Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Januar 2010, 19:47

Landeklappen und Motor bei Fernsteuerung DX6i auf Gaskanal?

Hallo,
ich fliege eine 2.80m spannendes Segelflugmodell mit Wölbklappen.
Dazu verwende ich die Fernsteuerung DX6i von Spektrum.Bis jetzt habe ich den Flieger ohne Motor geflogen und die Wölbklappen auf den Gaskanal gelegt.Doch jetzt möchte ich einen E-Motor einbauen, die Wölbklappen aber auf dem Gaskanal behalten.Wie kann ich die Regelung des E-Motors nun verwirklichen?

Wer kennt sich mit der Fernsteuerung DX6i aus und kann mir bei meinem Problem weiterhelfen?

Vielen Dank für eure Hilfe

2

Freitag, 8. Januar 2010, 21:24

Hi,

das dürfte so einfach nicht funktionieren. Die Programmierung der DX6 ist aber sehr ähnlich der Graupner MX-12.
Einen Vorschlag hätte ich, was Du probieren kannst:

Sender in Heli-Modus schalten. Ungemischte Taumelscheibe, also je ein Servo für Pitch, Nick, Roll. Wölbklappen dann auf den Pitchkanal. Motor auf Gas. Höhe auf Nick, Querruder auf Roll. Zweites Querruderservo über V-Kabel anschließen oder auf einen freien Kanal legen und einen freien Mischer nutzen um es anzusteuern. Eine Differenzierung der Querruder kannst Du dann erreichen, in dem Du den Maximalausschlag der Querruderservos in einer Richtung beschränkst.
Jetzt brauchst Du zwei Flugzustände. Einen bei dem die Pitchkurve auf 0 bleibt und Gas von 0-100 läuft und einen bei dem Gas auf 0 liegt und Pitch von 0-100 läuft. Damit kannst Du den Gasknüppel zwischen Motor und Wölbklappen umschalten.

Ich weiß: Ist nicht sonderlich elegant, sollte aber funktionieren. Ich hab' das für einen 2-Achssegler mit Störklappen bei meiner MX-12 auch so gemacht.

Ciao, Udo

3

Samstag, 9. Januar 2010, 08:43

Danke

Hallo,
und vielen Dank für deine Antwort.Werde die Methode wie von dir beschrieben
auf jeden Fall ausprobieren.Ob ich aber überhaupt zwei Flugzustände im Heli-Menü meiner DX6i programmieren kann und wie ich die dann wechsle muss ich noch herausfinden.
Danke für deine Mühe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maximilian123456« (9. Januar 2010, 08:43)


4

Samstag, 9. Januar 2010, 11:35

Zwei Flugzustände sollte im Helimodus funktionieren. Aus der Beschreibung der DX6i:

Zitat


zwei 5 Punkt Gaskurven
drei 5 Punkt Pitchkurven
Flugzustandschalter kann Gaskurven, Pitch Kurven, Dual Rate, Expo und Kreiselempfindlichkeit kombinieren


Ciao, Udo