Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Januar 2010, 15:41

Handy klingelt, Heli stürzt ab

Habe es kürzlich im Park erlebt, dass das Handy eines Zuschauers in etwa 5 Meter Entfernung von mir klingelte - und ich für ein paar Sekunden die Steuerung meines Helis verlor, worauf dieser abstürzte (war nur ein Piccolo und in diesem Fall daher der Schaden gering).

Jetzt ging kürzlich mein Handy los, als den Heli gerade zum Start aufgestellt hatte - wildes Servo-Zuckeln, auch der Hauptmotor läuft kurz an.
Ich benutze 35 MHz mit einer Multiplex SX Funke.

Frage: Ist es normal, das Handy-Empfang (/Klingeln?) eine RC-Funkverbindung stört?
Oder ist es mehr der billige Empfänger, der hier hereinspielt?
Wer hat ähnliche Erfahrungen und ggf. Abhilfe?

Ansonsten müsste man ja nicht nur das eigene Handy abschalten, sondern auch Zuschauer entsprechend weiter wegschicken...

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Januar 2010, 16:01

Hi ich habe die gleiche Funke und wenn
ich mich richtig erinnere steht das sogar
in der Anleitung drin, dass man das Handy
ausschalten soll.

someone

RCLine User

Wohnort: CH-Brunnen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Januar 2010, 16:22

So ein Handy erzeugt ja ein ziemlich starkes Feld (hört man z.B. bei Lautsprechern wenn das Handy daneben klingelt) und da kann eine 35 MHz Anlage durchaus gestört werden.

Mit 2G4 hatte ich diese Probleme noch nie!

Gruss

Peter
SJM 430 Rigid :evil:
T-Rex 450 Rigid
T-Rex 250

Futaba T7C :ok:

4

Donnerstag, 28. Januar 2010, 16:28

Fragt sich wie die Störungen zustande kommen - ich hätte ja eher erwartet, dass diese im gleichen oder ähnlichen Frequenzbereich auftreten, und da ist GSM mit 900 und 1800 MHz näher an 2,4GHz als an 35 MHz. Offenbar sind hier andere "Felder" im Spiel.

Hat jemand eine Idee, was man Empfängerseitig tun kann, um die Anlage besser abzuschirmen?

Kupfer

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Januar 2010, 16:32

RE: Handy klingelt, Heli stürzt ab

Zitat

Original von Bregg
Frage: Ist es normal, das Handy-Empfang (/Klingeln?) eine RC-Funkverbindung stört?

Nein, weder bei 35MHz noch bei 2,4GHz.
Außer, wenn das Handy sehr nahe ist (<5cm) kann ich mir vorstellen, dass bei etwas längern Leiterbahnen vom Handy Spannung induziert wird, die den Sender dann stört.
EDIT: Und das ist dann auch nicht von der Frequenz abhängig.

Lg. Jürgen
[SIZE=3]Ich kann nichts für meinen Flugstil, ich fliege Pitch auf einem 3 Stufen Schalter :evil:[/SIZE]

SynergyN9 - Prôtos500CFK - BeamE4 - Raptor50 - Funjet - RS Simply - Magic3D - Typhoon3D - RobbeGemini - FutabaT8FG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kupfer« (28. Januar 2010, 16:33)


Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Januar 2010, 16:34

Könnte es sein, dass dies etwas mit der Rückrufaktion von MPX für die Cockpit SX zu tun hat?

Ich habe die Funke bisher auch noch nicht eingeschickt, weil ich keine Fehlfunktionen feststellen konnte. hm....... ???
Gruß Gert


7

Donnerstag, 28. Januar 2010, 17:45

moin

Die Aktion ist aber schon etwas länger her und der Sender müsste dann auch schon etwas älter sein . .

Abbrüfen könnte man das ja mal vorsichtshalber .

Kann man hier nachlesen .

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=106148


( siebter Beitrag von oben )

EDIT :

Die benutze Frequenz ist unerheblich , es wird eher die " Elektronik " im Sender gestört , wenn überhaupt und dann muss man auch schon ziemlich nah dran sein .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (28. Januar 2010, 17:47)


8

Donnerstag, 28. Januar 2010, 17:52

Zitat

Original von Gert
Könnte es sein, dass dies etwas mit der Rückrufaktion von MPX für die Cockpit SX zu tun hat?

Kaum, es hiess dort: "... haben wir bei einzelnen Geräten der Baureihe „ROYALevo“ und
„COCKPIT SX“ festgestellt, dass es unter ungünstigen Umständen, verursacht durch Qualitätsschwankungen an Bauteilen, zu einem Ausfall einzelner Senderkomponenten kommen kann."
Dieser Fehler ist also ggf. unabhängig von anderen Störeinflüssen.
Zudem habe ich hier einen neueren Sender, "V3", der diesen Fehler nicht mehr hat.

Ich vermute ja den Einfluß weniger auf der Sender- als der Empfängerseite, und dort wiederum auch nicht unbedingt über die Antenne. Der Hinweis mit den brummenden Lautsprechern scheint mir da ganz interessant. - Edit: Andererseits trat der Absturz auf, als der Heli gut 20 m entfernt war, also vielleicht doch eher der Sender. Den müsste man doch irgendwie abschirmen können?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bregg« (28. Januar 2010, 17:57)


cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Januar 2010, 17:57

Hallo

hab dieses Problem bei meiner mx-12 auch mit 35mhz nicht - schon mit Nokia 1208 und LG KP500 probiert - kein problem - kanal 69 und 20€ billig empfänger ;-)

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Januar 2010, 20:14

Die Multiplexanlagen sind bekannt dafür, dass sie sehr empfindlich auf in der Nähe klingelnde Handies reagieren. Das liegt nicht am HF-Sendeteil, ist also leider auch noch mit M-Link ein Problem, sondern daran, dass es zu Einstrahlungen der Handy-Funkwellen in die Elektronik des Senders kommt, die dann unsinnige Werte liefert, woraufhin meistens das gesteuerte Modell abstürzt.

Normalerweise dürfte das aber erst in viel geringerer Entfernung zum Sender als 5 Meter der Fall sein. So empfiehlt Multiplex selber z. B. dass man beim Fliegen sein Handy statt in der Brust- oder Hosentasche lieber in die Gesäßtasche stecken sollte oder, besser noch, in die Startbox oder den Senderkoffer ablegt während man fliegt.

Das klingelnde Handy des Fliegerkollegen sollte aber nicht mehr stören, das ist zu weit weg.

Wenn das aber in deinem Fall so war, dann würde ich den Sender unbedingt mal mit Fehlerbeschreibung zu Multiplex einsenden, denn dann stimmt was nicht, das darf nicht sein.

Grüße
Udo

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Januar 2010, 20:21

Danke Udo für die Info. :ok:

War mir bisher nicht bekannt.
Gruß Gert


Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:07

Hallo,

als ich im April letzen Jahres meine Royal Pro 12 neu kaufte kam ein Fliegerkollege gleich beim ersten Flug auf dem Platz mit seinem Handy und machte einen Härtetest. Den hat die Royal Pro bestanden, obwohl ich das nicht wirklich witzig fand. Der Kollege hatte davor eine Royal Evo 9 und die war auch recht empfindlich auf das Handy. So empfindlich, daß der Kollege sie wieder verkauft hatte und seine 3030 weiterflog.

Heute hat er eine Royal Pro 9 M-Link und ich fliege problemlos mit der Royal Pro 12 mit Jeti TU.

Gernot

Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Januar 2010, 16:06

Hallo,

heute gleich noch ein weiterer Härtetest mit der Royal Pro 9 M Link des Kollegen. Er macht den Erstflug mit einem kleinen Kunstflieger, das Handy in der Tasche fängt direkt nach dem Start an unaufhörlich zu klingeln.

Das läßt die Royal Pro völlig kalt.

Bitte also in Zukunft keine Märchen mehr über MPX Anlagen und Handys.

Gernot

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Januar 2010, 18:30

Das war doch damals nur bei den Synthi Anlagen wo das Abschirmblech über dem HF gefehlt hatte.

Und immer dran denken - nur weil EINE Anlage problemlos läuft hat das nicht zwingedn was mit der Serie zu tun.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Januar 2010, 18:36

Zitat

Original von Dr._Gernot
Bitte also in Zukunft keine Märchen mehr über MPX Anlagen und Handys.
Gernot
Einspruch, Märchen?

Hier mal der entspechende Hinweis von Multiplex selber zu diesem Thema:

Zitat

x Min. 2 m Abstand zu Mobiltelefonen! Während des Betriebes ist ein Sicherheitsabstand zu Mobiltelefonen von min. 2 m einzuhalten. Andernfalls kann es zu Funktionsstörungen des Senders oder des HF-Moduls durch die hohe Sendeleistung von Mobil- telefonen kommen. Generell empfehlen wir, Mobiltelefone und andere Geräte, die die Konzentration des Piloten beeinträch- tigen können, abzuschalten.
Aus der Anleitung zur Evo 7, das steht aber in nahezu jeder Anleitung bei MPX drin.

Das, was MPX selber also zu diesem Thema sagt, ist ein Märchen?

Wenn der Härtetest bei dir keine Auffälligkeiten ergeben hat, dann freu dich, verkünde hier aber nicht, dass Ganze sei ein Märchen. Einige Sender sind halt weniger anfällig dafür, andere dafür umso mehr. Außerdem spielt auch die Art des zum Test verwendeten Handys ein Rolle, auch die sind nicht alle gleich, mach den Härtetest mal mit einem anderen Handy während du einen teuren Flieger pilotierst und das kann es dann schon gewesen sein, niemand kann das exakt vorhersagen.

Also Märchenstunde ist anders.

Grüße
Udo

Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Januar 2010, 18:56

Hallo,

ich bin einmal so frech zu behaupten, daß es für alle Royal PRO ein Märchen ist, daß Handys Probleme verursachen. Die EVO ist da je nach Baujahr empfindlich. Das hatte ich auch schon geschrieben.

In diesem Thread wurden aber auch die M-Link Royal Pro als problematisch genannt und das ist frei erfunden.

Gernot

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Januar 2010, 19:40

Zitat

Original von Dr._Gernot
Hallo,
ich bin einmal so frech zu behaupten, daß es für alle Royal PRO ein Märchen ist, daß Handys Probleme verursachen. Die EVO ist da je nach Baujahr empfindlich. Das hatte ich auch schon geschrieben.
In diesem Thread wurden aber auch die M-Link Royal Pro als problematisch genannt und das ist frei erfunden.
Gernot
Mag ja sein, dass bei der Royal Pro dieses Problem nun nicht mehr akut ist, mag auch sein, dass die nur etwas unempfindlicher dagegen geworden ist, Fakt ist, dass auch bei den Royal Pros immer noch der gleiche Sicherheitshinweis bezüglich Handys drinsteht, Multiplex selbst sieht also da noch immer Gefahren, auch bei Verwendung von M-Link.

Du kannst das ja gerne für dich als "frei erfunden" oder "Märchenstunde" betiteln, das sei dir unbenommen, verbreite aber sowas hier nicht als allgemeingültiges Wissen oder übernimmst du die Gewähr für die Richtigkeit deiner Aussage? Können sich also in Zukunft Handy-geschädigte Royal pro-Besitzer an dich wenden, um ihren Schaden von dir begleichen zu lassen? Ich vermute mal stark, dass du solch ein Ansinnen entrüstet ablehnen wirst, also was sollen deine Behauptungen?

Dass es bei dir funktioniert, muss nicht zwangsläufig heißen, dass es bei jedem anderen auch so ist, es wäre schön, wenn du das einsehen könntest.

Grüße
Udo

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. Januar 2010, 19:53

Hallo,

Udo hat vollkommen Recht. MPX RC Technik war allgemein immer sehr schlecht, was deren EMV Verträglichkeit anbetrifft. Es handelt sich hierbei keineswegs um ein Märchen.
Komm einmal mit Deiner Anlage bei mir vorbei und ich werde Dir zeigen wie schlecht MPX in dieser Hinsicht abschneidet. Du wirst Bauklötze staunen!

Grauper garantiert im Gegensatz dazu eine 100 % ige Störsicherheit bei der MC 24 mit Synthiemodul! Auch das kann ich Dir vorführen und Du wirst eerkennen, dass das stimmt.

Ich muss aber festhalten, dass ich die Royal PRO nicht getestet habe.

Zitat

In diesem Thread wurden aber auch die M-Link Royal Pro als problematisch genannt und das ist frei erfunden.

Das hingegen kann stimmen. 2,4 GHZ Technik kann normalerweise mit Handy's nicht gestört werden. Man müsste es einmal probieren.

Nein, ich rede keinen Schwachsinn, ich kann es beweisen. Ich habe viele RC Anlagen auf EMV Verträglichkeit geprüft, nicht nur MPX und Graupner.

Gruss Bruno

19

Sonntag, 31. Januar 2010, 16:01

Hallo,

Schau mal hier

scroll bischen nach unten, das sind Bilder einer Evo 9 mit Kupferlack.


Grüße

moosbureg
Zitat von Julez: Rauch ist ein wichtiger Bestandteil jeder elektronischen Schaltung. Wenn der Rauch entweicht funktioniert daher die Schaltung nicht mehr.

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 31. Januar 2010, 17:54

Zitat

Original von moosburger
Hallo,
Schau mal hier
scroll bischen nach unten, das sind Bilder einer Evo 9 mit Kupferlack.
Grüße
moosbureg
Na, da hast du dir aber Mühe gemacht. Sieht aber toll aus, fast gefällt mir der Farbton innen besser als der außen :D . So ein abschirmender Lack hilft natürlich viel bei der Verbesserung der Störfestigkeit durch andere Geräte, z. B. Handys.

Grüße
Udo