Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 30. Juli 2009, 18:19

MPX 3030

Die Art der Programmierung gefällt mir sehr - ist echt mühsam wenn ich mal nen anderen Sender in dei Hand bekomme, und das Teil funktioniert einfach. Dazu gibt's die Software mit der man alles am Compi runterspielen/einstellen kann, und nuja - mit Handsendern komm ich sowieso nicht zurecht, ich brauch sowieso ein Pult.

Vorher hatte ich ne Robbe Terratop, und seit damals kann die 3030 alles was ich vermutlich je brauchen werde.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

iglitare

RCLine User

Wohnort: Ka-Town

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 30. Juli 2009, 21:32

sowas finde ich auch klasse, wenn man die Funke per USB mit dem PC verbinden kann und dann Einstellungen ändern und vielleicht auch sichern kann.

Welche FB können das noch ausser die MPX 3030?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iglitare« (30. Juli 2009, 21:36)


Helifrank1

RCLine User

  • »Helifrank1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern bei Augsburg, Nähe Nördlingen

Beruf: Künstler, Schreiner

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 30. Juli 2009, 22:20

in die FF10 kann man eine Speicherkarte stecken!!!
Schwub in eine andere Funke, kopieren, fertig und schon kann ich mit einer anderen Funke fliegen :ok:
Gruß
Frank :w
--------------
Acrobat SE
T-Rex 450SE V2 im Hughes 500 Kleid,
FF10
Walkera 4#3b doppel Brushless
Parkzone: Trojan T-28
Art-Tech : Coota
meine Videos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helifrank1« (30. Juli 2009, 22:21)


44

Freitag, 31. Juli 2009, 16:32

Zitat

Original von iglitare
sowas finde ich auch klasse, wenn man die Funke per USB mit dem PC verbinden kann und dann Einstellungen ändern und vielleicht auch sichern kann.

Welche FB können das noch ausser die MPX 3030?


Meine FX-18 hat nur eine serielle Schnittstelle ;( Na ja, aber zumindest mit meinem alten PC kann ich die Einstellungen ändern, sichern, kopieren, verschieben und einfach viel übersichtlicher darstellen. Und wenn mal mit der Konfiguration was nicht richtig klappen will sende ich die Datei an robbe und mir wird geholfen :D

Ach ja, meine erste Anlage war eine EURO DISI so um 1978 herum. 27 MHz mit postalischer Genehmigung. Da sie noch nicht schmalbandig war, wurde die Genehmigung auch nicht mehr verlängert. Dann habe ich mir eine robbe Mars mit 40 MHz Modul gekauft und später ein 35 MHz Modul dazu erworben. Nach meinem Wiedereinstieg habe ich mir die FX-18 geholt.

Gruß,
Günther
»LS6-a_Pilot« hat folgendes Bild angehängt:
  • Euro_Disi.jpg
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LS6-a_Pilot« (31. Juli 2009, 16:33)


45

Freitag, 31. Juli 2009, 17:36

MX 16 IFS

Gekauft, trotzdem ich alle Berichte über IFS im Forum gelesen habe ;)
Für einen Einsteiger perfekt. Bisher Null Probleme...

Stephan B

RCLine Neu User

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

46

Samstag, 1. August 2009, 19:34

Hallo,
ich habe eine Graupner MC-15 35 MHz, bisher meine zuverlässigste Anlage (da in 14 Jahren Nutzung nie ein Hardware-Defekt).
Vorteil: billig, langlebig
Nachteil: Programmiertechnisch veraltet, für Helis muss man zum Lötkolben greifen, wenn man z.B. Gov.-Modus und AR haben will.

Ausserdem besitze ich seit einem Jahr eine DX-7 für Helis - von der bin ich im Prinzip sehr angetan.
Vorteil: preiswert, keine Störungen mehr, nie mehr nach dem Kanal der Mitflieger fragen müssen, Empfänger sind günstig + leicht
Nachteil: Mode 3 + 4 nicht in der Software, da hilft für Helis nur Löten. Das ist in meinen Augen im Punkto Kundenorientierung ein ABSOLUTES Armutszeugnis ! (Die Frage muss erlaubt sein, warum Horizon sich für seine deutschen Käufer da nicht mehr bei Spectrum einsetzt...)

Viele Grüße,
Stephan

47

Sonntag, 2. August 2009, 19:09

Hallo,

ich habe eine Graupner MX 16S mit Jeti Duplex. Durch die Telemetriefähigkeit und die Verfügbarkeit zahlreicher Sensoren bei Jeti ist dies meiner Meinung nach die beste derzeit verfügbare Technik. Habe einen Alarm auf die entnommene Kapazität programmiert. Ist einfach genial!

Support von rc-easy war auch immer vorbildlich.

Grüße, Heinz
Mini Titan E325, GY-401, TS S3114, Heck FS61 BB Speed Digital, mx16s mit Jeti
Logo 500 3D, GY-401, TS S3152, Heck S9254, OBL 43/11, Jazz80, mx16s

Juli112

RCLine User

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

48

Montag, 3. August 2009, 00:02

Ich habe eine Cockpit SX und eine MX-12.
Nutze aber eigendlich nur die MX-12 :D
Flugfertig:
MPX Funjet (light)
MPX Blizzard
Windrider (E)Fox
EPPTasy
Kninni

[SIZE=3]Suche SFW Rennsemmel [/SIZE]

johannes2441

RCLine User

Wohnort: Hürup bei Flensburg

Beruf: Elektroniktechniker

  • Nachricht senden

49

Montag, 3. August 2009, 10:10

Zwei MPX EVO 9,
eine mit 35MHz, eine mit Jeti Duplex für die Heli's, was einfach super funktioniert.
Gruß,
Johannes

:evil: Heli-Seniorenteam "Betreutes Fliegen"
Verkaufe LMH 120
E550 im Augusta A109 Kleid, T-Rex 600GF und E620 mit Microbeast
Sender EVO 9 mit Jeti Duplex.

iceball1000

RCLine Neu User

Wohnort: Bayern

Beruf: Industrie

  • Nachricht senden

50

Montag, 3. August 2009, 16:06

Robbe/Futaba FX-30

2.4 GHz FASST
Top Software, einfach und schnell...
Selbst Updatefähig...
Kugelgelagerte Potentiometer... Steuergefühl ist unübertroffen...
kann ich nur weiterempfehlen, für jeden der 1000.-€ ausgeben will...

Kurze umgewöhnung zur Graupner Software...
misse aber sonnst nichts...
„Besser heimlich schlau, als unheimlich doof."

Mfg Daniel

51

Montag, 3. August 2009, 19:20

Spektrum DX 7 und DX 3.0! :ok:


MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

Pico10

RCLine Neu User

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 4. August 2009, 14:31

Graupner X22 und Jeti

Helifrank1

RCLine User

  • »Helifrank1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern bei Augsburg, Nähe Nördlingen

Beruf: Künstler, Schreiner

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 19. August 2009, 22:54

da fehlen aber noch ein paar :tongue:
Gruß
Frank :w
--------------
Acrobat SE
T-Rex 450SE V2 im Hughes 500 Kleid,
FF10
Walkera 4#3b doppel Brushless
Parkzone: Trojan T-28
Art-Tech : Coota
meine Videos

Sven M.

RCLine User

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 19. August 2009, 23:18

Habe mir wieder eine T12FG bestellt. Nachdem mir der Sender vor drei Wochen geklaut wurde;( :hä:

Gruss Sven :w :w

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 20. August 2009, 07:51

Moin:

MC12:
Meine erste Funke nach dem Wiedereinstieg. Bin vollständig zufrieden damit.
8 Modellspeicher / 7 Kanäle / DR / Expo / QR-Differenzierung / diverse vogegebene Mischer / 3 freie Linearmischer.

MX16s:
12 Modellspeicher / 8 Kanäle / DR / Expo / QR und WK Differenzierung / Diff-Reduktion / Diverse Flächenmischer / 3 freie Mischer / Phasentrimmung / Synthesizer.

Vorteile:
Günstig zu haben, einfache Bedienung, für den Normalpiloten völlig ausreichend.
Umbau auf 2G4 möglich und dokumentiert.

Nachteile:
Offset der Mischer Bremse -> XX in vorderer Steuerknüppelposition. Damit muss bei gemeinsamer Nutzung des Gasknüppels für Gas und Bremse die Leerlaufstellung vorne sein.
Einen Workaround dafür habe ich bis jetzt nochj nicht gefunden.

Gruß,
Stefan

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 20. August 2009, 08:27

Hi!

Bei mir wird alles fliegende auf eine FF-6 (T6EXP in 2,4GHz) abgewälzt (ist ja nur 1 Heli) und für's Autofahren ist eine Graupner R1 (40MHz) im Einsatz.

Pro FF-6:
- Preis
- störsicher
- keine Kanalsorgen auf'm Platz

Kontra FF-6:
- kein Timer
- Display ist gewöhnungsbedürftig (sehr klein, daher nur Kürzel und Zahlenwerte)


Pro R-1:
- liegt super in der Hand
- austauschbare HF-Module
- super Menü-System mit grafischem Display
- ABS :D

Kontra R1:
- Moosgummiring auf dem Lenkrad verschleißt (rissig) und man bekommt keinen Ersatz
- LCD-Display ist kratzempfindlich

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 20. August 2009, 09:17

Zitat

Original von Herbert_
Futaba FF-10

Kontra: keine Flugzustände im Acro-Programm



Was genau meinst Du damit ? Ich kann im Acro Programm 3 Gaskurven einstellen und alles andere läßt sich ja dann über freie Mischer mit auf den Hebel legen. Was genau fehlt Dir also ?

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger

cdE_Evil-Homer

RCLine User

Wohnort: Ebersbach a.d. Fils

Beruf: CNC-Fräser, z.Z. Umschulung zum Konstrukteur

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 20. August 2009, 10:37

Wow....

Bei so viel Hightech trau ich mich ja gar nicht zu antworten.....

Ich benutze eigentlich für fast alles eine meiner Graupner FM 6014.
Hab z.Z. 3 davon plus eine halb zerlegte zum ausschlachten.
Eine ausgebaut mit Nautic-Modulen für meine Panzer (und früher auch Boote) und mit Jeti Duplex-Umrüstmodul.

Das Problem mit trimmen und Servokanäle umstecken/Laufrichtung ändern hat sich für mich nie ergeben.......ich habe alle Modelle hardwaremäßig so gebaut das sowas unnötig war (früher).
Heute sind die wichtigsten Einstellungen, Servowege/Reverse etc. im Empfänger gespeichert (Jeti JBC-Serie oder Duplex)....Computeranlage mit Modellspeicher erübrigen sich für meine Anwendungen also. :)

Alles was an Land fährt und schnell ist wird von meiner Graupner MC 756 versorgt.

Grüße
Michael

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 20. August 2009, 10:50

FX-18, Dual Band 35 mHz und 2,4 GHz :D

Bisher ausreichend.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 20. August 2009, 21:27

Hallo,


MC 24 Black und MC 24 Gold auf 40/35 MHz und bald auf JETI 2,4 Duplex

Auch für mich bisher ausreichend. :D