Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Juli 2009, 15:49

Welches 2,4 Ghz System für MX-22 ohne Programmänderung

Hallo zusammen,
Nun eigentlich wollte ich ja noch warten mit dem 2,4 Ghz System aber da es bei uns "Spanien" immer schlimmer wird soll heissen das irgend einer auf dem Platz kommt noch mit einem Kind und dann seine Anlage einfach anschaltet ohne zu fragen ob jemand auf der Frequenz zur Zeit ist , was dann geht weis ja jeder.
Nun möchte ich eigentlich auf sicher gehen, da das IFS System scheinbar viel Strom braucht und zu dem noch Teuer ist denke ich an Jamara die haben zur Zeit ein Angebot mit Empfänger für ca.125 Euro auch das vo Jeti ist bezahlbar.
Wichtig wäre für mich das ich die schon vorhandene Prorgammierung bei zu behalten.
Wer hat da einen Tip für mich oder kann mir sagen mit welchen System das geht.

MFG.Peter

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juli 2009, 17:20

die programmierung bleibt soweit immer gleich.
ggf. muss der sender nur auf ppm umgestellt werden.

solltest Du dich für ein futaba fasst modul entscheiden, bleibt die programmierung auch gleich, nur musst du am Empfänger entsprechend er futaba belegung stecken. ( die Belegung ist in der Anleitung beschrieben )

Ich denke, du bist mit dem Jeti System gut bedient.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juli 2009, 17:27

Hi,

das momentan einzige System am Markt das fertige Telemetrie bietet ist Jeti

Das einzige System das viele taugliche Empfänger hat und fast immer alles lieferbar hat ist Jeti

Das System mit dem am wenigsten bis gar keine Probleme bekannt sind ist Jeti

Preis / Leistung für FHSS ist eindeutig Jeti am besten

Auf Kundenwünsche und Verbesserungsvorschläge wird bei Jeti sehr schnell reagiert.

Neu Ankündigungen kommen in kürzester Zeit ohne Kunden Beta Tester von Jeti

Sonst noch Fragen ?

:D

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

cbrkuh

RCLine User

Wohnort: CH-8471

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Juli 2009, 20:52

RE: Welches 2,4 Ghz System für MX-22 ohne Programmänderung

Hi

Habe seit geraumer Zeit bei meiner MX-22 das Spektrum DM9-Modul verbaut. Keine Probleme - funzt alles einwandfrei. Kann ich wärmstens empfehlen. Empfängerauswahl und Preise sind sehr gut.
Gruss Lars :w
__________________________________________
[SIZE=1]T-Rex 500CF
T-Rex 600ESP
Mx-22 / Spektrum[/SIZE]

5

Samstag, 11. Juli 2009, 11:16

Hallo
wer vertreibt Jeti? Und bei Spektrum habe ich gehört das man umprogrammieren muß.
MFG.Peter

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. Juli 2009, 11:24

Jeti bekommst bei RC-Easy, Hepf, Hacker oder in Tschechien oder England oder Holland für ca. 15-25% billiger
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

7

Samstag, 11. Juli 2009, 11:44

na ja, also vom Preis nicht so interresant da so teuer wie Graupner IFS.Und wie schaut es bei Spektrum mit meiner Prog. aus? Alles neu oder kann es so bleiben?
MFG.Peter

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. Juli 2009, 11:58

Bitte ???

Jeti ist deutlich billiger in CZ oder England....

TU Modul = 85,-
Box = 25,- Euro
6 Kanal = 60,- Euro
8 Kanal = 70,- Euro

fertige Telemetrie und ein FHSS System sowie sicher Normenkonform.....

Naja, musst du wissen - schau dir mal die Vergleiche von wegen Hesselberg Störung an im RC-N Magazin.....

wer sich drauf einlassen möchte...

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

9

Samstag, 11. Juli 2009, 12:07

Evil was verstehst Du unter Hesselberg-Störungen hier in Spanien bekomme ich nur die Magaziene die ich bestelle und das sin Rotor und Heli 4 fun, kanst mir ja kurze info geben.Da bin ich über alles Dankbar.
Danke

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Juli 2009, 12:13

Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

11

Samstag, 11. Juli 2009, 12:23

Danke Ralf, sagt einiges aus.Mal was anderes hast Du jemand der in CZ oder England Jeti vertreibt? Muß mal schauen was der Versand nach Spanien so kostet, das ist halt immer das Problem das ich hier habe und einige nehmen 6 und andere 30 Euro und dann ist auch das günstige Angebot wieder teuer.
Gruß Peter

cbrkuh

RCLine User

Wohnort: CH-8471

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Juli 2009, 12:34

Zitat

Original von Camillo676
Und bei Spektrum habe ich gehört das man umprogrammieren muß.
MFG.Peter


Hallo
Die Kanäle 1 und 6 sind bei Spektrum genau umgekehrt als bei Graupner. Du musst also die Kanäle der MX welchseln. Bei der MX-16 z.B. hat es hierfür ein sep. Menu. Bei 22er geht das nicht. Mit der, praktisch kostenlosen Software 'Modeledit' kannst Du das aber bequem am PC erledigen, deine Modelle und Einstellungen speichern und ggf. wieder zurückspielen.
Gruss Lars :w
__________________________________________
[SIZE=1]T-Rex 500CF
T-Rex 600ESP
Mx-22 / Spektrum[/SIZE]

13

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:55

hi Lars,
sorry stimmt nicht ganz ;)
beim tausch des modules (35, 40MHz gegen 2,4GHz) bleiben die vom sender gesendeten kanäle und deren reihenfolge gleich!

nur bei den spectrum empfängern steht eben nicht 1,2,3, ... drauf, sondern thro, ail, elev, .... (man muss die servos immer so stecken wie in der funkenanleitung steht, egal wie der empfänger beschriftet ist - thro =1, ...)

die mx22 ist im heli-modus ein bisschen abartig - gegen der gewohnten belegungung (graupner gas =1) wird da der gaskanal auf 6 übertragen und statt dessen ein rollservo auf 1.

"dummerweise" hat spectrum beim einlernen des failsafe aber den sonst üblichen gaskanal (1) fix mit voll negativ vorbelegt - was im falle eines failsafe zu einem negativausschlag des rollservos führt und den motor einfach weiterlaufen lässt.

dagegen hilft dann ModelEdit - man liest den modellspeicher aus, vertauscht die kanäle und speichert wieder. damit ist die von graupner gewohnte reihenfolge wiederhergestellt, das failsafe funkt wie es soll und der anwender merkt davon gar nichts, weil im sender alle programmierbegriffe davon unangetastet bleiben ;)

eine weitere anpassung der senderspeicher ist beim umstieg nicht nötig!

grüsse
Thomas
MX 22 / Spectrum 2,4 GHz
T-Rex 600 CFrigid; T-Rex 500 CFrigid, T-Rex 250, Blade mSR
F3K: Turbo, KIS
.... und noch viele andere

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thint1« (14. Juli 2009, 17:02)


14

Freitag, 17. Juli 2009, 19:37

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Apollo11« (17. Juli 2009, 19:39)


15

Freitag, 17. Juli 2009, 19:38

Hallo Peter,
ich fliege alle meine Flächenmodelle seit Anfang 2009 mit einer MX22 + DM12 Spektrum Modul. Dies ohne Umprogrammierung oder Änderung der Belegung, und auch ohne Probleme, Ausfälle oder Störungen. Wie schon oben beschrieben sind die Kanalbelegungen identisch der originalen Graupner Belegung (1 = Gas, 2 = Querruder ... etc), von dem her ideal und unkompliziert. Was mir sehr entgegengenkommen ist und weshalb ich mich für Spektrum entschieden habe, ist die Auswahl der Empfänger und auch die Innovationslust neuer Produkte.

Gruß Skywalker

... nur fliegen ist schöner !