Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:20

Eingeschnappt wegen Fakten :D
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

42

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:22

Nu bleibt mal bitte etwas lockerer und wieder zurück zum Thema ;)
Gruß aus
Wolfram

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:25

Ok,

zum Thema....

Anscheinend kauft Jeti irgendwo die Mhz Versionen der MX12 / 16 auf.....

Dürften bei Graupner im Regal verdümpeln und jeder ist froh wenn er sie wegbekommt - die Preise purzeln......

Warum Mhz Version - siehe Bedienung....die MX16 IFS hat die Drehwalze ala MX22 - die Jeti Sender haben Tasten wie die Mhz Version.....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:34

Zitat

Original von evil dead
Eingeschnappt wegen Fakten :D


Oder aber keinen Bock mehr, mit jemandem zu diskutieren, der sowieso nie einen Millimeter von seiner einmal gefassten, engstirnigen Meinung abrücken wird, weil er sich weigert, mal über den eigenen, kleinen Tellerrand zu schauen...
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:50

Zitat

Original von der_rote_baron

Zitat

Original von evil dead
Eingeschnappt wegen Fakten :D


Oder aber keinen Bock mehr, mit jemandem zu diskutieren, der sowieso nie einen Millimeter von seiner einmal gefassten, engstirnigen Meinung abrücken wird, weil er sich weigert, mal über den eigenen, kleinen Tellerrand zu schauen...


Oh,

persönliche Angriffe ohne Fakten.....

Über welchen Tellerrand soll ich denn schauen ???

Ab jetzt alle Acromaster mit integriertem S-Bus als ARTF oder worauf willst du hinaus ?

Du hast oben mit Großmodellen und Jets begründet - sicherlich ist das die Zielkundschaft.

Diese wären aber dazu gezwungen um wirklich alles mit so wenig Kabelsalat wie möglich zu nutzen, auch die S-BUS Servos zu nehmen.

Wenn man sich die Möglichkeiten der anderen Hersteller ansieht ( weil ich soll ja über den Tellerrand schauen ), gibts keinen echten Grund für die PSS.

Egal ob bei ACT / Jeti / WEA kannst du das alles über die Empfänger machen - mit mehreren Empfängern auch direkt am Ort des Geschehens und dann hast du sogar noch ein Kabel weniger zu verlegen.....


Die Aufcrimperei der Servoanschlüsse ( man muss das allerdings erstmal in echt sehen ) ist auch nicht so wirklich der Bringer.

Diese aufgecrimpten Adapter kennt man seit Jahren aus dem Kfz Bereich - da sind Wackler und schlechte Kontaktstellen an der Tagesordnung.

Muss ich jetzt wegen eben 4 Digi Servos noch zusätzlich Strom hinlegen hab ich noch mehr Kabel drin.

Weniger Lötstellen....findest du selten bei den großen Kisten - wird eher alles gecrimpt und dann die Kabellänge dementsprechend abgelängt und in die Servos gelötet.

Bring mir doch mal bitte Fakten bevor du mich hier persönlich angreifst......
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

K4M3R4D

RCLine User

Wohnort: St. Johann (Lonsingen)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:58

Darf Jeti eigentlich Sender eines anderen Herstellers verkaufen? Rein rechtlich gesehen. Ich habe da nämlich keine Ahnung, würde mich aber auch interessieren.

Ansonsten finde ich das auch den einzigsten logischen Schritt, den sie da gemacht haben. So muss niemand mehr bastelt. Bleibt abzuwarten, ob noch weitere Sender von Jeti umgerüstet werden.

Wie Rudolf Fiala schon ziemlich am Anfang des Threads zu bedenken gab, ist nicht bekannt, ob das Umbausystem, das Jeti gerade anbietet "digital" ist. Ich denke, dass es das nicht ist. Es wurde ganz einfach die "Bastelarbeit" (was bei mir mit allem 30min waren) von Jeti übernommen, damit es dem Käufer "erspart" bleibt.

Meiner Meinung nach muss bei den Jetisendern auf jeden Fall ein System her, welches die PPM Signale nicht hin- und herwandelt. Wenn man sich anschaut, was Jeti bis jetzt zu Stande gebracht hat, bin ich aber überzeugt, dass sie das so machen werden. Ansonsten wären es einfach nur ein paar neue Sender auf dem Markt, die sich wahrscheinlich keiner kaufen würde.

Was das S-Bus Syste, angeht, das halte ich auch für unsinnig, da es nur einen sehr kleinen Bereich der Modellflieger interessieren dürfte. Und dann noch der Preis, ich denke da werden nicht viel verkauft.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:07

Zitat

Original von K4M3R4D
Darf Jeti eigentlich Sender eines anderen Herstellers verkaufen? Rein rechtlich gesehen. Ich habe da nämlich keine Ahnung, würde mich aber auch interessieren.


Klar, dem steht nix entgegen....



Zitat


Meiner Meinung nach muss bei den Jetisendern auf jeden Fall ein System her, welches die PPM Signale nicht hin- und herwandelt. Wenn man sich anschaut, was Jeti bis jetzt zu Stande gebracht hat, bin ich aber überzeugt, dass sie das so machen werden. Ansonsten wären es einfach nur ein paar neue Sender auf dem Markt, die sich wahrscheinlich keiner kaufen würde.



Seh das mal aus der Sicht der NICHT Foren Leser.....

Der Händler kann nun eine fertige Lösung dem Kunden anbieten - vorher musste er ne Anlage verkaufen und ein Modulset - das dürfte gerade Einsteiger abgehalten haben Jeti zu kaufen und dann eher ( wenn man die Haptik so mag ) ne DX7 oder ne FF7 / T8 mit zu nehmen.

Die meisten interressiert die Latenz nicht wirklich - gerade eben die NICHT Foren Leser - geh mal zu nem Händler und frage mal nach wieviele nach der Latenzzeit fragen beim Kauf.....

Es wird doch noch etwas dauern bis die Jeti Sender kommen - wenn Jeti einen Mittelklasse Sender im 500,- Euro Bereich in Planung haben, wäre der Verkauf der MX12 / 16 als Einsteigersender der richtige Weg - die können ja nun nicht einfach mal 5 Sender für alle Klassen aus dem Ärmel schütteln.

Sollte Jeti demnächst noch ne MC22 / 24 umgebaut anbieten, kann man fast denken das von Ihnen selbst ein Handsender ala MX22/24 kommen könnte.

So hätten sie sehr viel abgedeckt im Preissegment und seit einiger Zeit geht der Trend ja auch hier zu Handsendern über, im EU Ausland sowieso....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:23

Zitat

Sollte Jeti demnächst noch ne MC22 / 24 umgebaut anbieten, kann man fast denken das von Ihnen selbst ein Handsender ala MX22/24 kommen könnte.


woher weißt du was ich mir wünsche....

dann aber bitte BITTE mit SD Karte oder USB oder wenigsten mehr als 30 Modellspeichern und Lack auf dem Gehäuse der hält und nicht versifft und abgeht!

49

Sonntag, 7. Februar 2010, 15:02

Zitat

Original von udo260452
Das ist ja noch ernster, als ich dachte, dass Graupner anscheinend davon nichtmal etwas inoffiziell weiß, dass Jeti einfach Graupner-Sender anbietet. Mhhhmmm...... mal sehen, wie das ausgehen wird.


Da bin ich auch mal gespannt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Steinbach« (7. Februar 2010, 15:04)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 7. Februar 2010, 16:15

Zitat

Original von Mike Laurie

Zitat

Sollte Jeti demnächst noch ne MC22 / 24 umgebaut anbieten, kann man fast denken das von Ihnen selbst ein Handsender ala MX22/24 kommen könnte.


woher weißt du was ich mir wünsche....


Na da haben wir anscheinend die selben Wünsche :D


Zitat


dann aber bitte BITTE mit SD Karte oder USB oder wenigsten mehr als 30 Modellspeichern und Lack auf dem Gehäuse der hält und nicht versifft und abgeht!


Yep, kann ich auch beipflichten - obwohl fraglich sein wird ob die Mix Funktionen im Empfänger erweitert werden - dann brauchen wir theoretisch keine Modellspeicher mehr, wenn der RX noch die Trimmung und evtl. Timer / Flugphasen setzen kann.

Mein Gehäuse macht keine Probleme - nur die Pseudo Schraubköpfe rosten....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt
  • »^____« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:13

Hallo,

Zitat

Original von der_rote_baron
Na wenn du meinst. Du hast Recht, ich hab meine Ruhe...


Zitat

Aber das System bietet doch mehr Vorteile, als dir auf den ersten Blick aufgefallen zu sein scheinen.


Pikant an dieser Gechichte ist, dass ICH hier im Forum vor etwa zwei Jahren genau so etwas vorgeschlagen habe. Ich habe einen ganzen Forderungskatalog, basierend auf mehrstufigen Layern und Bus System vorgeschlagen. Ich ging noch viel weiter, als FUTABA es jetzt mit seinem S-Bus macht. Okay, der kann sich ja noch entwickeln.

Was war das Resultat meineer Initiative? Es gab hier einen Riesenkrach, viele wussten es besser was es braucht oder kein Schwein hat es interessiert. :D

Ich wage sogar zu behaupten, dass ich noch viel besser weiss als Du, zuwas so ein Bus System in der Lage ist und was man alles noch machen könnte. Einmal ganz abgesehen von einem normierten Uebertragungsprotokoll.
Es ist nichts anderes als eine Versklavung des Kunden. Sobald ein Hersteller sein Monopol gefestigt hat, ist er in der Preisgestaltung nach oben frei.

Eigentlich wäre die momentane Situation schon fast ein Fall für die europäische Wettbewerbssituation.

Ich habe aber auch geschrieben, dass der S-Bus wohl für 2% ernsthaft in Frage kommen kann. Viele werden es aber nur zum Angeben kaufen. FUTABA unterstützt genau diese Klientel mit ihren in 3- Jahresrythmus erscheinden "Weltneuheiten".

@ Ralf

Zitat

Eingeschnappt wegen Fakten


Da hast Du aus meiner Sicht Recht, lass Dich von ihm nicht stressen. ER war ja gar nicht in Nürnberg, weiss es aber trotzdem besser.

Das mit den aufgecrimpten Servoanschlüssen halte ich auch für fragwürdig. Sowas geht bei mir schon fast unter Scherzartikel durch. Einerseits will man eine Starkstromversorgung, dann liefert man solche Bastellösungen. Das Modul ist nämlich gar nicht gecrimpt, es wird bloss aufgequetscht und sticht mit Nadeln durch die Isolation.
Auch wenn es der Baron nicht glaubt, ich habe mir das alles sehr genau angesehen. Ich genügend Fachkompetenz um das System objektiv zu beurteilen. Ich würde jedenfalls nie eine solche Kontaktierungslösung entwerfen.

Zitat

Diese aufgecrimpten Adapter kennt man seit Jahren aus dem Kfz Bereich - da sind Wackler und schlechte Kontaktstellen an der Tagesordnung.


Gnaz genau dieses Problem sehe ich auch. Solange alles neu ist, kein Problem. Wenn die Oxydation einsetzt, naja, man wird sehen.

Jetzt aber bitte zrück zum Thema.

Inwieweit der Mann am RC Stand bei Graupner bis in die tiefsten Geschäftsgeheimnisse eingeweiht ist, kann ich natürlich nicht sagen. Seine Reaktion über die JETI Webseite am 3. Messetag war jedenfalls schon irgendwie erstaunlich. Wenn ich ich wirklich der erste gewesen sein sollte welcher ihn darauf angesprochen hat, dann wundert es mich noch mehr.

Schade nur, dass JETI nicht mit mehr Informationen herausrückt. Andere Hersteller künden ihre Neuheiten meist auch 2 Jahre lang an. Die JETI Webseite ist gerade bei 2,4 GHz Duplex doch eher bescheiden was den Informationsgehalt angeht. Eine deutlich erweiterte Informationsseite mit technischen Daten und Downloads würden das System wohl noch mehr bekannt machen. Stattdessen nur gerade ein paar Basisdaten und das erst noch in schlechtem Deutsch.

Zitat

obwohl fraglich sein wird ob die Mix Funktionen im Empfänger erweitert werden


Was willst Du denn bei JETI noch erweitern? Der 18 Kanal Empfänger von JETI kann das doch schon alles was Du Dir wünschest. Was fehlt denn da noch? Er ersetzt einen kompletten, programmierbaren Sender. Selbst eine einfach 4- Kanal Anlage kann jetzt wie ein Computersender arbeiten weil die ganze Intelligenz in den Empfänger ausgelagert ist und dort mit der JETI Box programmiert wird.
Warten wir es einmal ab und harren der Dinge die da kommen werden.

Gruss Bruno

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »^____« (7. Februar 2010, 17:16)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:42

Zitat

Original von B. Eberle
Hallo,

Zitat

obwohl fraglich sein wird ob die Mix Funktionen im Empfänger erweitert werden


Was willst Du denn bei JETI noch erweitern? Der 18 Kanal Empfänger von JETI kann das doch schon alles was Du Dir wünschest. Was fehlt denn da noch? Er ersetzt einen kompletten, programmierbaren Sender. Selbst eine einfach 4- Kanal Anlage kann jetzt wie ein Computersender arbeiten weil die ganze Intelligenz in den Empfänger ausgelagert ist und dort mit der JETI Box programmiert wird.
Warten wir es einmal ab und harren der Dinge die da kommen werden.

Gruss Bruno


Hallo Bruno,

Na es fehlt noch der I-Punkt, der den Sender wirklich als Intelligentes Teil überflüssig macht.....

Momentan kannst du im RX NICHT proggen :

Timer

Trimmung

Flugphasen ( Butterfly, Klappen, Door Sequencer, Fahrwerkskomponenten, Beleuchtung )

Heli Mix ( Taumelscheibe, Heck, Gyro Sense )


Also brauchen wir noch einen "klein wenig" intelligenten Sender - ganz abschaffen und nur als Knüppelkistchen langts noch nicht.

Ebenso braucht man noch Modellspeicher und gerade da haperts ja, wenn die Knüppel und die Funktionen Auslangen ( siehe MX16 - 12 Modellspeicher ) meist im unteren Bereich....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 7. Februar 2010, 21:52

Zitat

Original von evil dead

Zitat

Original von K4M3R4D
Darf Jeti eigentlich Sender eines anderen Herstellers verkaufen? Rein rechtlich gesehen. Ich habe da nämlich keine Ahnung, würde mich aber auch interessieren.


Klar, dem steht nix entgegen....

Gruß, Ralf


Hallo,
wie sieht es denn dann mit der Garantie aus? denke kaum das Graupner diese übernimmt wenn die noch nicht mal wissen das Jeti ihre Sender verkaufen!

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt
  • »^____« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 7. Februar 2010, 22:58

Hallo Ralf,

Ja, was das anbetrifft hast Du natürlich Recht. Trotzdem, ein paar von Dir aufgeführten Möglichkeiten bietet der JETI Empfänger aber bereits. Trimmung und Mischer sind kein Problem, ebenso Endausschlag, Laufrichtung und Servomatching. Das ist doch schon eine ganze Menge würde ich sagen.

Gruss Bruno

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »^____« (7. Februar 2010, 22:58)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

55

Montag, 8. Februar 2010, 10:03

Zitat

Original von Roby_de

Hallo,
wie sieht es denn dann mit der Garantie aus? denke kaum das Graupner diese übernimmt wenn die noch nicht mal wissen das Jeti ihre Sender verkaufen!

Gruss Robert


Na Gewährleistung bekommst du beim Händler wo du diese kaufst und Garantie bekommst du von Graupner.

Wenn du bei Jeti den Sender kaufst, dürfte es da keine Probleme geben....

Ausserdem müssen die nicht wissen wer Ihr Zeugs verkauft - glaubst du die kennen jeden Mini Händler, der über sein Wohnzimmer in der Bucht Gr Zeugs vertickt ;o)

@Bruno

Sicher ist das schon viel.....aber noch nicht alles was möglich wäre.....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

56

Montag, 8. Februar 2010, 10:10

Zitat

Original von evil dead
.......... und Garantie bekommst du von Graupner.
Sicher?
Kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Immerhin wurden an den Graupner-Sendern Eingriffe vorgenommen. Der Hersteller (in diesem Fall Graupner) der Sender kann in seinen Bedingungen festlegen, dass das Öffnen des Senders durch nicht von Graupner autorisierte Personen bereits den Verlust der Garantie nach sich ziehen könnte.


Grüße
Udo

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

57

Montag, 8. Februar 2010, 10:30

Zitat

Original von evil dead

Na Gewährleistung bekommst du beim Händler wo du diese kaufst und Garantie bekommst du von Graupner.

Wenn du bei Jeti den Sender kaufst, dürfte es da keine Probleme geben....

Ausserdem müssen die nicht wissen wer Ihr Zeugs verkauft - glaubst du die kennen jeden Mini Händler, der über sein Wohnzimmer in der Bucht Gr Zeugs vertickt ;o)

Gruß, Ralf


Naja, bei einem Händler der Graupner offiziell vertreibt beginnt meine Garantie ab dem Datum auf meiner Quittung.
Da Jeti offensichtlich kein Graupner Händler ist, kaufen die vermutlich die Graupnersender irgendwo ein, was dann aber bedeutet das die Garantie bereits ab da läuft, richtig?

Und ja, die kennen jeden Minihändler wenn er offiziell von Graupner beliefert wird, ansonsten läuft es mit der Garantie ebenso.

Also wenn ich z.B. einen Graupner Sender als Ladenhüter bei Jeti kaufe, kann es unter umständen sein, das ich zwar die Gewährleistung vom Verkäufer habe aber die Garantie evtl. bereits abgelaufen ist...

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

58

Montag, 8. Februar 2010, 11:14

Zitat

Original von udo260452
Der Hersteller (in diesem Fall Graupner) der Sender kann in seinen Bedingungen festlegen, dass das Öffnen des Senders durch nicht von Graupner autorisierte Personen bereits den Verlust der Garantie nach sich ziehen könnte.

Grüße
Udo


Das Öffnen alleine wird nicht das Problem sein, da die beiden Sender (MX12 / MX16) bei Modeänderung zum Umhängen der Federn / Rasten vom Nutzer geöffnet werden müssen, aber bei Lötarbeiten o.Ä. könnte ich mir das schon vorstellen.

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt
  • »^____« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

59

Montag, 8. Februar 2010, 11:53

Hallo,

Sagt mal, musstet ihr eigentlich schon einmal Garantie beanspruchen? Ist je einmal ein Graupner Sendern in der Garantiezeit kaputt gegangen, ohne dass Jemand daran herumgemurkst hat? Mir ist in den letzten 35 Jahren kein einziger Fall bekannt. Das will aber nicht heissen, dass es nicht trotzdem vorkommen kann.
Das Problem wäre dann dermassen selten, dass es kaum diskussionswürdig ist.

Gruss Bruno

60

Montag, 8. Februar 2010, 11:54

spekulationen über spekulationen


aber es reicht einen hersteller der gestern noch ein guter hersteller war (und nach meiner meinung auch heute noch ist) zu diffamieren oder wie immer das heißt ........... schämt euch ...........
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Controller« (8. Februar 2010, 11:55)