Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andreas 1989

RCLine User

  • »Andreas 1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 23:11

Erfahrungsbericht : Spektrumempfänger an einer Lipozelle

Hallo Leute hat schon mal irgendwer von euch einen Spektrum 2,4Ghz Empfänger an nur einer Lipozelle betrieben
Werde das in den nächsten tagen in meinem Nuri mal ausprobieren und dann wieder berichten
Die aussage eines Horizonvertreters mir gegenüber war das er vermutet das es nicht geht es aber noch nicht probiert wurde
werde es an einem AR 500 an dem 2 9g Carson servos hängen testen

falls ihr schon erfahrungen gesammelt habt schreibt die doch bitte hier rein

mfg andreas :tongue:

PS hier ist nicht die rede von den empfänger in den kleine Helis MSR und MCX oder den microfliegern Vapor Su Mustang oder 4Site es geht um die "normalen" empfänger
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Andreas 1989« (1. Januar 2010, 11:35)


2

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 23:16

Der Empfänger dürfte mit nur einer Zelle kein Problem haben, da machen eher die Servos Probleme.
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

Andreas 1989

RCLine User

  • »Andreas 1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 23:17

die servos laufen ohne probleme auch der empfänger funst es war nur die sorge des vertreters das die zelle unter last soweit einbricht das man unter 3,7 volt kommt und der empfänger dann aussteigt
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas 1989« (31. Dezember 2009, 23:19)


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Januar 2010, 02:21

Sollte im Labor / Werkstatt zum Testen funktionieren, bei längerem Gebrauch (Flug) dürfte es Probleme geben oder hat der Einzeller über 5Ah?
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

5

Freitag, 1. Januar 2010, 09:36

RE: Erfahrungsbericht : Spektrumempfänger an einer Lipozelle

Hallo,

Zitat

Original von Andreas 1989
hat schon mal irgendwer von euch einen Spektrum 2,4Ghz Empfänger an nur einer Lipozelle betrieben

Ja, der AR6300 wird bei mir mit einer Lipo-Zelle betrieben.


Gruß
meute
Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7

Andreas 1989

RCLine User

  • »Andreas 1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Januar 2010, 10:58

RE: Erfahrungsbericht : Spektrumempfänger an einer Lipozelle

das es in der werkstatt geht hab ich bereits probiert, nur will ichs halt im flug betreiben um gewicht zu sparen da ja nur ein leichter nuri in der ebene ein guter nuri ist

@ Steve , deine frage verstehe ich nun nicht ganz ,wie meinst du das ,ob der einzeller über 5Ah hat , spielt das den eine rolle
dachte an eine zelle mit max 600mah
@ meute, in was für einem modell betreibts du denn den AR 6300 , und wieviele / welche servos hängen dran
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andreas 1989« (1. Januar 2010, 11:01)


7

Freitag, 1. Januar 2010, 11:18

RE: Erfahrungsbericht : Spektrumempfänger an einer Lipozelle

Hallo,

Zitat

Original von Andreas 1989
in was für einem modell betreibts du denn den AR 6300 , und wieviele / welche servos hängen dran

Walkera 4G6, 4 Servos, 1 BL-Motor


Gruß
meute
Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7

Andreas 1989

RCLine User

  • »Andreas 1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Januar 2010, 11:34

RE: Erfahrungsbericht : Spektrumempfänger an einer Lipozelle

na dann geh ich mal davon aus das es auch im nurflügel klappt
werd das morgen testen
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

9

Freitag, 1. Januar 2010, 19:20

moin, ich benutze eine 200mAh Lipo Zelle an einem AR6100 und zwei Robbe Eco 4,3g Servos.

Bis jetzt ohne Probleme.
Gaui 200, Funny Fast Birdy DLG, Funny Fast Birdy Softliner, Felix 45 brushless, Taschenflitzer, Limit Ex

Andreas 1989

RCLine User

  • »Andreas 1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Januar 2010, 19:45

hört sich auch sehr verdächig nach nurflügel an :nuts:

hab ich recht oder täusch ich mich
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

11

Freitag, 1. Januar 2010, 21:25

wenn du mich meinst, HLG Funny Fast Birdy
Gaui 200, Funny Fast Birdy DLG, Funny Fast Birdy Softliner, Felix 45 brushless, Taschenflitzer, Limit Ex

Andreas 1989

RCLine User

  • »Andreas 1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Januar 2010, 21:56

@helihubi
ja ich meinte dich
danke für die info habs mir im nachhinein an hand deiner signatur fast gedacht das es wohl kein nuri ist sondern ein FFB
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas 1989« (1. Januar 2010, 21:57)


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. Januar 2010, 00:18

RE: Erfahrungsbericht : Spektrumempfänger an einer Lipozelle

Zitat

Original von Andreas 1989
@ Steve , deine frage verstehe ich nun nicht ganz ,wie meinst du das ,ob der einzeller über 5Ah hat , spielt das den eine rolle
dachte an eine zelle mit max 600mah

So kleine Modelle habe ich gar nicht, mein kleinster hat eine Spannweite von einem Meter und braucht mind 2 Zellen.
Meine Überlegung war, wenn Du Vollgas gibt verringert sich die Akkuspannung und wenn der Akku nicht mehr so voll ist könnte die Grenzspannung schnell einmal erreicht sein - wenn ich aber die Antworten so durchlese scheint es anscheinend problemlos zu funktionieren.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. Januar 2010, 01:08

man müsste mal testen, wo die Grenze der Spektrum Empfänger bezüglich Spannung wirklich liegt. Kurzzeitige Spannungseinbrüche kann man bei kleinen HLG's doch wirklich vernachlässigen,(da müsste schon ein Servo voll blockieren) wenn dann muss der Akku wirklich kontinuierlich leer werden. Ich fliege in meinem Freescale Wing auch einen ar6100 an 1s und das Ganze auch in den Bergen beim Hangfliegen, wenn die Bedingungen für größere Modelle zu schlecht sind.
Da LiPos im Gegensatz zu NiXx sehr leicht sind, kann ja die doppelte Kapazität nehmen.
--> zusätzlicher Schutz gegen Spannungseinbrüche und man bleibt der Abschaltspannung länger "fern"


Grüße

Georg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Georgi« (2. Januar 2010, 01:10)


15

Samstag, 2. Januar 2010, 15:31

Mein Problem von damals:

1 Zelle: 3,7V
2 Zellen: 7,4V -> meist schon zu viel für 90% aller Servos (Ausnahmen waren glaube ich die Diamont und Baugleichen Servos, die waren mir aber zu teuer.

NiMH - Akkus sind zu schwer ...

Also blieb nur die 1. Zelle und dann eher zwei bis drei im Flugkoffer, und öfters checken und wechseln.
Gaui 200, Funny Fast Birdy DLG, Funny Fast Birdy Softliner, Felix 45 brushless, Taschenflitzer, Limit Ex

Andreas 1989

RCLine User

  • »Andreas 1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

16

Samstag, 2. Januar 2010, 19:43

hab es heute im nurflügel bei minus 4 Grad getestet
hat einwandfrei funktioniert

@steve würde in großen modellen nie das risiko eingehen sondern immer einen spannungsregler und 2 zelle verwenden
es ging mir in erster linie um kleine leichte modelle
wie eben nurflügel und die FFB`s

Habe heute eine 1m Nurflügel mit 2 servos geflogen
waren 7.5gramm BMI Servos und eine 350mah zelle
man muss sich halt damit anfreunden das das flugverhalten etwas träger wird
woran ich mich aber schnell gewöhnt hatte
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andreas 1989« (2. Januar 2010, 22:12)


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 3. Januar 2010, 00:31

Zitat

Original von Andreas 1989
@steve würde in großen modellen nie das risiko eingehen sondern immer einen spannungsregler und 2 zelle verwenden
es ging mir in erster linie um kleine leichte modelle
wie eben nurflügel und die FFB`s

Meine Flugzeuge und die drei kleinen Helis fliegen alle nur mit einem Akku - 2 oder 3S. Beim 600er Heli ist nebst dem Antriebsakku ein 4-Zeller NiMh eingebaut, beim Benziner ein 2S mit Regler - beide mit Spannungswächter Anzeige. Da verzichte ich lieber auf einen Flug und kauf mir mit den ersparten Ersatzteilkosten einen grossen Flieger :D.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]