Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. März 2010, 10:23

Stromverbrauch bei 2S Empfängerbetrieb

Mahlzeit,
wie sieht das eigentlich mit dem Stromverbrauch aus, wenn ich Empfänger und 4 Servos direkt mit einem 2S Lipo betreibe.
Ein wenig Ersparnis wird wohl durch den fehlenden Regler kommen, die Versorgung der Servos mit ~8V statt 4,8/6V welchen Unterschied macht das?

Gibt es bei Direktversorgung irgendwelche Nachteile? Stellgenauigkeit der Servos bei sinkender Lipospannung fällt mir hier evt ein.

Gibt ja bestimmt Elektronik Spezies im Forum die darauf eine Antwort wissen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KaiB« (10. März 2010, 10:34)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. März 2010, 11:10

Hi,

wenn du das machst brauchst du auch 2s taugliche Servos.

Mit den alten 6V tauglichen ist das ein 50/50 Risiko wie lange sie halten - ich würds lassen.

Ich fliege seit 3 Saisons die Dymond 9900 in Kisten ab 2m, mit Jeti ( vorher ACT ) direkt an 2s.

Sehr stark, sehr schnell und der Stromverbrauch hat noch kein Problem gemacht.

Brauche bei 7 minuten Flug mit allen Knüppeln ins Eck bei 5 Servos grade mal 150-170mAh

Bei 7 Servos ca. 200mAh / 8min Flug.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Markus P

RCLine User

Wohnort: Raum Göppingen

Beruf: tech. Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. März 2010, 08:40

Zitat

die Versorgung der Servos mit ~8V statt 4,8/6V welchen Unterschied macht das?



-Na die Servos werden mächtig schneller und stärker. Das Getriebe bleibt das gleiche, also etwas aufpassen bei der Belastung.
-Wenn die Servos für die hohe Spannung nicht ausgelegt sind rauche sie ab.
-Wenn die Servos die hohe Spannung abkönnen, steigt natürlich die Stromaufnahme.

Gruß Markus
MP

4

Donnerstag, 11. März 2010, 10:38

Zitat

Original von evil dead
Brauche bei 7 minuten Flug mit allen Knüppeln ins Eck bei 5 Servos grade mal 150-170mAh
Bei 7 Servos ca. 200mAh / 8min Flug.


Hi Ralf.
Ich nutze die Dymon D47 und D60, die sollten bis 9,x V gehen.
Deine Angaben verstehe ich nicht ganz, 200mAh oder 200mA in 8min?

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. März 2010, 11:03

Moin,

physikalische Einheiten!

8min = 8/60 h

mAh geteilt durch h ergibt mA.

200mAh in 8 min bedeutet, dass er 8 Minuten lang im Mittel 1500mA gezogen hat.

200mA in 8 Minuten ergibt keinen Sinn.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

6

Donnerstag, 11. März 2010, 11:11

Zitat

Original von aerostar
200mAh in 8 min bedeutet, dass er 8 Minuten lang im Mittel 1500mA gezogen hat.

200mA in 8 Minuten ergibt keinen Sinn.


Hä?
200mAh bedeutet das in einer Stunde 200mA verbraucht werden. Insofern ist 200mA in 8min durchaus sinnig.

Meinem bescheidenen Wissen nach, macht Deine Erklärung keinen Sinn.

7

Donnerstag, 11. März 2010, 17:32

Zitat

Original von KaiB

Zitat

Original von aerostar
200mAh in 8 min bedeutet, dass er 8 Minuten lang im Mittel 1500mA gezogen hat.

200mA in 8 Minuten ergibt keinen Sinn.


Hä?
200mAh bedeutet das in einer Stunde 200mA verbraucht werden. Insofern ist 200mA in 8min durchaus sinnig.

Meinem bescheidenen Wissen nach, macht Deine Erklärung keinen Sinn.


Bei Deinem Ansatz hätte er einen Verbrauch von 26,6mAh, das macht wohl nicht viel Sinn!
Da würde eine Knopfzelle aus der Armbanduhr reichen.

Die Rechnung von Plastic Fantastic hingegen sehr wohl!
Denn 200mA bei 7 Servos und 8V ist doch ein bisschen sehr wenig.

Gruß

oldtimer

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. März 2010, 22:36

Wenn es nun Probleme mit den Servos und vielleicht auch dem Empfänger gibt, was spricht denn dagegen, ein getaktetes BEC zu nehmen? Dann ist der Stromverbrauch garantiert geringer und alle Elektronik und Mechanik wird geschont...
Liebe Grüße
Hartmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killozap« (11. März 2010, 22:36)