Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 21:27

Akkuspannung SIMPROP SAM

Tach zusammen,
hab eine tolle Simprop SAM ergattern können. Allerdings ohne Akku. Hab dann 9,6V angeklemmt...Bumm.. :angry: Kondensator durch. Vermute jetzt, dass die mit einer geringeren Spannung betrieben wurden. Weiß da jemand Bescheid?
Schaut mal auf:

http://www.rc-studio.de

...und nen paddeligen Flug noch

Gruß Dirk

Werner Thomas

RCLine Neu User

Wohnort: Bodensee/Oberschwaben

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 21:38

Hallo Dirk,

ich hatte eine SIMPROP SAM-Anlage mit einem 8-zelligen Nicd-Akku
entspricht 9,6V.
Kann es sein, dass Du die Anschlüsse vertauscht hast ?
Das würde das platzen des Kondensators erklären.


Gruss Werner

3

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 21:58

Hmmm....hatte ich auch schon erst gedacht. Simprop hat ja ein blaues und ein rotes Kabel für die Stromversorgung. Welches hättest Du für plus genommen?
Schaut mal auf:

http://www.rc-studio.de

...und nen paddeligen Flug noch

Gruß Dirk

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Oktober 2009, 08:47

Blau und Rot

Hallo

Üblicherweise nimmt man für Plus Rot und für Minus Blau oder Schwarz-
Aber nicht unbedingt hält sich jeder daran.

Also ich hätte versucht Rot an Plus und Blau eben Minus. Was für ein Elko ist geplazt? So eine Perle (Tantalelko) die platzen auch schon mal nach langer
Liegezeit mal.

Gruß Bernd

5

Freitag, 23. Oktober 2009, 09:46

Hi Bernd,
Hab noch einmal nachgesehen. Hab selbstverständlich auch rot für plus genommen. Die blaue Leitung ist auch eindeutig an Masse angelötet.
Stimmt, es ist ein Tantalelko. Besorge mir gleich einen neuen und dann mal sehen.
Schaut mal auf:

http://www.rc-studio.de

...und nen paddeligen Flug noch

Gruß Dirk

6

Freitag, 23. Oktober 2009, 12:09

:D Funtzzzt wieder... war wohl wirklich Altersschwäche. Herrlich. Der Sender hat kaum was getan und ich hab sogar alle Papiere Aufkleber etc. noch unter dem Schaumstoff im Originalkarton gefunden. :tongue:
»Gösselchen« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6381.jpg
Schaut mal auf:

http://www.rc-studio.de

...und nen paddeligen Flug noch

Gruß Dirk

Werner Thomas

RCLine Neu User

Wohnort: Bodensee/Oberschwaben

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Oktober 2009, 16:02

Hallo Dirk,

wenn Du den defekten Tantal lokalisiert hast, schneide ihn einfach ab
und teste ob die Anlage funktioniert. Tantal-Kondensatoren werden meistens zur
Spannungsstabilsierung verwendet und deshalb hast Du gute Chancen, dass das Ding grundsätzlich tut.

Ich würde trotzdem den Kondensator ersetzen. Achte aber auf die Polung.
Vielleicht kannst Du die Polung am defekten Kondensator erkennen (kleines + Zeichen).

Gruss Werner