Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 16:37

FF6 und Flugphasen oder Alternativlösung

Ich versuche verzweifelz über die Freien Mischer meiner FF6 eine Startstellung der Ruder am Projeti zu realisieren. Leider tut sich nur etwas wenn ich am Knüppel vollausschlag gebe und den Schalter betätige. Dann gehen die Ruder 20 % nach oben, was sie jedoch in Neutralstellung tun sollten.

Hat das schon mal jemand geschaftt?

Falls nein welche günstigen Senderalternativen mit Flugphasen gibt es, ich hab leider bereits 3 Fasst Empfänger, da lohnt der Umstieg auf einen anderen Hersteller leider nicht. Einzig auf Spektrum wäre es für mich eine Akternative wegen der günstigen Empfänger, aber die DX6i kann auch keine Flugphasen, oder?

Selbst bei der FF7 finde ich nix in der Anleitung über Flugphasen., gibt es da überhaupt eien Einzelsender?
Nicht mehr online

sroko

RCLine User

Wohnort: Rosenheim

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 20:24

RE: FF6 und Flugphasen oder Alternativlösung

Mit einem z.B 4 Klappensegler und Flugphasen wirst du wohl erst ab der T8 (FG)
glücklich werden.

Wenn du eine preiswerte Funke willst die viel kann, nimm die Cockpit SX M-Link von Multiplex.

4 Klappen Segler mit Motor, 3 Mischer, 3 Flugphasen, Mode 1-4, Telemetriefähig z.B Akkuspannung im Flieger

2 super Schiebehebel links und rechts, kann man z. B. die Wölbung verändern im Flug, Butterfly Stärke regeln ect.

Alle beiden Steuerknüppel sind in Rasterung, Federung, Reibung einfach an der Rückseite mit einem Imbuschlüssel einstellbar.


Lg Sroko
[SIZE=1]MSH Protos 500 Carbon + SavöX + Gy401--> erste Kurve Rückenrückwärts erfolgreich :tongue: [/SIZE]

3

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 14:22

Das ist für mich keine alternative, kostet mit 3 Empfänger über 500€.
Ich bin mit meinem Sender eigentlich sehr zufrieden, lediglich für die Flugphasen brauch ich ne Lösung oder eben eine günstige Alternative auf die ich nicht viel draufzahlen muss.

Wer kennt sich denn mit den freien Mischern aus, die Anleitung gibt ja leider nix her.
Nicht mehr online

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 15:01

Was macht denn der Schalter, betätigt er einen Kanal oder den Mixer?

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, wo da das Problem liegen soll...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

5

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 16:40

Ich habe 2 Schalter zur Auswahl über die ich die Mischer schalten kann. Bei Schalter an ist der Mischer aktiv was sich ja auczeigt wenn ich voll Höhe ziehe, weil dann der Ausschlag nochmals um 20 % hochgeht. Nur sollte das eben in Neutralstellung passieren und nich bei Vollausschlag.
Nicht mehr online

6

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 16:51

Mal der Priginaltext der Anleitung:

12.7 PROGRAMMIERBARE MISCHER (PMX1 UND 2)
Der T6EXP Sender verfügt, neben den festen Mischern, die im
weiteren noch beschrieben werden, über zwei separate programmierbare
Mischer. Um ein Flugmodell, z.B. für den Einsatz
im Kunst flugbereich, optimal zu beherrschen, können diese
Mischer eingesetzt werden, um gegenseitige Beein flussungen
der einzelnen Funktionen auszugleichen. Dadurch wird die Be -
die nung einfacher und angenehmer.
Die Mischer verknüpfen beliebige Kanäle, z.B. um bei einer
Querruderbetätigung auch das Seitenruder ausschlagen zu
lassen. Für den ersten Mischer (PMX1) ist die Vorgehensweise
dargestellt. Der zweite Mischer wird identisch programmiert.
Nach der Aktivierung des
Program mier modus muss diese
Funktion mit der ‘Mode’-Taste ausgewählt
werden. Danach erscheint
die ne benstehende Display-
Anzeige des ersten programmierbaren
Mischers (PMX1).
Durch eine Betätigung der Daten -
eingabe-Taste wechselt der blinkende
Schriftzug ‘INH’ zu ‘ON’. Der
Mischer ist damit aktiviert.
Wird dann die ‘Select’-Taste zweimal
gedrückt, blinkt das ‘%’-Zei -
chen. Mit der Datenein gabe-Taste
kann der Mischgrad im Bereich von
-100 bis +100% verändert werden.
Je höher der Wert, umso größer ist
der Aus schlag des ‘Slave’-Servos.
Das Vorzeichen gibt die Wirkungs richtung des Mischers an.
Mit Hilfe der ‘Select’-Taste wechselt
man zu der Displayanzeige, bei
der mit Hilfe der Dateneingabe-
Taste der Master-Kanal bestimmt
werden kann. In dem nebenstehenden
Bild ist der Kanal 1
(Querruder) vorgegeben.
Durch eine weitere Betätigung der
‘Select’-Taste wechselt man zu der
Displayanzeige, bei der mit Hilfe
der Dateneingabe-Taste der Slave-
Kanal bestimmt werden kann. In
dem nebenstehenden Bild ist der
Kanal 4 (Seitenruder) vorgegeben.
In der letzten Anzeige, zu der man
mit der ‘Select’-Taste gelangt,
kann mit der Dateneingabe-Taste
ein Mischerschalter und dessen
Wir kungsrichtung bestimmt werden.
Bei der Anzeige ‘ON’ ist der Mischer ständig eingeschaltet
Nach dem Abschluss der Programmierung sollte die gesamte
Funktion genau überprüft werden.


Wer darus schlau werden soll????
Nicht mehr online

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 16:55

Und welchen Kanal mischst du auf die Höhe?
Für den Kanal musst du ja auch einen Schalter haben, oder?

Ich habe z. B. Kanal 6 auf einem Schalter und einen freien Mixer von K6 auf Höhe mit xx% fest eingestellt.

Schalter für Kanal 6 = aus -> Höhe unbeeinflusst

Schalter für Kanal 6 = an -> xx% werden auf Höhe gemischt

Es geht natürlich auch andersrum, den entspr. Kanal 100% stellen, und den Mixer an- und ausschalten.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

sroko

RCLine User

Wohnort: Rosenheim

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 17:51

Zitat

Original von beagle
Das ist für mich keine alternative, kostet mit 3 Empfänger über 500€.
quote]

ISt für mich ok, wenns für dich keine Alternative ist, aber will nur nochmal anmerken das es mit 3 Empfängern ca 390,- € - 430,- € sind (6 oder alles 7Kanalempfänger) und nicht 500,- €

Außerdem musst du ja noch den Verkaufspreis von deinem jetzigen Empfängern/Funke gegenrechnen geschätzt mal ca 250,- €

Also würde es dich 140,- bis 180,- € kosten ;)


Lg

Sroko
[SIZE=1]MSH Protos 500 Carbon + SavöX + Gy401--> erste Kurve Rückenrückwärts erfolgreich :tongue: [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sroko« (8. Oktober 2009, 17:52)