Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mmeier

RCLine User

  • »mmeier« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. März 2010, 19:15

Spektrum DX5e mit interner Antenne

Hallo zusammen

da ich nicht immer meine umgebaute FX-18 (mit Spektrum-Modul, mittlerweile in einem grossen Conrad-Elektro-Gehäuse) mitschleppen will, habe ich mir eine DX5e gekauft. Diese verwende ich vor allem für kleine Reise-Schaum-Flieger (Funjet-light, 70cm-Delta etc.)

Leider ist mir schon 2mal die Antenne gebrochen, weil die DX5e im Rucksack mitreisen muss. Gestern habe ich nun endlich die Lösung gefunden: ich habe die Antenne aus dem unnötigen Stück Plastik entfernt und oben im Gehäuse mit einem Stück Klebeband befestigt.

In meiner Restekiste fand ich einen Gummi-Pfropfen, der genau ins Antenneloch gepasst hat.

Nun habe ich eine wirklich rucksacktaugliche DX5e. Eventuelle negative Auswirkungen auf die Reichweite sind mir egal, da ich mit keinem meiner Reiseflieger weiter weg als 200-300m gehe und diese Reichweite ist gemäss meiner Tests von heute kein Problem.

So ähnlich kann man das sicherlich bei den meisten Sendern machen (DX6i, DX7). Wer das ganze wieder rückgängig machen will, kann sicherlich auch die ganze Antenne inkl. Plastik im Gehäuse unterbringen.

Gruss Markus

Endresultat:


Antennenlage:

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. März 2010, 08:01

gute idee :D

funktechnisch sicher ein machbarer kompromis, eine senkrechte antennenposition macht aber mehr aus der reduzierten sendleistung einer DX5e.


eine andere möglichkeit ist das verlegen in einem gummischlauch. knickempfindliche bereiche wie die ground-hülse werden mit einer lage schrumpfschlauch verstärkt.
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)