Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:48

Programmierfragen Aurora 9

Hallo, ich habe mal die Frage von Nicci aus dem Auroa9 Thread herausgelöst, sonst wird alles so unübersichtlich.
Hier können Fragen zur Programmierung gestellt werden und bitte auch nur zur Programmierung.


Zitat


Möchte gerne auf Aux einen 3-Wegeschalter legen:
ON-OFF-ON
Bis hierher kein Problem.

Jetzt möchte ich aber zusätzlich für die beiden ON-Positionen jeweils einen
Tipp-Schalter (LT,CToder RT) dazumischen, damit ich die beiden ON-Positionen
im Flug feintrimmen kann.

Aber: Irgenwie bring ich das nicht hin.

Kann mir da jemand weiterhelfen.

Hintergrund: Hab einen HC Rigid zum Ausprobieren in meinen Heli verbaut und möchte nun in den beiden Modis "Horizontal- und Positionsmodus" diese Feineinstellung verwenden.
ON-Oben = Horizontalmodus AN
OFF= Horizontal-Positionsmodus AUS
ON-Unten = Positionsmodus AN

Gruß

Nicci
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:57

Hallo Nicci,

ich habe mal den Schalter C auf AUX 1 gelegt, ich glaube soweit bist Du auch oder ?

So nun geht es weiter, jetzt legst Du den Trimmer RT auf AUX2, beides im "Channel" Menue.

Jetzt kannst Du über einen Neuen Mixer einrichten Menue P.Mixes.
Du gehst auf "1." und drückst dort den Button "ACT". Danach wählst Du AUX2 -> AUX1 dann Exit. So, nun auf Select. jetzt kannst Du bei RATE + und - auf 50 stellen. Nun beeinflusst der RT den AUX1 Kanal. In dem Mixer kannst Du noch viele weitere Parameter einstellen, ich würde einfach ein wenig probieren bist alles passt.

Ich hoffe, das Hilft Dir?

Gruss Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Januar 2010, 13:22

Ich habe auch eine Frage zur Programmierung.

Ich bin gerade dabei meinen Dragon (F3B Segler) zu programmieren.
Ich habe nun 3 Flugphasen Programmiert, Thermik;Normal und Speed.
Bei Thermik habe ich die Flaps und die Querruder etwas nach unten genommen.
Nun habe ich Butterfly programmiert(Gasknüppel). Ich stehe nun vor dem Problem, dass wenn ich nun im Thermikmodus fliege und Butterfly reinschiebe, ich eine andere Butterfly-Stellung habe als im Normalen Modus. Bei Speed ist es auch so, die Anlage nimmt den Offsetwert der Flugphase mit. Ich habe mich nun so angenähert, dass ich Butterfly bei allen Flugphasen auf S Gestellt habe und die Werte entsprechend angepasst, aber das kann's ja nicht sein, oder? Eine einfache Lösung wäre, wenn man bei den Flugphasen auch den Gasknüppel als Schalter hätte.

Bei meiner MX22 habe ich das so gelöst, dass ich eine Prio-Flugphase eingerichtet habe, die aktiv wurde wenn man den Gasknüppel auf 10% geschoben hat. Damit wurden alle anderen Flugphasen übersteuert und ich hatte immer die richtige Einstellung für die Flaps und Querruder.

Hat zu meinem Problem jemand einen Idee? Bzw. ist die Erklärung verständlich?


Gruss Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Januar 2010, 13:41

Zitat

Original von StefanRau
Ich habe nun 3 Flugphasen Programmiert, Thermik;Normal und Speed.
Bei Thermik habe ich die Flaps und die Querruder etwas nach unten genommen.
Nun habe ich Butterfly programmiert(Gasknüppel). Ich stehe nun vor dem Problem, dass wenn ich nun im Thermikmodus fliege und Butterfly reinschiebe, ich eine andere Butterfly-Stellung habe als im Normalen Modus.


Ich werde bei meinem Dragon einfach eine vierte Flugphase einführen, nämlich "Landung" und auf der Butterfly programmieren. Braucht man wirklich eine Stufenlos regulierbare Butterflystellung im Speed und Thermik?!

Gruß

Alex
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Januar 2010, 14:37

Hallo Alex,

das Problem entsteht, wenn man z.B. für den F3B Wettbewerb eine Punktlandung auf Zeit machen muss. Ich schalte dann manchmal auf Thermik, um noch etwas Zeit zu gewinnen, das Modell langsamer zu machen, dann kommt die Landung, jede Sekunde zählt...Ups, vergessen die Flugphase wieder auf Normal zu stellen. Und der Flieger bremst zu schnell oder zu langsam.... da gehen Meter und Sekunden den Bach herunter.
Butterfly wird hier ganz sensibel dosiert... Ein Schalter ist also nicht machbar..

Gruß Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

6

Sonntag, 17. Januar 2010, 15:02

Hi Stefan


Danke so hats funktioniert.
Ich war zwar schon soweit, aber irgendwo habe ich immer denselben Fehler gemacht.

Jetzt muß ichs nur noch hinbekommen, daß der Schalter C bei OFF vom RT -Tipp nicht beeinflußt wird. ???

Gruß

Nicci

Zitat

Original von StefanRau
Hallo Nicci,

ich habe mal den Schalter C auf AUX 1 gelegt, ich glaube soweit bist Du auch oder ?

So nun geht es weiter, jetzt legst Du den Trimmer RT auf AUX2, beides im "Channel" Menue.

Jetzt kannst Du über einen Neuen Mixer einrichten Menue P.Mixes.
Du gehst auf "1." und drückst dort den Button "ACT". Danach wählst Du AUX2 -> AUX1 dann Exit. So, nun auf Select. jetzt kannst Du bei RATE + und - auf 50 stellen. Nun beeinflusst der RT den AUX1 Kanal. In dem Mixer kannst Du noch viele weitere Parameter einstellen, ich würde einfach ein wenig probieren bist alles passt.

Ich hoffe, das Hilft Dir?

Gruss Stefan
T-Rex 250 SE
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 ESP FBL
MPX Merlin
Gaui 330X-S

Hitec Aurora 9
Optima 6,7,9 Telemetrie

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Januar 2010, 15:13

Zitat

Jetzt muß ichs nur noch hinbekommen, daß der Schalter C bei OFF vom RT -Tipp nicht beeinflußt wird.


Das Bekommst Du hin indem Du in den P.Mixer gehst , den neu angelegten Mixer auswählst und dann unten rechts Switch anklickst, im nächsten Menue wählst Du den Switch an und gehst auf sel. dort nimmst Du den 3 Punkt Schalter mit dem Du den AUX kanal schaltest und dann stellst Du auf der rechten Seite bei Mittelstellung auf Off und oben und unten auf on. damit schaltest Du den Mixer aus, wenn der Schalter aus ist.

Gruß Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Januar 2010, 15:22

Zitat

Original von StefanRau
das Problem entsteht, wenn man z.B. für den F3B Wettbewerb eine Punktlandung auf Zeit machen muss. Ich schalte dann manchmal auf Thermik, um noch etwas Zeit zu gewinnen, das Modell langsamer zu machen, dann kommt die Landung, jede Sekunde zählt...Ups, vergessen die Flugphase wieder auf Normal zu stellen. Und der Flieger bremst zu schnell oder zu langsam.... da gehen Meter und Sekunden den Bach herunter.
Butterfly wird hier ganz sensibel dosiert... Ein Schalter ist also nicht machbar..


Hilft Dir dabei evtl. die Flugphasenpriorisierung?!

http://www.rcgroups.com/forums/showpost.…&postcount=1548

In dem Video isses cool erklärt, Legst halt deine Butterflyphase für die F3B Landung auf so einen Taster?!
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Januar 2010, 15:31

Es scheint wohl wirklich nur über einen Schalter zu gehen. Da kann ich auch auf die Flugphase NORMAL umschalten. Mir geht es um einen Automatismus.
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

10

Sonntag, 17. Januar 2010, 16:15

@Stefan

Danke für den Tip - hatte da eine Denkblockade.

Jetzt ist alles so wies sein soll.


Find ich Klasse einen extrigen Breich "Aurora-Programmierung" aufzumachen - dann bleibst wenigsten etwas übersichtlicher.


Gruß

Nicci
T-Rex 250 SE
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 ESP FBL
MPX Merlin
Gaui 330X-S

Hitec Aurora 9
Optima 6,7,9 Telemetrie

ronnie6

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Bus Chauffuer

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Januar 2010, 17:03

Hallo! Bin voll am Programmieren meines Heli's
Eine Frage:
Wie kann man die Contitions Fugzustände zeitlich verlangsamen ca 2s? Man kann es ja nur bei Flugzustand Normal eingeben! Das aber auch nur in einem Weg! Wie geht das bei allen?
Danke
grueß Ronnie

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Januar 2010, 17:13

Du Programmierst die Flugphasen Flight condition. Dann Wähplst Du die Flugphase aus. z.B. Schweben. dort ist die einstellung für den Schalter(Switch) drücken. Du kommst nu in das nächste Untermenue, dort gibt es die Einstellung "Speed", hier mit den Tasten ganz rechts im Display auf 2 setzen.

Gruß Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

face1990dri

RCLine User

Beruf: Student, Maschinenbau an der RWTH Aachen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Januar 2010, 23:08

Ich hab auch mal eine Programmier-Frage, ich hoffe es ist ok wenn ich das hier rein schreibe:

Ich würde gerne für meinen Heli einmal einen Auro-Schalter haben, bei dem Standgas läuft welcher über LT/CT/RT justierbar ist und einen Schalter der den Motor ausschaltet.
Die Throttle-Hold Funktion macht bei mir auch irgendwie garnichts... ich hab schon eine Flugphase "Hold" programmiert, aber die Gasgerade bei 0 lässt sich ja nicht so über LT beispielsweise verschieben. Irgendwie krieg ich das nicht hin... könnte mir das mal einer erklären wie das geht?

Gruß, Max
T-Rex 600NSP: OS 55 + Hatori 566, Torsions/Stubz, Spartan, Helitron, Optifuel
Hitec Aurora 9

StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Januar 2010, 23:26

Hallo Max,

dafür finden wir eine Lösung.

Erst mal die Throttle Hold Funktion, eigentlich ist die ja dafür vorgesehen,
Kannst Du mal 3 Bilder vom Thro.Hold Menue reinstellen.

Ich mache mir zwischenzeitlich gedanken über die Flugphase.

Gruß Stefan
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StefanRau« (19. Januar 2010, 23:26)


StefanRau

RCLine User

  • »StefanRau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-71* nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Januar 2010, 11:49

Ich habe jetzt mal die halbe Nacht programmiert.... leider auch ohne Erfolg, die Throttle Hold Funktion habe ich auch nicht zum laufen gebracht. Ein Tipp eines MPX Mitarbeiters half weiter.

Die Throttle-Hold Funktion ist nur in der Flugphase Hold aktiv.

So, nun bin ich auch etwas schlauer.

Du kannst jetzt in der Flugphase Hold in die Gaskurve.(T. Curve) hier kannst Du die Gaskurve nach belieben bearbeiten. Die Trimmung über z.B. RT kannst Du einstellen indem Du rechts auf den Button Switch gehst und dort die Adjust Funktion wählst. dann auf SET. jetzt kannst Du über den Button SEL. einen Switch festlegen hier habe ich RT ausgewählt. jetzt kannst Du über RT trimmen.

Wichtig ist auch, dass Du die Flugphase Hold mit den Button Prio ganz nach oben nimmst.

Ich hoffe das behebt Dein Problem?
Pimp Daddy :D

from

The flying Pimps :ok:

16

Samstag, 12. Juni 2010, 22:34

Hallo,

die Butterfly-Frage ist ja oben schon aufgetaucht, allerdings habe ich wohl eine kleine Variation dazu: E-Segler, Motor und Butterfly auf Throttle-Stick, Umschalten durch Schalter/Flugphase.

Mit einem Trick aus rcgroups scheint das zu funktionieren (Den Stick auf einen unbenutzten Kanal legen; dann einen Mischer von diesem Kanal auf den eigentlichen Kanal, an dem der Motorregler liegt, erzeugen; diesen Mischer durch Flugphase schaltbar machen) - ist aber doch recht unelegant, da man einen freien Kanal verschwendet.

Meine Fragen:

- Kennt jemand eine einfacherere Lösung?
- Mit dieser Methode wird der countdown-Timer für die Motorlaufzeit ja auch durch den butterfly-Modus aktiviert. Das ist jetzt vielleicht nicht sooo tragisch, aber schön ist es auch nicht. Bisher habe ich keine Idee, den Timer irgendwie durch Flugphasen oder ähnliches zu beeiflussen; er scheint doch direkt durch das per Modus ausgewählten Gashebel kontrolliert zu werden.)

Für Hinweise sehr dankbar; ist mein erster Nachmittag mit einer Aurora 9 (und auch mein erster Post :-).

Danke und schönen Gruß,

Holger

chrischan30

RCLine User

Wohnort: Hessenland

Beruf: Mikrosystemtechnik

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. Juni 2010, 18:12

Adjust Funktion beim Helifliegen mit Gaskurve

Hallo,

ich habe folgende Programmier Aufgabe bei der Aurora:
Für meinen Heli habe ich eine Gasgerade, welche in der Realität eine Gerade ist hinterlegt. Nun möchte ich mit der Adjust Funktion die Gerade heben bzw. senken. Leider klappt das mit der Programmierung nicht so ganz. Ich habe es im normal mode mit t-link aktiv probiert. Es klappt nicht wirklich.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß chrisch

Wolkenritter

RCLine Neu User

Wohnort: Brandenburg bei Trebbin

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. Juli 2010, 12:25

RE: Adjust Funktion beim Helifliegen mit Gaskurve

Hi Chrisch, @ALL,

dies ist mein erster Beitrag in einem Forum, hoffe daher es klappt alles wie erwartet.

OK nun zu Deinem Problem:
Hatte bei meinem Heli die Gaskurve folgend programmiert:
P1 = 0%
P2 = Punkt mit RST gelöscht
P3 = 70% (entspricht theoretisch ca. 2150U/min)
P4 = Punkt mit RST gelöscht
P5 = Punkt mit RST gelöscht
P6 = Punkt mit RST gelöscht
P7 = 88% (entspricht theoretisch ca. 2700U/min)

Die Pitchkurve sah so aus:
P1 = 43 % (entspricht ca. -1°)
P2-P6 = Punkte mit RST gelöscht
P7 = 86% (entspricht ca. 9°)

Alles funktionierte wie erwartet.
Ich bin Einsteiger und noch dabei das Heckschweben zu erlernen.
Hatte nun die Idee, die Adjust-Funktionen für "Hovering" und "Hovering with Pitch" auf die Taster RT und LT zu legen.

Ergebnis:
Die Funktion "Hovering" funktionierte einwandfrei, mit dem Taster RT konnte ich den Throttle-Kanal verändern.
Die Funktion "Hovering with Pitch ", auf dem LT-Taster, wirkte aber ebenfalls NUR auf den Throttle-Kanal, bei Pitch veränderte sich aber nichts !?
"Hovering with Pitch" war mir aber nicht so wichtig, da ich primär die Drehzahl justieren wollte. Habe das Problem daher nicht weiter erforscht.
Einige Tage später funktionierte aber die "Hovering"-Funktion auch nicht mehr !?
Was hatte ich seit dem alles geändert ???

Antwort:
Ich hatte die 70% Gas von Punkt 3 auf den Punkt 2 in der Gaskurve gelegt und den Punkt 3 mit RST gelöscht.

Lösung:
Die Adjust-Funktionen für Hovering funktionieren nur, wenn in den Kurven EINER der Punkte 3, 4 oder 5 programmiert sind.
Habe nun in der Gas- UND Pitchkurve jeweils den Punkt 4 mit RST wieder gesetzt und siehe da, ALLE Adjust-Funktionen funktionieren wie erwartet.

@Chrisch
Hoffe das dies auch die Lösung für Dein Problem ist, wenn nicht, SORRY.

@ALL
Ich hoffe der Beitrag war hilfreich.

Kommentar:
Eigentlich ja auch logisch, zwischen den Punkten 3 bis 5 liegt der Hover-Bereich. Leider ist dies in meiner Version der deutschen Anleitung mit keinem Wort erwähnt.

Ist ja ziemlich lang geworden. Wäre mit einem Dreizeiler sicher auch zu beschreiben gewesen. War aber, wie oben schon erwähnt, mein erster Beitrag in einem Forum und ich wollte halt gründlich und verständlich sein.

P.S.
Die Aurora ist cool !!!
Da ich den SPC-Anschluss verwende, habe ein ganz neues und besseres Verhältnis zu meinen Flugakkus bekommen.
Selbst für mich, als blutiger Anfänger, ist die Programmierung recht leicht gewesen.
Die Bedienung via Touch ist genial.
Gerd

JLP

RCLine Neu User

Wohnort: Mainz

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. Juli 2010, 17:10

Trim Adjust bei frei programmierbaren Mischern (P.Mix) mit LT/CT/RT

Hallo,

im Handbuch steht, daß man viele Dinge mit der Adjust Function einstellen kann, ich hab allerdings im Internet gelesen, daß das bei den frei programmierbaren Mischern (P.Mix) und bei Querruderdifferenzierung NICHT gehen würde.

Was ich meine ist: man setzt einen freien Mischer auf und will dann im Flug die Zumischung in % erfliegen mittels direkter Online-Veränderung.

Stimmt das oder geht das doch irgendwie bzw. gibt es eine neuere Firmware die das kann? Wäre nämlich schade und würde mich evtl. dann doch eher zu einer Multiplex Royalpro 9 greifen lassen (stehe kurz vor dem Kauf, Entscheidung zwischen Aurora9 oder Royalpro9 ist noch nicht gefallen).

Der große Vorteil der Aurora wäre übrigens der SPC-Port, das hat Multiplex nicht.

Grüße und danke für eure Antworten,
Thomas.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JLP« (9. Juli 2010, 17:11)


Silvan borer

RCLine Neu User

Beruf: Masch.Ing.HTL

  • Nachricht senden

20

Montag, 9. August 2010, 12:32

Flap. wie die Mitte verstellen

Hallo,

Habe Butterfly auf Throttle-Stick und Umschalten durch Schalter so hinbekommen, das es korrekt geht.
Habe die Servohebel bei den Flaps so eingebaut, dass von Neutral bis unten ca 2/3 Servoweg benötigt wird.
Nur ein Problem bleibt, dass ich die Mitte nicht verstellen kann, damit ich mein Servoweg für die Flaps ausnutzen kann. Die Flaps lassen sich deshalb zu wenig herunter fahren.

Wie könnte das gehen?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Silvan borer« (9. August 2010, 14:38)