Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pimpmycnc

RCLine User

  • »pimpmycnc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weiss auf Rot

Beruf: CNC Mech

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Januar 2010, 00:15

Futaba T10CG und Throttle delay

Hallo Forengemeinde

In den FAQ der Futaba-HP habe ich eine Anleitung gezogen die beschreibt, wie man den Servospeed (z.B. EZFW, Flaps) drosseln kann, da das sonst mit der 10er grundsätzlich nicht möglich ist. Dafür sind einige Mischer zu programmieren, sodass schlussendlich der Gaskanal (3) auf einen anderen freien Kanal rutscht, und das EZFW dann auf Kanal 3 gesteckt werden kann. Um danach auch die Speedreduktion zu erhalten kann die Trottle delay-Funktion aktiviert werden........aber genau das geht nicht. Ich habe die TD-Funktion auch bei andere Modellen ohne die aufwendigen Mischer ausprobiert, auch da funktionierts nicht. Ich habe die Fuktion auf ACT gesetzt mit dem maximalen Wert von 100%, schön nach Anleitung, aber nix ist bemerkbar. Kennt jemand das Phänomen, oder habe ich noch etwas elementares vergessen?

Danke für eure Teilnahme im Voraus!
Gruss, Tobi

Ducted Fans Suck

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Januar 2010, 09:10

Hallo,
ich hab es gerade mal ausprobiert, klappt bei mir auch nicht. Aber wenn du nur ein Einziehfahrwerk oder Landeklappen verzögern willst, hätte ich da noch ne andere Idee, v.a. wenn es um Klappen geht. Nimm zur Programmierung einfach das Programm Glid 2A+2F, statt Acrobatic. In den Seglerprogrammen hast du nämlich umschaltbare Flugphasen. Wenn du dann das EZFW oder die Klappen an einem oder mehreren der Wölbklappenkanäle anschließt, kannst du über die Programmierung mehrerer Flugphasen auch mehrere Positionen für diese Funktionen einstellen, die sich alle mit einer einstellbaren Zeitverzögerung von bis zu 1,5 s umschalten lassen. Dadurch sparst du dir dann auch das Rumgemische, um Gas auf einen anderen Kanal zu bekommen. Ganz nebenbei hast du dann auch noch den Vorteil einer besseren Drosselabschaltung und hast allgemein auch viel mehr Möglichkeiten.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

pimpmycnc

RCLine User

  • »pimpmycnc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weiss auf Rot

Beruf: CNC Mech

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 10:04

He geil! Danke 1000 für Deine Idee!
Aber was ist denn wohl das Problem bei den Steuerungen? Irgend ein Softwarefehler? Ist hier irgend ein Futabahändler vor Ort?
Gruss, Tobi

Ducted Fans Suck