Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grimsel

RCLine Neu User

  • »Grimsel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lanz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Februar 2010, 13:06

Flaperon mit Futaba 9z WCII

Hallo Gemeinde,
ich habe mir die F4U Corsair zugelegt und möchte meinen Flieger mit der Funke 9z WCII fliegen und bin gerade bei den Einstellungen. Es gibt ja einen Menüpunkt FPN, um die Querruder auch als Flaperons zu benutzen. Nur, wie schalte ich zwischen den Funktionen um bzw. die Flaperons ein? In dem Menü kann ich irgendwie keinen Schalter zuordnen. Welchen Sinn macht dann diese Funktion noch? Oder sollte ich hierfür einen freien Mischer nutzen?
Mit freundlichen Grüßen,
Grimsel
MFA 500Sport MkII, Raptor 60 V2,
Futaba 1024 9VHP, Futaba 1024 9ZHP WC2,
Parkzone F4U Corsair

Grimsel

RCLine Neu User

  • »Grimsel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lanz

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Februar 2010, 01:41

RE: Flaperon mit Futaba 9z WCII

Hach, wie schön, wenn man sich selber antworten kann. :ok:

Nun habe ich etwas rumprobiert und bin auch zum gewünschten Ergebnis gekommen. Ob das Ganze auch noch komplizierter geht, weiß ich nicht, aber so geht es zumindest. Also folgendes habe ich jetzt eingestellt bekommen. Mit dem "Aileron"-Knüppel kann ich jetzt die beiden Querruder gegenläufig bedienen damit der Flieger sich schön dreht. Schalte ich jetzt einen Schalter um, gehen beide Querruder nach oben für die Landung. Mit dem "Aileron"-Knüppel kann ich trotzdem noch weiter steuern.

Das Nachfolgende sieht recht umfangreich aus, ist aber in etwa 1 min durchgetippt, also Kleinkram. Die Beschreibung ist halt komplizierter als die Einstellung.

Dazu brauche ich bis jetzt 3 Mischer bzw. Einstellungen. ???

Zuerst im Menü "CND" Taste "D" also unterste Zeile, dort dann "ABK" (AIR BRAKE) auswählen. Dort Schalter/Taste "A" auf "MANUAL", Taste "C" auf z.B. -50% (Flap Rate) und Taste "D" z.B. auf +30% (Ele Rate) kann auch auf 0% bleiben. Dann Taste "P" einen Schalter zuweisen, bei mir mit Taste "F" den Schalter unten links zugeordnet, mit Taste "R" Schalterstellung auf "Off" und mit Taste "P" auf "On" einstellen. Mit Taste "N" einen "Bildschirm" zurück und in Zeile "A" die Funktion des Schalters prüfen.
Dann im "CND"-Menü die oberste Zeile mit Taste "B" auswählen und dort mit Taste "" ins Menü "PMX" gehen. Dort z. B. den Mischer "1" mit Taste "F" auswählen. "A" drücken und mit "F" auf "Active" stellen. Dann mit "B" und "E" den Master auf Aileron stellen. Danach mit "C" und "J" den Slave auf FLP. Mit "" und "E" den Mix-Type auf "LIN" stellen. Mit Taste "P" nachsehen, das KEIN Schalter ausgewählt ist und ggf. mit "I" auf "NUL" stellen und mit "N" zum vorigen Bildschirm zurück. Hier dann mit Taste "O" zum nächsten Bildschirm und dort Rate A und Rate B auf -100% stellen und mit 2 x Taste "N" ins "MIX"-Menü zurück. Nun mit Taste "G" den 2. Mixer auswählen. Mit Taste "A" und "F" auf "ACTIVE" stellen. Weiterhin mit Taste "B" und "J" den Master auf "FLP" einstellen und mit Taste "C" und "E" den Salve auf "AiL". Dann mit Taste "D" und "E" dem Mix Type auf "LIN" stellen. Nun mit Taste "P" und danach "F" denselben Schalter wie oben auswählen. Hier jedoch mit "R" auf "OFF" und mir "P" auf "ON" einstellen. Jetzt wieder mit Schalter "N" zurück gehen und mit "O" zum nächsten Bildschirm wechseln. Hier wird die Rate A und B auf jeweils +100% eingestellt und mit 2 x "N" zurück. Im "MIX"-Menü ist jetzt der 1. Mixer (AIL->FLP) immer auf "ON" und der 2. Mixer (FLP->AIL) wechselt mit dem ausgesuchten Schalter von "OFF" auf "ON" bzw. zurück. Mit "N" wieder ganz zurück und mit "Q" ins "SYS"-Menü. Hier mit "B" und "I" die Servoanzeige auswählen. Mit dem "Aileron"-Knüppel links und rechts geht nun "AIL" hoch und "FLP" runter bzw. umgedreht. Schalte ich nun meinen ausgewählten Schalter ein, gehen "AIL" und "FLP" um die eingestellten 50% nach oben (eigentlich nur etwa 45%) und ich kann mit dem "Aileron"-Knüppel trotzdem noch steuern. Das Höhenruder geht entsprechend der eingestellten "ELE"-Rate mit und verhindert etwas das Abkippen der Maschine.

Holla, ist doch gar nicht so schwer, oder? Für einen Anfänger mit der 9z doch in Ordnung oder? Na gut, etwas viel zu lesen, aber tippt sich sehr viel schneller.

Falls noch Fragen sind, dann bitte melden, ich gebe gerne Auskunft. Natürlich würde ich mich auch für elegantere oder auch schlicht einfachere Lösungen interessieren.
Na dann mal frohes Fliegen. Im Simulator funktioniert die Einstellung. Aber, macht sie auch draußen mit der F4U Corsair auf dem Acker Sinn? Oder spart man sich die ganze Einstellerei und fliegt den Flieger nur mit Querruder?

Da ich in der Fliegerei noch nicht so der Fachmann bin, bin ich für Tipps, Ratschläge und Informationen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen, Grimsel
MFA 500Sport MkII, Raptor 60 V2,
Futaba 1024 9VHP, Futaba 1024 9ZHP WC2,
Parkzone F4U Corsair