Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. August 2009, 22:57

FF10 problem

Hallo,habe heute meinen Heli programmiert und jetzt habe ich folgendes problem.
Ich habe Idel1 auf den Schalter C gelegt und Autorotation/Motor auf den Schalter A.
Jetzt wenn ich den Sender einschalte kommt die Meldung "Warning Autorotation Motor-Aus"
Ich kann jetzt nicht mehr auf den Sender zugreifen da ich zuerst den Motor ausstellen soll.Geht aber nicht da ich den Schalter A von Down auf Up gestellt habe.Gibt es da eine Tastenkombination die diese Meldung wieder aufhebt?
Gruß Benny
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bootcatsben« (16. August 2009, 22:59)


Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. August 2009, 23:44

Versteh ich nicht. Die Warnung kommt wenn der Mischer (Autorotation UND/ODER Idle1) aktiv ist. Du must einfach nur die Autorotation (Bei Dir wohl Schalter 1) anschalten und von Idle1 (Schalter C) wieder auf Norm stellen dann ist Ruhe.

Vlt hast Du doch nicht alles so richtig belegt und es ist einfach ein anderen Schalter. Auf jeden Fall muss in irgendeiner Schalterstellung die Warnung verschwinden.

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger

3

Montag, 17. August 2009, 00:20

wüde ich ja gern ändern,aber ich komme nicht mehr in den sender rein da diese Warnung nicht weggeht.Ich habe den Schalter A umgepolt und nun komme ich nicht mehr rein.
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

4

Montag, 17. August 2009, 00:27

ich habe das Problem soeben selbst behoben.Der Coursor hat auch noch eine Druckfunktion mit der ich die Warnung bestätige.
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

Thallius

RCLine User

Wohnort: 58313

Beruf: Uhrmachermeister / Software Entwickler

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. August 2009, 08:28

Verstehe ich trotzdem nicht. Wenn Du den Schalter A umgepolt hast, dann must du ihn halt in die andere Stellung stellen und gut ist.

Gruß

Claus
T-Rex 450SE / 40-8-16 / LTG21000+LTS3100
T-Rex 250 / LTG21000+LTS3100
MPX Twinstar II
MPX Gemini / Himax Outrunner
FF10

Forum der Dortmunder Indoor Flieger

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. August 2009, 08:50

Ganz so einfach ist das manchmal nicht. Ich habe auf meiner FF-10 einen Thermiksegler so programmiert, dass in jeder Schalterstellung irgendwas aktiv ist, sei es nun der Butterflymischer, die Motorabschaltung oder irgendeine Flugphase. Ich komme bei dem Modell NUR durch Druck des Cursors ins Menü. Wenn das bei dem Heli ähnlich gelaufen ist, ist da nix mit Schalter betätigen und gut.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

7

Montag, 17. August 2009, 09:07

@Baron,genauso ist es.Zum Glück habe ich meine Beschreibung zur Hand gehabt,denn da steht des mit der Coursorbestätigung.Das ist einerseits gut dieser Warnhinweis,aber nur wenn man weiß wie man ihn wieder abschaltet.Mich würde ja brennend interessieren ob in dem Fall der Motor bei Bestätigung mit dem Coursor anläuft.
Gruß Benny
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bootcatsben« (17. August 2009, 09:11)


der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. August 2009, 09:20

Hallo,
der läuft nicht an. Bestätigt werden muss ja nur, dass die Motorabschaltung aktiv ist. Wenn du das bestätigst, bleibt sie aktiv und der Motor kann auf keinen Fall anlaufen, bevor du den jeweiligen Schalter umlegst.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln