Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Supra42

RCLine User

  • »Supra42« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:15

Ar 6100 und Ar6100e

Hallo
leider weiss ich nicht wo der Unterschied zwischen den beioden Empfängern ist also wäre es nett wenn ihr mir das eben erklären könntet. Und ich weiss auch leider nicht wie weit die Empfang haben.
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

2

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:18

RE: Ar 6100 und Ar6100e

selber Empfänger, nur hat der 6100 die Pins nach oben und ein Plastikgehäuse,
der 6100e die Pins am Ende und nur ein Foliengedöns als Gehäuse(also etwas kleiner und leichter)

Fabi
T-rex 4life 8)

Supra42

RCLine User

  • »Supra42« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:22

ok danke
und wie siehts mit der Reichweite aus?
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

4

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:09

Da sind beide komplett gleiche. Fullrange sind sie nicht ;)
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

JAP

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:13

der ohne "e" ist leichter, da der Endpin durch abgewinkelte Pins erreicht wird, welche ca. doppelt so lang sind.

Beim AR 6110 bzw 6110e macht das einen unterschied von 0,8 Gramm zugunsten des Empfängers ohne e.


J
Gravity is not just a good idea - it´s a law !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JAP« (21. Februar 2010, 21:13)


6

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:25

Hatt ich übersehen, die Reichweite liegt bei mindestens 150 bis 300 meter,
(Fullrange hat 900m, also AR6200 aufwärts).

Fabi
T-rex 4life 8)

RickS

RCLine User

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Februar 2010, 23:00

RE: Ar 6100 und Ar6100e

Zitat

Original von kohlfa
selber Empfänger, nur hat der 6100 die Pins nach oben und ein Plastikgehäuse,
der 6100e die Pins am Ende und nur ein Foliengedöns als Gehäuse(also etwas kleiner und leichter)

Fabi


Das mit der Pin-Anordnung stimmt, aber es gibt den 6100 sowie 6100e mit Foliengehäuse.
TDR
T-Rex 600
T-Rex 600 Long Ranger
T-Rex 500 BO105

e-flite Super Cub
Pitts M12

8

Montag, 22. Februar 2010, 15:47

RE: Ar 6100 und Ar6100e

zeig mir das bitte, ich kenne den 6100 nur als Plastikversion.
Wahrscheinlich meinst du den neuen 6110

Fabi
T-rex 4life 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kohlfa« (22. Februar 2010, 15:54)


9

Montag, 22. Februar 2010, 16:44

RE: Ar 6100 und Ar6100e

Moin,

Zitat

Original von kohlfa
zeig mir das bitte, ich kenne den 6100 nur als Plastikversion.
Wahrscheinlich meinst du den neuen 6110

da hat Rick schon Recht, ich kenne beide Versionen auch nur im Foliengehäuse.
Und auch der 6110e hat ein Foliengehäuse.
Gruß aus
Wolfram

10

Montag, 22. Februar 2010, 18:00

RE: Ar 6100 und Ar6100e

stimmt, ich habs jetzt auch gesehen, der normale 6100 ist tatsächlich im Foliengehäuse, hab den verwechselt...

Da hatte ich wohl nen Knick in der Optik :dumm: :dumm:
T-rex 4life 8)