Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Januar 2010, 17:52

Neuer Sender gesucht

Hallo an alle erstmal :w
Bin zur Zeit mit einer MX16 unterwegs, bzw nicht unterwegs :D
Also es fing so an:
Hab den Sender jetzt schon mehrere Jahre und kann echt nichts bemängeln, doch vor ca. einem halben Jahr hab ich mir einen kleinen Rex geholt. Den 450er Pro. Darin hatte ich den 16 Scan verbaut und nur Probleme damit gehabt. Egal wie die Antenne verlegt war, nichts half.
Da ich den Rex wegen solchen extremen Störungen nicht schrotten wollte, kam mir die Idee die MX16 auf die nun schon fast Standart 2,4 Ghz Technologie umzurüsten. Mal ein bischen im Netz gesucht und ich wurde schnell fündig. Das Ezc- Modul soll es also sein! Eigentlich nur gutes darüber gelesen und dann auch schnell bestellt.
Wegen Lieferengpässen auch ziemlich lange darauf gewartet, das das gute Stück ankommt. :shake:
So, dann eingebaut. Doch dann funktionierte erstmal garnichts :wall: Hab auch schnell ein neues Modul bekommen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Sehr erfreut wie nett der Verkäufer doch ist :ok:
Das Modul funktioniert auch soweit, Störungen weg! Dachte ich... Nach ein paar Flügen traten dann erneut Störer auf, zb. verharrten die Servos kurz in iherer zuletzt gesteuerten Position ohne zurück zulaufen. ;(
Vielleicht liegt es an dem ersten Modul, das es mir irgendwas im Sender zerbrutzelt hat oder sonst was, auf jeden Fall piept die MX16 nach dem ersten Modul nicht mehr.
Da mein Rex und mein Funjet aber wegen diesen Störungen schon laaaaaange Zeit untätig rumstehen, und ich das eigentlich nicht will, denke ich daran mir eine neue Fernbedienung zu holen, um endlich mal OHNE den Gedanken eines Zuckers im Rückenflug rumtuckern zu können.
Jetzt bin ich mir aber nicht sicher welche es sein soll. Eigentlich will ich nicht viel Geld dafür ausgeben, aber ein gescheiter Sender sollte es schon sein. ==[]
Aber unter 200 Euro komme ich denke nicht aus der Nummer raus oder?
Villeicht hat ja jemand Tipps welcher Sender es sein soll und man könnte sich hier dann ja auch darüber ausdiskutieren! ;)
:w :w
[SIZE=4][SIZE=2]Gruss Fredde[/SIZE] [/SIZE] :w

Signaturen stinken :D

2

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:19

RE: Neuer Sender gesucht

Zitat

Original von *Fredde*Aber unter 200 Euro komme ich denke nicht aus der Nummer raus oder?


So ist es. Ansonsten gibt es hier eine gefühlte Zillion Beiträge zu diesem Thema, in denen es neben guten Tipps auch jede Menge kommerziell gesteuertes virales Marketing und hanebüchenen Unsinn gibt.

Um es kurz zu machen:

2.4GHz Systeme gibt es inzwischen einige, die allermeisten davon funktionieren inzwischen problemlos. Auch dein Ezc-System ist (demnächst) in einer angeblich funktionierenden Version verfügbar, der Thread dazu steht hier etwas weiter unten.

Aber in der Preisklasse bis 200 Euro ist die Auswahl an 2.4Ghz-Sendern sehr übersichtlich (Spektrum DX6i und Futaba FF6), und die reichen beide nicht an deine MX16 heran.

Und alles weitere liegt an dir. Überleg dir, was du brauchst, wo deine finanzielle Schmerzgrenze liegt, schau dir an, was es gibt (VERFÜGBARE Sender UND Empfänger), schau dir an, was das Zeugs kostet. Eventuell ist es sinnvoll, bis zu Nürnberger Spielwarenmesse abzuwarten, da wird erfahrungsgemäß Neues angekündigt (wobei angekündigt sein der Normalzustand für das meiste Equipment in diesem Geschäft zu sein scheint, lieferbar ist davon selten etwas).

Oder lass deine MX16 reparieren (falls erforderlich), tausch das EZC-System gegen die neueste Version aus, und warte ab.

Oliver

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:15

Hi Fredde,

wie Oliver schon geschrieben hat lies dir mal das zum Thema Ezc durch und du wirst feststellen, dass da eigentlich noch kein sicher lauffähiges System vorhanden ist. Desshalb glaube ich auch nicht das dein Sender defekt ist.

Wenn du also bei Ezc bleiben willst wirst du das noch ein bisschen aus sitzen müssen ( hoffentlich gibt das nicht so ein gezuchtel wie bei Grpn. ), oder wenns denn halt dringend ist auf ein funktionierendes System umsteigen.
Gruß Jürgen
jbsseiten

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:45

RE: Neuer Sender gesucht

Zitat

Original von *Fredde*
Aber unter 200 Euro komme ich denke nicht aus der Nummer raus oder?
Villeicht hat ja jemand Tipps welcher Sender es sein soll und man könnte sich hier dann ja auch darüber ausdiskutieren! ;)
:w :w
Ein neuer 2,4 GHz-Sender, bzw. eine Komplettanlage, die ideal für Heli-Flieger ist unter 200 €? Das wird nix.

Da du ja sowieso schon die MX 16s hast, benutz doch die einfach weiterhin mit einem EZC-Modul. Wie du leicht in dem betreffenden Thread hier weiter unten nachlesen kannst, hat es mit den EZC-Modulen in der Vergangenheit Probleme gegeben, ich gehe daher davon aus, dass auch deine Probleme daher rühren und dass ansonsten dein Sender noch völlig in Ordnung ist.

Just in dieser Woche erwartet Herr Eder (Importeur/Vertreiber von EZC) die erste Lieferung vom Herstellerwerk aus China und tauscht die alten, nicht funktionierenden Module kostenlos um, soviel ich weiß. Der ist da sehr kulant. Diese Charge nun soll dann endlich so funktionieren, wie erwartet. Da dich der Umtausch außer dem Porto nix kostet, mach das doch erst mal, eventuell bist du ja dann damit restlos zufrieden.

Wenn du allerdings von diesen ganzen "Modul-Bastellösungen", sei es EZC oder Jeti oder ACT oder wie sie sonst alle heißen, die Nase voll hast, dann solltest du schon etwas mehr investieren, als nur 200 Euro, da man den Sender ja nicht jedes Jahr wechselt, sondern ziemlich lange behält, rechnet sich da auch eine etwas größere Investition.

Legst du keinen Wert auf Telemetrie, so empfehle ich dir die Futaba T 8 FG = ein neuer Sender mit zahlreichen Möglichkeiten, für Heli-Piloten erste Wahl, dazu das wohl solideste 2,4 GHz-System weltweit und im noch bezahlbaren Rahmen (um die 450 bis 500 Euro ?)

Legst du aber Wert auf Telemetrie, dann führt kein Weg an Multiplex oder HiTec vorbei, wobei ich die HiTec Aurora 9 derzeit für die Anlage mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis halte: Touchscreen, kinderleichte Programmierung, serienmässig Telemetrie (ist schon geil, wenn man ohne noch irgendein Gerät anzuschließen oder zu kaufen einfach so die Spannung des Antriebsakkus im Senderdisplay ablesen kann) und das alles für um die 400 Euro. Wesentlich mehr bieten im Grunde doppelt oder vierfach so teure Sender auch nicht.

Grüße
Udo

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:50

Hallo,
wie Stopfohr schon geschrieben hat, ist die Auswahl recht begrenzt. Wenn du nicht über 200 ¬ gehen, aber einen neuen Sender haben willst, sind die DX6i von Spektrum und die FF-6 von Futaba die einzigen Alternativen. Ich würde dir aber von beiden drigend abraten. Die haben nämlich schätzungsweise nur ungefähr halb so viele Funktionen wie deine MX 16 und bei der Funke einen Rückschritt zu machen, halte ich für den größten Fehler überhaupt. Willst du in deiner aktuellen Klasse bleiben, wirst du schon 300 ¬ für eine FF-7 von Futaba oder Cockpit SX von MPX ausgeben müssen. In deiner Situation und mit den gegebenen Randbedingungen würde ich dir empfehlen, einfach auf Jeti umzusteigen. Wenn du mit deiner Funke rundum zufrieden bist, gibt es eigentlich keinen Grund sie zu tauschen und Jeti hat ja nun schon lange und oft genug unter Beweis gestellt, dass es einwandfrei arbeitet. Und deinen finanziellen Rahmen würdest du damit auch nicht sprengen.

mfg Der Baron
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

6

Dienstag, 5. Januar 2010, 20:24

Das mit ezc ist ja so ne Sache. Da der 4 Kanal Empfänger ja schon seit, ich glaube Anfang September angekündigt ist und er immer nocht nicht lieferbar ist, hab ich nicht mehr so die Hoffnung, dass das mit dem Updaten noch im nächsten halben Jahr was wird.
Und das irgendwas an der MX16 kaputt ist, weiß ich und muss ja auch sein. Äußert sich ja dadurch, dass sie nicht mehr piept. Sei es beim Einschalten, Unterspannung vom Akku, Countdown...
Mir war schon klar das ich unter 200 Euro nicht auskomme. Aber meine Frage war auch so gemeint, welcher Sender gleichwertig mit der MX16 ist und was dieser dann letztendlich kostet. ;)
Eigentlich hab ich nicht alle Funktionen der MX16 benötigt, z.b. einen Vierklappen Flügel zu programmieren oder alle Speicherplätze zu belegen.
Meine Ansprüche beschränken sich im wesentlichen eigentlich darauf, beim Programmieren von verschiedenen Helis alle Möglichkeiten zu haben und einen Deltamischer und ähnliches nutzen zu können. Doch schon damit werd ich mehr als 250 Euro ausgeben müssen. :tongue:

Edit: Vielleicht lohnt sich das warten ja doch, was ich mir nicht so recht vorstellen kann:D In der zwischenzeit mach ich erstmal bei allen Gewinnspielen mit, die mir zwischen die Finger kommen. :wall:
[SIZE=4][SIZE=2]Gruss Fredde[/SIZE] [/SIZE] :w

Signaturen stinken :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »*Fredde*« (5. Januar 2010, 20:27)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Januar 2010, 21:21

Hi,

wenn Du bei Helis auf "Scale"-Spezialitäten verzichten kannst (schaltbare Beleuchtung/Fahrwerk),
und auch bei Flächenmodellen keine große Anforderungen stellst, dann könntest Du mit
der DX6i auskommen.
Das Handbuch ist zwar besch***, aber daran kann man sich gewöhnen.
Alternativ wäre wohl die FF6 zu nennen, aber da hat die DX6i das bessere Display und ist
dadurch für Heli-Programmierungen (Gas-/Pitchkurve) etwas vorteilhafter.
Wenn es eine Nummer Größer sein soll, dann die DX7/FF7.
Die sind dann aber jenseits des 200€-Budgets.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D