1

Samstag, 13. Juni 2009, 12:47

Graupner C17 Empfänger defekt? oder kann man da noch was machen?

Hallo,

Habe einen Graupner C17 Empfänger und eine Graupner MX12 Funke.

Bei dem Empfänger geht der Kanal 1 nicht mehr (wo man den Motorregler anschließt) alle anderen Kanäle sind ok.

Kanal 5 wäre auch noch frei. Kann ich das irgendwie ändern, dass ich dem Motoregler an Kanal 5 anschliese?

Kanal 5 kann ich mit meiner Funke mit einem Schalter nur ein oder auschschalten.
Ich habe keine Möglichkeit gefunden den Kanal 5 dem "Gashebel" in meiner Funke zuzuweisen.


Fällt da noch jemanden was ein? Oder hilft da nur wegschmeisen und neu kaufen?

Gruss,

Jason

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jason1« (13. Juni 2009, 12:48)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Juni 2009, 14:31

Hi,

versuchs mal mit nem freien trimmbaren Mischer von 1 auf 5 - 100% in beide Richtungen...

Allerdings würde ich mit keinem Empfänger mehr fliegen der einen defekt hat - vielleicht fällt morgen der nächste Kanal aus...

Wenn du nen C17 brauchst, ich hab einen zum abgeben...

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

nasenschweber

RCLine User

Wohnort: Deutschland, MekPom

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Juni 2009, 15:49

RE: Graupner C17 Empfänger defekt? oder kann man da noch was machen?

Zitat

Original von jason1 ... Fällt da noch jemanden was ein?

ACT verrechnet den C17 (Zustand egal): Beim Kauf eines neuen ACT-Empfängers bekommst Du kostenlos einen zweiten dazu. Ab mit beiden in die Bucht - und das Geld lieber in den 2,4GHZ-Umbau Deiner MX12 mit Jeti-Duplex investieren!
:prost:



Tom

4

Sonntag, 14. Juni 2009, 10:56

Ich würde den mal aufschauben.
Soweit ich weiß hat der C17 zum ausgeben der einzelnen Kanäle nen Schieberegister.
Es ist sehr unwahrscheinlich dass an diesem IC nur 1 Pin ausfällt und die restlichen gehen.

Verfolg mal die Leiterbahn von Kanal 1 bis zu diesem IC und miss dann den Widerstand.
Hast mal getestet, dass es nicht am Empfänger liegt, sondern an der Verbindung Regler- Empfänger?

Gruß Christian
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

5

Sonntag, 14. Juni 2009, 11:24

Unwahrscheinlich aber wahr!
Vor Jahren habe ich etliche Nano-Empf. von Simprop repariert bzw Decoder 4017 ausgetauscht da Ausgang 1 (Drossel) kaputt war. Alle andere Ausgänge waren OK!
Grund für Defekt - Regler (BEC) an Empfänger verkehrt angeschlossen!
Nach durchgeführte Test (ohne Erfolg) werde ich Decoder austauschen, natürlich gut Löten (Entlöten) ist Vorrausetzung!

Grüße
Milan

6

Sonntag, 14. Juni 2009, 14:50

Ist meinem Nachbar gestern genauso gegangen.
Auch den Stecker falsch rum draufgesteckt beim C17.
Ist aber nichts passiert.
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

7

Sonntag, 14. Juni 2009, 18:45

Danke für die Antworten.

Ja ich glaub ich hatte den Motorregler falsch herum angeschlossen.
Welche komponente von dem Empfänger geht dabei kaputt?

8

Sonntag, 14. Juni 2009, 20:53

Hallo
Hatte das mal mit 2 R 700
Erst Ausgang 1 alle anderen OK
Dann Ausgang 5 bei einem .
Grund Regler defekt ( BEC ) gab die volle Akkuspannung auf den Empfänger.

Gruß Friedhelm

9

Donnerstag, 18. Juni 2009, 17:05

Moin,
ich kann ihn Dir reparieren, kostet nichts. Nur Porto.
sende mir eine PN.
Gruss Ralf