Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 21:14

DX7 Originalakku laden ??

Hallo,

hab mal paar Fragen zum laden des DX7 NIMH Akku.

Ab welcher Spannung muss der Akku geladen werden ??

Mit wieviel Strom soll man laden ??

Hab den Akku jetzt 1mal geladen, und zum Ende hin zeigte mien Ladegerät 11,5V an, ist das nicht zuviel??

Es gibt doch einen Lipo für die DX7. Ist der zu empfehlen ??
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

2

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 21:33

moin

Les dich mal ein bischen in die Materie ein , dann dürften deine Fragen beantwortet sein .

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=77667&sid=

EDIT :

Was es zu beachten gilt wenn du den Akku im Sender lädst steht sicherlich im Handbuch .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (21. Oktober 2009, 21:34)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 21:34

RE: DX7 Originalakku laden ??

HI,

der Akku ist ein ganz normaler 8-Zellen-NiMh.
Wenn Du ein halbwegs brauchbares Ladegerät hast, dann wird es die Spannung selbstständig
korrekt ermitteln.
Der Ladestrom sollte max 0,5C betragen, eher weniger.
Meines wird zumindest bei mehr ziemlich "warm".

Die 11,5V sind dabei übrigens in Ordnung. Die Ladeendspannung bei NiMM beträgt ca. 1,4V.

Von Lipos für die DX7 habe ich ab und zu schon gehört. Spektrum selbst rät davon ab!

Dann lieber ein passender eneloop-Pack.
Ich habe meine DX7 jetzt allerdings schon seit ca. 1,5 Jahren und die Kapazität reicht
immer noch mehrere Flugnachmittage.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D