Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

painterman67

RCLine User

  • »painterman67« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg/Holstein

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Februar 2010, 12:28

Bedienung Landeklappen

Hallo liebe Modellbaufreunde,

wie regelt ihr eigentlich die Funktion der Landeklappen. Einerseits gibt es ja die Möglichkeit per Schalter und Flugphase, andererseits besteht ja die Möglichkeit über einen weiteren Proportionaldrehgeber die Funktion zu betätigen.
Wo liegen eurer Meinung nach Vor- bzw. Nachteile?

Grüße Heiko
meißt regelt alles die Natur...

shifty

RCLine User

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Februar 2010, 12:38

RE: Bedienung Landeklappen

Hi,

Zitat

wie regelt ihr eigentlich die Funktion der Landeklappen.

Bei Motorsegler mit dem Gashebel.

Vorteil Stufenlose einstellung und weil ich den Motor beim landen ja nich brauch.
Es sei ich muss durchstarten.

Nachteil ist eigentlich nur das ich das mit einem Schalter an und ausschalten muss.
Sprich: muss eine "Hand" von den Knüppeln nehmen.

Aber irgentwas ist aj immer. ;)


Zitat

über einen weiteren Proportionaldrehgeber

Ist das was ich voher geschrieben hab.
Du brauchst immer ne Hand Frei.





Mfg
shifty
..
.


painterman67

RCLine User

  • »painterman67« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg/Holstein

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Februar 2010, 12:59

Ich meinte speziell die Landeklappenfunktion an einem Motormodell. Die Überlegung eine Hand vom Knüppel nehmen zu müssen passt mir auch nicht so recht, zumal es bei meiner MX16S auch noch die linke Hand am Höhenruder wär...
meißt regelt alles die Natur...

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2010, 16:31

Moin Heiko,

bei einem Motormodell würde ich die LK auf einen griffgünstig platzierten (2-Stufen-) Schalter legen. Den Gleitpfad steuert man wie beim Original mit dem Gas.
Mit meinen Motorseglern habe ich diverses probiert, u.a. auch die Umschaltung des Gasknüppels. Nachteilig ist halt die Funktionsumkehr zwischen den Ohren, Klappen rausdrücken ist irgendwie gegen die Gewohnheit. Ausserdem fehlt die Sicherheit zum Durchstarten. Ich habe eine MC 19, fliege sie aber wie einen Handsender umgehängt mit den Daumen. Die Schalter sitzen vorne aussen, so komme ich mit den Fingern dran, ohne die Daumen von den Knüppeln zu nehmen.
Inzwischen habe ich zu radikaleren Mitteln gegriffen und die Anlage umgebaut. Inspiriert von der MPX Cockpit SX, die zwei Hebel-/Drehgeber vorne am Gehäuse hat, wurde einer der Schieberegler vorne seitlich versenkt eingebaut. So kann ich mit dem freien Zeigefinger die Klappen wie gewohnt stufenlos ziehen.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D