Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. August 2009, 15:22

Corona V2 DSSS

Hallo, möchte meine MX-12 möglichst günstig auf 2,4 ghz umrüsten!
Hat jemand Erfahrung mit dem Corona V2 DSSS?
Angeblich ja Hardwaretechnisch baugleich mit Jamara Jump.

Vielen Dank im Vorraus
Maximilian
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. August 2009, 20:37

RE: Corona V2 DSSS

Finger weg von Corona V2 DSSS. Da gibt es auf HobbyKing und RCN nicht gerade positive Erfahrungen. Nimm wenn es billig und nicht-EN300.328 Konform sein soll, Assan.
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. August 2009, 20:56

RE: Corona V2 DSSS

Zitat

Original von xam4
Hallo, möchte meine MX-12 möglichst günstig auf 2,4 ghz umrüsten!

Vielen Dank im Vorraus
Maximilian


Wäre das nicht eine Möglichkeit???

http://www.natterer-modellbau.de/product…12-12s-16s.html
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

4

Dienstag, 25. August 2009, 21:16

@Bruchpilot, daran hab ich auch schon gedacht, das Corona reizt mich wegen dem Preis sehr
@msX Auf Hobby King seh ich keine einzige schlechte Bewertung ???
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. August 2009, 21:59

Um welchen Betrag handelt es sich da???
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. August 2009, 22:20

@xam4: Ließ mal genauer. Binding Probleme, kein ordentliches Failsafe, schwankende Qualität, kein Antennen-Diversity, Jittering usw. Wenn, dann nimm doch Assan!
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

7

Dienstag, 25. August 2009, 22:33

Hi

ich habe das Corona DSSS System. Taugt nichts, hatte nur Probleme mit dem Binding. Nach einiger Zeit musste ich wieder wieder neu binden!!! Z.B. wenn ich die Funke ausgeschaltet habe und nach ca. einer Stunde wieder eingeschaltet habe, hat der Empfänger kein Binding mehr gehabt! Habe mich nur geärgert damit und nach dem 3 Empfänger der die selben Macken hatte, habe ich auf Assan gewechselt. Absolut keine Probleme mehr!! Hände weg von Corona!!!!!!!

Gruss Ned

8

Mittwoch, 26. August 2009, 10:32

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Dann lass ich mal lieber die Finger von Corona V2. Ist das Modul von Assan oder das von EZC besser?
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. August 2009, 12:11

Siehe EZC Thread hier in RCL. Da gibt es auch ein paar kleinere Probleme. Und Assan ist nicht wirklich in Deutschland zugelassen. Kannst dir ja noch überlegen, ob du nicht vielleicht doch ein bewährtes und legals System à la Jeti verwendest, da hast du wenigstens eine gute Wahrscheinlichkeit, dass du in einigen Jahren auch noch Empfänger bekommst und nicht wieder umsteigen musst. Und soooo teuer sind dort die Empfänger auch nicht!
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

10

Mittwoch, 26. August 2009, 16:54

Um das geht es mir eben auch, nicht dass es für Assan und EZC nach nem Jahr keine Empfänger mehr gibt. Ich glaube ich warte noch bis mind. Weihnachten mit der Umrüstung, die Saison ist eh schon bald wieder vorbei ;(
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

11

Freitag, 13. November 2009, 23:29

Ich hab mir das System jetzt mal trotz der Meinung hier gekauft und in eine MC-10 eingebaut.

Corona 2.4Ghz DIY Module & RX (DSSS)

Auf dem Schreibtisch funktioniert das System.

Ein paar Sachen muss ich klarstellen:
-Das System hat Failsafe, nur stimmt die Anleitung nicht.

Allgemeines Vorgehen, wenn der Empfänger schon einmal gebunden wurde:

-Empfänger anschalten
-5s warten
-Fernsteuerung anschalten, Empfänger und Sender sollten min 1m voneinander entfernt sein, sonst stellt er nicht immer eine Verbindung her .
Zuerst blinkt die LED am Empfänger, dann leuchtet sie nach bis zu 30s dauerhaft.

-Wenn Failsave gewünscht Knüppel in Stellung bringen und Taster am Empfänger drücken. Dann blinkt der Empfänger kurz ( muss innerhalb 10s geschehen, nachdem die LED am Empfänger leuchtet = Verbindung hergestellt.)

Hält man das Vorgehen nicht ein, verbindet sich der Empfänger sogut wie nie mit dem Sender. Nicht gerade Benutzerfreundlich.

Mein 8 Kanal Empfänger hat 2 Antennen, beide sind über ein Bauteil mit dem Empfangschip http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/cc2500.pdf verbunden.
So wie ich das seh hat der Antennen diversity.

Ich habe das Modul an die Schülerbuchse angeschlossen. In der Schülerbuchse ist ein Signalinverter. Werde noch testen ob es auch ohne geht. Jedenfalls musste ich einen Widerstand (4k7) zwischen ppm von der Schülerbuchse und Eingang löten, da sonst der Pegel zu weit runtergezogen wurde, und an der Schülerbuchse nicht mehr genug für den Simulator ankam.

große Nachteile des Systems, die ich bis jetzt gefunden habe:
- unterbreche ich kurz die Stromversorung des Empfängers kann es vorkommen, dass er nie wieder verbindet. Kann aber auch wieder daran liegen, dass Sender und Empfänger zu nah beieinander sind. Werde das noch testen.

edit: liegt wirklich nur daran, dass Beide zu nah beieinander waren. Verbindet sofort wieder.

-schalte ich den Sender kurz aus und an, dauert das Verbinden wieder bis zu 30s. In der Regel aber so 5-10s.

-Die Failsaveeinstellungen gehen nach dem Trennen des Empfängers von der Stromversorgung verloren.

Ansonsten kann ich sagen, dass die Servos sauber laufen und ich auch keine große Verzögerung feststellen konnte.

Bis jetzt hab ichs noch nicht in der Praxis getestet, werde aber weiter berichten.

Gruß Christian
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »verleihnix« (13. November 2009, 23:41)


12

Freitag, 13. November 2009, 23:48

Schaltplan der Schülerbuchse
»verleihnix« hat folgendes Bild angehängt:
  • schuelerbuchse2.jpg
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

13

Freitag, 13. November 2009, 23:50

Verbundenen System: LED am Sender leuchtet dauerhaft rot
LED am Empfänger leuchtet auch dauerhaft.
Die Einschaubfassung hab ich abgesägt, da man sonst die Antennenbuchse nicht festschrauben kann.
»verleihnix« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG2459.jpg
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

14

Freitag, 13. November 2009, 23:51

Rechts die Schülerbuchse
Links die Platine mit dem Bind Taster und der 2- Farben LED
»verleihnix« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG2460.jpg
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

15

Freitag, 13. November 2009, 23:53

An den 2 Stellen habe ich die 0 Ohm Widerstände ausgelötet, um das 35 Mhz Hf-Modul stillzulegen.
»verleihnix« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG2461.jpg
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

16

Samstag, 14. November 2009, 13:28

Zitat

Nimm wenn es billig und nicht-EN300.328 Konform sein soll, Assan.


Leider so nicht ganz richtig... Ich habe mich über Assan informiert und Assan hat eine formal gültige Konformitätserklärung auf seiner Hompage...

Link zur Erklärung

Gemäß Auskunft des DMFV (auf direkte Anfrage) ist die Konformitätserklärung für Assan formal in Ordnung.

Inwieweit die Formale Erklärung aber auch tatsächlich eigehalten wird und dei Anlage damit auch einer Überprüfung durch die Bundesnetzagentur standhalten würde, entzieht sich meiner Kenntnis.

P.S.: Jamara ist bei Assan gelisteter Vertriebspartner für Deutschland... ich gehe mal davon aus, dass die Erklärung von Assan schon seine Richtigkeit hat...
Edit: bei genauer Betrachtung scheint das aktuelle Jamara Jump3 System nicht das Assan System zu sein. Wo und ob Jamara Asssan tatsächlich verwendet entzieht sich meiner meiner Kenntnis...

=> ich würde daher von Corona die Finger lassen und Assan nehemn, wenns billig sein soll
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Old Stone« (14. November 2009, 13:50)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. November 2009, 16:31

Mit nicht in der EU ausgestellten KE wäre ich bezüglich der Gültigkeit SEHR vorsichtig.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

18

Samstag, 14. November 2009, 18:10

ich denke des Aussage des DMFV (Fachreferat Funk) für mich ist hinsichtlich der formellen Gültigkeit ausreichend. Formale Gültigkeit reicht zumindest solange, bis von offizieller Seite (Bundesnetzagentur) das Gegenteil festgestellt wurde.

Dass da ein Risiko besteht, habe ich nie bestritten. Aber wenn, dann lieber einen Hersteller der sich überhaupt die Mühe macht, eine Konformitätserklärung abzugeben.
Leider bin ich nicht in der Lage zu testen, ob das Assan System die Bedingungen erfüllt. Aber vielleicht kann das ja jemand und macht es denmächst mal?
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Old Stone« (14. November 2009, 18:11)


19

Samstag, 14. November 2009, 20:24

Zitat

Original von msX
Siehe EZC Thread hier in RCL. Da gibt es auch ein paar kleinere Probleme. Und Assan ist nicht wirklich in Deutschland zugelassen. Kannst dir ja noch überlegen, ob du nicht vielleicht doch ein bewährtes und legals System à la Jeti verwendest, da hast du wenigstens eine gute Wahrscheinlichkeit, dass du in einigen Jahren auch noch Empfänger bekommst und nicht wieder umsteigen musst. Und soooo teuer sind dort die Empfänger auch nicht!


Hallo,

naja der Preisunterschied ist schon riesig.
JETI Modul ca. 120€, 6-Kanal Empfäner ca.70€
Assan Modul + 7 Kanal Empfänger + 6 Kanal Empfängernumgerechnet umgerechnet ca. 65€ und ein 9 Kanal Empfänger einzeln kostet umgerechnet ca. 22€!
Und bis auf die Telemetrie hab ich keine Nachteile

Ich werds mir wahrscheinlich im Winter zulegen...

Gruß Lukas

20

Samstag, 14. November 2009, 20:57

Hallo Lukas !!

Wo bestellst du das Mudul???

Bin bei dem Preis auch nicht abgeneigt..

MFG Markus