Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

581

Dienstag, 12. Oktober 2010, 21:14

Ich hab mich heute ein wenig mit dem Drehzahleingang der Telemetriemodule gespielt. Mal einen Optokoppler auf einen Motoreingang und Masse, der Ausgang an den Signaleingang vom Telemetriemodul. Theoretisch mißt der einfache Aufbau die Drehzahl. Oder besser gesagt, die Impulse. Leider auch die Impulse der PWM-Regelung. Also viel zu viel. Muß ich noch einen Tiefpaß-Filter dazubasteln (ich hoffe, ein kleiner Kondensator reicht), der die PWM-Frequenz ausfiltert. Aber dann wäre der DIY-Drehzahlsensor fertig (da es keinen zu kaufen gibt, muß ich mir halt so helfen :D )
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

582

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:28

Also ich habe jetzt auch meine kleine Yak programmiert, und 1QR auf Gear.

Im Mischer QR-FW -100 -100, Mitte 60 (brauchte so viel leider) wenn dann bei Trimmung auf EIN gehst, dann hast auch die QR Dualrate und wers mag auch Expo gleich mitgemischt zu FW.

Das Funktioniert also perfekt. Eine Differenzierung ist auch möglich. Man stellt einfach wo das QR nach Unten ausschlägt weniger ausschlag ein. Entweder eben beim Mischer, oder im Servomenü bei QR.

Bin ja schon auf Samstag gespannt... das wird spannend...
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Loisl

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

583

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:39

Deine Ansicht Nr. 2 übersehen?

Zitat

Original von udo260452
Nein, habe ich NICHT übersehen, halte diesen Beweggrund aber für etwas konstruiert und an den Haaren herbeigezogen, denn meiner Erfahrung nach ist es viel einfacher, sich selbst an das vom Hersteller vorgegebene "Normalschema" zu halten, als jedes Mal die Kanäle wild zu vergeben, aber egal: Jeder so, wie er mag.


Zum Vergleich deine Ansicht Nr. 1

Zitat

Original von udo260452Meine Ansicht:

Zitat

Also ich finde schon, dass freie Kanalzuordnung eine tolle Sache ist, zumindest bei den Mittelklassesendern, wozu ja auch die DX 8t gehört, sollte sowas zum Standard gehören, meine Meinung.
viele Grüße vom
Lois'l

So isses halt... :D

584

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:49

Loisl du hast PN!
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Spookymike

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

585

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:13

Gasannahme

Ich bin ja nun auch schon seit ein paar Tagen stolzer Besitzer der DX8.

Habe schon ein paar Modelle damit geflogen. Wunderbar.

Nur scheine ich da wohl doch irgendwo ein Problem zu haben.

Bei 2 meiner "Schnelleren" Modelle habe ich das Gefühl daß sie mit der DX8 "langsamer"
gehen als vorher mit der MX12.

Nun habe ich die beobachtung gemacht, daß die Modelle das "Gas" verhältnissmäßig
spät annehmen. Daher die Vermutung daß sich das in der Endgeschwindigkeit niederschlägt. Mein Funjet z.B beginnt erst den Motor zu drehen wenn ich auf dem Servomonitor der DX8 einen wert von ca. -45% habe, was auf der Scala am Knüppel
in etwa der 4te Strich von Unten ist. Der 5te Strich ist ja "Gasknüppel" Mittelposition.
Habe keinerlei veränderung an den Werten für "Servoweg Gas" oder der "Gaskurve"
herumprobiert!
Gebunden habe ich alle Modelle auch ohne großartige Einstellungen. Einfach Modellspeicher angelegt und Gebunden?
Ist so ein Phänomen sonst noch jemandem Aufgefallen?
Grüße aus dem Schönen Bayrischen Oberland!

flieger77

RCLine Neu User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

586

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:26

RE: Gasannahme

@ Spookymike

Hast Du die Knüppel nochmal neu kalibriert?

(Einfach in den Systemeinstellungen einen anderen Mode wählen, dann neu einschalten und die Knüppel kalibrieren. Danach "Deinen" Mode wählen und natürlich nochmal kalibrieren.)

Bei mir beginnt der Motor bei der 2. oder dritten Raste an zu drehen.

Andy
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub

587

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:46

RE: Gasannahme

Zitat

Original von Spookymike
Ich bin ja nun auch schon seit ein paar Tagen stolzer Besitzer der DX8.

Habe schon ein paar Modelle damit geflogen. Wunderbar.

Nur scheine ich da wohl doch irgendwo ein Problem zu haben.

Bei 2 meiner "Schnelleren" Modelle habe ich das Gefühl daß sie mit der DX8 "langsamer"
gehen als vorher mit der MX12.

Nun habe ich die beobachtung gemacht, daß die Modelle das "Gas" verhältnissmäßig
spät annehmen. Daher die Vermutung daß sich das in der Endgeschwindigkeit niederschlägt. Mein Funjet z.B beginnt erst den Motor zu drehen wenn ich auf dem Servomonitor der DX8 einen wert von ca. -45% habe, was auf der Scala am Knüppel
in etwa der 4te Strich von Unten ist. Der 5te Strich ist ja "Gasknüppel" Mittelposition.
Habe keinerlei veränderung an den Werten für "Servoweg Gas" oder der "Gaskurve"
herumprobiert!
Gebunden habe ich alle Modelle auch ohne großartige Einstellungen. Einfach Modellspeicher angelegt und Gebunden?
Ist so ein Phänomen sonst noch jemandem Aufgefallen?


Vielleicht hat die DX8 einen anderen "Maßstab" am Gaskanal, da gibts immer kleine Unterschiede (vor allem bei anderen Herstellern). Kannst da dem Regler die min- und maxwerte neu einlernen. Sollte man eh machen, bei einer neuen Funke.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Spookymike

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

588

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:48

RE: Gasannahme

Zitat

Original von mukenukem
...Kannst da dem Regler die min- und maxwerte neu einlernen. Sollte man eh machen, bei einer neuen Funke.


Darauf wäre ich wohl nie und gar nicht gekommen :wall:

:ok:

Werde berichten ob´s das war!

Gruß
Grüße aus dem Schönen Bayrischen Oberland!

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

589

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 00:01

Die Gaswege musste ich auch neu einlernen.
Gruß
RAGE aka Bert

590

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 00:07

Noch einer mit dem Hold Problem...

http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…191364&page=139

@Rage: komm mal icq pls
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (13. Oktober 2010, 00:16)


591

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 02:02

Erl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (13. Oktober 2010, 02:06)


Smorpheus84

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

592

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 08:18

gelöscht
DX8
TwinStar II
Tiger Moth
F-22
Zero
Sbach 342 (imBau)
X-31 (im Bau)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smorpheus84« (13. Oktober 2010, 08:19)


-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

593

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 08:45

Zitat

Original von SoaringEagle
Noch einer mit dem Hold Problem...

http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…191364&page=139

@Rage: komm mal icq pls


Bin um die Uhrzeit ins Bett. ;)
Gruß
RAGE aka Bert

594

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 09:12

Hat schon jemand an der DX 8 einen Flächenkreisel in Betrieb genommen? Wo kann man da die Kreiselempfindlichkeit einstellen? Oder geht das nur beim Heliprogramm?


MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

595

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 10:42

Zitat

Original von DeJot
Hat schon jemand an der DX 8 einen Flächenkreisel in Betrieb genommen? Wo kann man da die Kreiselempfindlichkeit einstellen? Oder geht das nur beim Heliprogramm?


MfG

Leg den Empfindlichkeits-Kanal auf einen Schalter und dann kannst du über die Travel-Werte die Empfindlichkeit einstellen. Aber so wies ausschaut, geht das nicht so komfortabel wie im Heliprogramm. Zumindest auf den ersten Blick. Frag mal bei RCGroups den Andy Kuntz, der ist von Spektrum und weiß alles.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

flieger77

RCLine Neu User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

596

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 13:03

DX8 und AR500

@ Spacewalker

Ich habe auch das linke QR auf GEAR angeschlossen und einen Mischer FW/FW auf -100 und Mitte 50 gestellt. Einen zweiten Mischer habe ich FW/QR mit 100% und Trin AN programmiert.

Am rechten QR kann ich dann den Servoweg nach unten begrenzen, soweit so gut.
Will ich dann aber auf FW den Servoweg begrenzen, so lässt sich nur der Weg nach Oben verändern, der nach unten wird nicht in so einem kleinen Kasten angezeigt, wie es bei allen anderen Funktionen der Fall ist.

Hätte ich da vielleicht das linke QR auf Aile und das rechte QR auf GEAR stecken müssen, oder was mach ich da falch?

Andy
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub

flieger77

RCLine Neu User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

597

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 13:04

RE: DX8 und AR500

Hallo Mod, kannst Du diesen Beitrag bitte in den DX8 Fred verschieben?

Danke,

Andy
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub

598

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 15:02

Ich lade dir am Abend mal meine Yak hoch hier, dann kannst du es dir anschauen.

Auswendig weiß ich es leider nicht.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

599

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 17:23

2 Funktionen für den Gasknüppel?

Für meinen motorisierten 4-Klappen-Segler möchte ich gern folgende Idee mit der DX8 ausprobieren:

- Gaskanal auf Mittelstellung neutralisierend (also Rückstell-Feder aktivieren).
- von Mitte bis Anschlag vorne will ich den Motor.
- von Mitte bis Anschlag hinten will ich den Butterfly (natürlich ohne Motor).

Der Gasknüppel müsste also im "positiven Bereich" das Gas ansprechen, im "negativen Bereich" aber die Wölbklappen.

Ist sowas möglich mit der DX8? Momentan fehlt mir völlig der Ansatz, wie ich das Problem angehen soll.
Viele Grüße
Peter

hurz2004

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

600

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 20:32

Gasweg

Hallo,

habe da noch eine Frage: der Gasknüppelweg an meine DX8 geht von der
Mittelstellung aus nur ein klein wenig mehr als 2 Striche nach vor und zurück.
Während der rechte Knüppel etwas mehr als 3 Striche schaft. Ist das bei euch
auch so, oder gibt es da einen mechanischen Anschlag am Gasknüppel ?

Problem mit dem Range test hat sich erledigt, habe an meine Gaui330xs den
AR8000 plus satelit verbaut und siehe da, keine Probleme mehr. Auch habe ich mal die Telemetriekarte ausprobiert und bin begeistert. Ich denke ich werde mir den Drehzahlsensor noch bestellen un das Ganze abzurunden. Nur das Binden war etwas schwierig, da man an der Telemetriekarte den Bindingknopf und gleichzeitig den Akku einstecken muß. Dazu kommt dann noch das einschalten des Senders, aber ich habe nur zwei Hände. Habe mir mit ner Klammer weitergeholfen welche bei dem Telemetriemodul eine Hand übernommen hat.
Alles hat prima funktioniert.

Gruß
Thomas