhaben wie bei Futaba auch .

Auf den Bildern sieht man es doch das die Antenne lediglich das letzte Stück des Antennenkabels darstellt ( abisolierter Teil ) .

Es gibt noch einen AR9300 , dieser hat aber auch einen Satelliten ( mit gleicher Antennenform ) . Wenn man den Satelliten weglassen würde , hättest du das wonach du gefragt hattest .

Nur wird wahrscheinlich der RX nicht scharf schalten bei fehlenden Satelliten , genau so wie es beim AR6200 der Fall ist .