Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

361

Samstag, 4. Juli 2009, 09:07

@Dieter und Scrat(bswoolf)
Inzwischen wird wegen der Hitzigkeit der Standpunktverteidigung von einigen anscheinend gar nicht mehr bemerkt, das man Spectrum zur Zeit anders sehen muss als ASSAN.

Spectrum ist für mich legal, weil die Papiere in Ordnung sind. Der Rest ist Sache von Spectrum und BNA, nicht vom Nutzer. Der Nutzer ist abgesichert.
ASSAN ist für mich eindeutig nicht legal, weil Papiere nicht mal da sind. Und das ist dann ein Problem für den Nutzer und dessen Umfeld. Und ASSAN weiß das mit den Papieren für die EU schon sehr lange.

Die Interaktionen mit dem Luftrecht, wenn ich damit Flugmodelle steuere und der BNA sind mir persönlich zu heiß.
Grüße
Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uscha« (4. Juli 2009, 09:08)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

362

Samstag, 4. Juli 2009, 09:18

Hallo Dieter,
die europäischen Normen waren schon vorhanden, als Spektrum die Anlage entwickelt hat. Ferner ist Europa zusammen ein Markt, der sich mit Nordamerika durchaus vergleichen kann, auch sind die Funkregeln schon immer etwas unterschiedlich.
Deinen Ausführungen bezüglich Legalität kann ich auch nicht folgen. Fakt ist, das die BNA das Spektrumsystem als illegal ansieht. Durch den Einspruch ist diese Ansicht nur noch nicht rechtswirksam geworden, was jedoch nichts an der Einstellung der BNA ändert.

@Frank Tofahrn,
hast Du messtechnisch schon mal ASSAN und Spektrum in die Finger bekommen?

@ Uwe,
das mit der Korrektheit der Papiere kann man so nicht stehen lassen.
Fakt ist, das die BNA die Papier als nicht korrekt ansieht.
Allein das schwebende Verfahren wäre ein Grund vom Kauf dieser Anlagen abzusehen, da ein langfristiger Betrieb mit voller Leistung ungewiß ist.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »K_Mar« (4. Juli 2009, 10:46)


dabri

RCLine User

Wohnort: nördliches Berliner Umland

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

363

Samstag, 4. Juli 2009, 09:36

@Darkwing

Zitat

"Damals" war Assan eine Alternative. Inzwischen gibt es bessere Technik zum selben Preis,


Könntest du ein konkretes Beispiel nennen?

@Diskussion

Ich finde das hier einiges schon ziemlich unter die Gürtellinie ging (beidseits der Fronten). Ob das notwendig ist?

Allerdings ist Frank Tofahrn hier auf JEDE Anspielung und Beleidigung sachlich geblieben. Da ziehe ich echt den Hut, auch wenn ich mein ASSAN-Modul aus "Sicherheitsgründen" nicht mehr aus meiner MX-12 nehmen werde. (Es sei denn ich tausche gegen ein alternatives Modul.)

Was mich so ein bißchen stört ist die Anspielung von Frank, dass der RC-Bereich der "Bettler" ist der an der Ecke sitzt und froh sein darf einen Happen 2,4GHz abbekommen zu haben. Und die versteckte Ankündigung das wenn der "Bettler" nicht lieb ist ihm dieser Happen u.U. wieder entrissen werden könnte - auch wenn mir klar ist, dass er das selbst nicht will. (Dieser Vorwurf war haltlos.)

Normen sind gut und schön und eine sachliche Dsikussion hat ihre volle Berechtigung. Nur sind die Grenzen der gesetzlichen Reglementierung endlich. Das kann man beobachten seid es CD-/DVD-Brenner gibt; oder aktuell bzgl. der Net-Reglementierung.

Was nützt es eine Regel aufzustellen deren Durchsetztung nicht möglich ist. Selbst im Iran funktioniert das nicht.

Gewiss, man kann es probieren und den Modellfliegern zur "Strafe" die 2,4 GHz wieder nehmen. Nur wird es dann neben der Piratenpartei wohl bald auch eine "Schwarzfunkerpartei" geben. Vielleicht schafft die nicht auf Anhieb und ohne Plakate 3,4% so wie in einem Wahlkreis in Berlin, aber sie würde doch eine Menge Aufsehen erregen.

In der Öffentlichkeit würde die Diskussion eh nie sachlich sondern emotional geführt werden. Eher nach dem Motto: lieber nonkonform fliegen als konform abstürzen.

Ich verstehe auch das Frank auf die Frage was passiert, wenn jemand von ASSAN auf 35MHz zurückrüstet und infolge dessen einen Schaden verursacht nicht antworten kann. Bewußt ist er sich dieses Problems jedoch mit Sicherheit auch.

Ich könnte mir gut vorstellen, das die Norm "erweitert" / "verändert" wird - da einfach alles andere auf lange Sicht sinnlos - da nicht durchsetzbar ist.

Gruß,
Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dabri« (4. Juli 2009, 09:48)


Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

364

Samstag, 4. Juli 2009, 10:10

@ Daniel und natürlich auch alle anderen.die nach einer Alternative suchen

schaut euch doch mal das EZC System an. FHSS System mit Diversity zum kleinen Preis. Der Hersteler/Vertreiber ist auch hier im Forum aktiv und ebenfalls in der EMIG-RC. Es gab wohl ein paar Anlaufschwierigkeiten die auch mit der Normung zusammenhingen was aber gelöst wurde.
Wer wirklich nur auf 2G4 umsteigen will ohne Rückkanal, Telemetrie etc. und etwas mehr Sicherheit vor diesen Diskussionen haben will schaut sich das System schon seit einiger Zeit an.
Für mich leider ~ 12 Monate zu spät auf den Markt gekommen.
Mal schaun wann es das erste System gibt was 2G4 Fliegen und FPV ermöglicht :D

Ich hoffe das war jetzt ein konstruktiver Beitrag


:w Carl-Heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkwing« (4. Juli 2009, 10:21)


uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

365

Samstag, 4. Juli 2009, 10:28

Zitat

Original von K_Mar
@ Uwe,
das mit der Korrektheit der Papier kann man so nicht stehen lassen.
Fakt ist, das die BNA die Papier als nicht korrekt ansieht.
Allein das schwebende Verfahren wäre ein Grund vom Kauf dieser Anlagen abzusehen, da ein langfristiger Betrieb mit voller Leistung ungewiß ist.

Gruß Klaus

Genau deswegen ist es aber (noch) legal. Auch das ist Fakt.
Ich meinte damit auch, weil es eben die Konformitätserklärung gibt und sie formal richtig ist, selbst wenn sie inhaltlich falsch sein sollte. Aber das ist Sache BNA - Spectrum.
Was dabei herauskommt und wie lange das dauert, ist wohl alles andere als klar.
Grüße
Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »uscha« (4. Juli 2009, 10:31)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

366

Samstag, 4. Juli 2009, 10:46

Danke Darkwing für den Hinweis.
Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

michael04

RCLine User

  • »michael04« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

367

Samstag, 4. Juli 2009, 10:47

So, dann will ich auch noch mal.

Da bin ich ja froh, dass das Thema so "gut" angekommen ist.
Da hat sich der Thread ja richtig gelohnt.
Was ich aber zeitweilig echt scharf finde, dass sind die Umgangsformen die hier an den Tag gelegt werden.

Grundsätzlich habe ich nichts gegen heiße Diskussionen, und dass mal die Fetzen fliegen wenn sich die Gemüter erhitzen, das ist auch okay und verständlich. Aber was in diesem Thread nun teilweise abgeht, das geht in vielfacher Hinsicht (meines Erachtens) derart unter die Gürtellinie, dass man das so nicht akzeptieren kann (oder treffender gesagt, ich das so nicht akzeptieren will).

Ich halte es allerdings auch für falsch dieses Thema durch schließen des Threads zu beenden, auch wenn derzeit weder die eine Seite, noch die andere Seite neue Argumente für und wider der Sache bringen kann.

Dazu hat Wolfram, an den ich mich gestern etwas entsetzt ob der hier ausufernden Art gewandt habe, auch was geschrieben. Wenn´s also das nächste Mal hier wieder derart ausufert, dann wird Wolfgang diesen Thread schließen. Und noch mal, ich halte das für a) den falschen Weg, und b) für zu früh.
Also horcher aufgestellt, und in den Leerlauf geschaltet!!
Nun werden viele Wettern und sagen "ist doch eh alles gesagt" und "es kommt nichts neues mehr", ergo kann man auch hier zu machen.
Mag ja sein, im Grunde genommen drehen wir uns hier in vielfacher Hinsicht im Kreis.

ABER:

Wim hat bereits zum Besten gegeben, dass ASSAN / Meng informiert ist, und scheinbar die Arbeit aufgenommen hat. Warten wir doch mal ab, was das geben wird. Da wird sich dann auch recht schnell klären, ob Meng interesse hat bzw. so viele Kunden hat, dass er tatsächlich um die legalität / illegalität des Systems bemüht ist, egal wie das nachher aussieht. Sei es eine Änderung der Hard- oder Soft- bzw. Firmware. Stellt er fest, dass er so wie es derzeit ist, keine Chance hat das System für den europäischen Markt anzupassen, dann wird er über kurz oder lang hier keine Kunden mehr finden. Auch wenn vielfach der Preis als Kaufargument genannt wird. Wie schon mehrfach angemahnt, es gibt in der Zwischenzeit interessantere Systeme, die nur wenig mehr kosten.
Die Zeit spielt dabei massiv gegen ASSAN. Je länger hier nichts passiert, desto kleiner wird der Markt für ASSAN. Diverse Diskussionen in verschiedenen Foren haben so viel Staub aufgewirbelt, dass in unseren Breiten nun etwas vorsichtiger der Umstieg auf 2,4 Ghz erfolgen wird. Sieht man finde ich auch daran, dass in den anderen Threads über ASSAN nahezu Ruhe eingekehrt ist.


Zitat

Original von K_Mar

P.S. Der Themenstarter hat übrigens verstanden wie es sich mit ASSAN und Spektrum verhält.


Danke für die Blumen Klaus!
Ich muß aber auch noch mal sagen, dass mein ASSAN noch nicht ganz in der Versenkung verschwunden ist. Viele meiner größeren Flieger habe ich wieder zurückgerüset, da ich die PCM- Empfänger noch behalten hatte. In meinen kleinen Fliwatüts verwende ich das System nach wie vor. Ich habe nämlich keine kleinen Empfänger mehr, da muß dann halt ASSAN noch mal mit auf den Platz, auch wenn das immer seltener wird.


Ich sehe das Ganze in der Zwischenzeit eigentlich wieder ziemlich locker. Ich fliege die Großen halt wieder mit 35Mhz, das Kleinzeugs, wenns denn mal mit darf, mit ASSAN. Passiert in absehbarer Zeit nichts was mich zu dem Schluß kommen ließe, dass gewisse Hersteller ihren Arsch nicht hochkriegen.... Andere freuen sich über einen neuen Kunden.

Ich für meinen Teil fange schon mal an zu sparen. Weihnachten soll so wie ich gehört habe ja jedes Jahr stattfinden. Eine prima Gelegenheit sich was neues anzuschaffen oder eben den bisherigen Bestand weiter auszubauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »michael04« (4. Juli 2009, 10:57)


368

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:07

Zitat

Wer wirklich nur auf 2G4 umsteigen will ohne Rückkanal, Telemetrie etc. und etwas mehr Sicherheit vor diesen Diskussionen haben will schaut sich das System schon seit einiger Zeit an.

Hallo Darkwing,
habe es mir angeschaut,nicht schlecht aber eine KE habe ich nirgends gefunden?
Gruß
Chris

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

369

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:24

Hallo,
da habe ich die KE gefunden:
http://www.natterer-modellbau.de/dateien…en/24GCE-1D.pdf

Dort finde ich sie nicht mehr, was mich irritiert:
http://www.ezc-rc.eu/index.html

Dazu habe ich einen eigenen Thread aufgemacht, weil ich auf der Basis einer Multiplex Pico mir eine kleine 8Kanal Leichtfernsteuerung mit eigener Impulselektronik und EZC Übertragung bauen will.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

michael04

RCLine User

  • »michael04« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

370

Montag, 6. Juli 2009, 22:32

Hallo Klaus,
danke für deine Mühe. Ein durchaus interessantes System, wie auch Jamara Jump. Sogar noch um einiges preiswerter zu haben. Ist denn in der Zwischenzeit die Auslieferung garantiert?

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

371

Montag, 6. Juli 2009, 23:28

Hallo,
ich werde wahrscheinlich von 27&40MHz auf Yeti umsteigen.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

michael04

RCLine User

  • »michael04« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

372

Dienstag, 7. Juli 2009, 10:12

So wird es bei mir wohl wahrscheinlich auch laufen wenn mit ASSAN nichts passiert.

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

373

Dienstag, 7. Juli 2009, 12:49

Zitat

Original von K_Mar
Hallo,
ich werde wahrscheinlich von 27&40MHz auf Yeti umsteigen.

Gruß Klaus

Geht nur am Himalaja. Sonst besser Jeti nehmen. :D

Sorry, ich hatte das Bild schlagartig vor Augen, wie jemand mit dem Bigfoot einem Modell den Weg zeigt.
27Mhz - ich hätte immer Schiss gehabt.
Grüße
Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »uscha« (7. Juli 2009, 12:52)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

374

Dienstag, 7. Juli 2009, 17:04

Sorry da hat sich mit Yeti statt Jeti ein freudsche Fehler eingeschlichen. :w :w :w
Als es erlaubt war, habe ich den bei den normalen Modellbaufirmen nicht erhältlichen Kanal 32 verwendet und später waren die CB-Quasselfunken aus der Mode gekommen. Ich konnte häuftig im Gegensatz zu anderen ohne groß zu fragen fahren, weil alle 40MHz Kanäle (50-92) ausgebucht und ich auf 27MHz alleine war.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

hollyglane

RCLine User

Wohnort: 49186 Bad Iburg / Glane

  • Nachricht senden

375

Dienstag, 7. Juli 2009, 18:47

Zitat

Original von K_Mar
Hallo,
ich werde wahrscheinlich von 27&40MHz auf Yeti umsteigen.

Gruß Klaus


...und die Assan Alternative von EZC ist für dich gestorben?? Gibt es außer den Lieferschwierigkeiten noch von weiteren Problemen zu berichten??

Gruß,
Holger
...auch ein schlechter Ruf verpflichtet !!! :w

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

376

Dienstag, 7. Juli 2009, 18:57

Hallo Holger,
die Empfängervielfalt und die Messdatenrückübertragung sind bei Jeti einfach zu verlockend.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

377

Mittwoch, 8. Juli 2009, 10:48

Frage an den verantwortlichen Moderator:

Hier im FPV-Thread wird jeder Beitrag gelöscht, der sich mit nicht-legalen FPV-Sendern beschäftigt:

Zitat

Löschung von Beiträgen bei Verwendung von mehr als 10mW Sendeleistung bei 2,4GHz
Liebe Leute, ab jetzt wird jeder Beitrag ohne Kommentar gelöscht, bei dem es sich offensichtlich um eine illegale Betreibung eines Videosenders mit Sendeleistungen von mehr als 10mW handelt und in Deutschland oder Nachbarländern betrieben wird, in denen diese Obergrenze gilt.


Ich rege hier mal an, Gleiches auch hier im Fernsteuerungssektor durchzuziehen, denn dass Assan nicht legal und damit nicht erlaubt ist, dürfte inzwischen klar sein. Zumindest dann, wenn es -wie im Auslieferungszustand- mit mehr als 10 mW betrieben wird, was wohl die meisten auch so belassen, damit sie eine Vollreichweite bekommen.

Man sollte innerhalb dieses Forums nicht mit zweierlei Massstäben messen: Einmal im FPV-Forum alles löschen, was sich mit nicht-Erlaubtem beschäftigt und zum anderen hier im Fernsteuerforum dieses nicht zu tun.
Entweder macht sich die Forumsleitung hier lächerlich oder man muss der Forumsleitung hier eine gewisse Absicht unterstellen, was mir fern liegt.

Grüße
Udo

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

378

Mittwoch, 8. Juli 2009, 11:04

Udo, Du kannst es einfach nicht lassen und musst immer noch einen draufsetzen oder?
Neue Strategie gefunden die Du gleich testen musst ?
Bei RC-Network vielleicht schon mal die Mods angeschrieben und Dir vielleicht ne Absage geholt und jetzt hier die selbe Tour versuchen? Man könnte Dir da eine gewisse Absicht unterstellen, was mir natürlich fern liegt.

1. Zwischen Video und Fernsteuerübertragung gibt es schon ein paar Unterschiede. gerade bei den Normen und vor allem deren Umsetzung/Auslegung, sollte Dir ja hoffentlich bekannt sein.
2. Assan hat Module in Umlauf gebracht die nicht mehr als 10mW Sendeleistung können und jetzt dürfte Dir klar sein, das garnix klar ist.
3. Was ist dann mit Spektrum und Jamara ? Walkera, Hobbyfly usw ?

Wenn es zu einem Verbot kommt. Also einer eindeutigen Ansage seitens der BNA zu Assan und auch zu allen Modulvarianten, sollten auch alle Beiträge zum Thema gelöscht werden. Aber da dem momentan nicht so ist......


:w Carl-Heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkwing« (8. Juli 2009, 11:05)


dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

379

Mittwoch, 8. Juli 2009, 11:05

Ich muss hier leider Darkwing auch zustimmen - und darüber sprechen ist ja wohl NICHT Illegal - so ein Quatsch nunr auch !

Lasst doch bitte endlich mal Gras darüber wachsen und lasst es so wie es ist Ruhen.

Muss es immer wieder neue bereits gesagte Kommentare geben, denn:
laut letzter Auskunft bei den Behörden in Österreich ist es bei uns NOCH NICHT
ILLEGAL, und dieses Forum lesen ja auch Österreicher mit :-)
Sorry, aber die Aussage bekommt man derzeit überall in A !

Dies gilt auch für andere Länder in Europa (NL, lt Auskunft), sorry, das ist nun mal wirklich so.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dgollubits« (8. Juli 2009, 11:07)


udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

380

Mittwoch, 8. Juli 2009, 11:13

Warum reagiert ihr denn so aufgekratzt?
Es geht mir doch nur um Gleichbehandlung innerhalb des Forums. Wenn in einem Sachgebiet (FPV) alles gelöscht wird, was gesetzlich nicht erlaubt ist, warum dann nicht auch dieses Verfahren in einem anderen Sachgebiet anwenden?
Das ist doch inkonsequent, so eine Haltung, entweder diese Auflage auch bei den FPVlern wieder entfernen (weil: die reden ja auch nur darüber), oder im Gegenzug hier auch einführen. Alles andere ist Heuchelei.

Grüße
Udo