Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Mai 2010, 18:05

Jeti Duplex Empfänger

Hi Leute,

ich habe Interesse an dem Jeti Duplex 2,4Ghz-System.
Mir stellen sich aber einige Fragen unteranderem in Bezug auf die Empfänger.

Jeti hat die für mich interessanten Empfänger R5,R6,R7,R8 (nicht Indoor).

Die Empfänger R5 und R7 werden in einem Schrumpfschlauch ausgeliefert und wiegen nur 5 bis 5,5 g.
Die Empfänger R6 und R8 gibt es in einem Hardcase und wiegen 11 bis 15g.

Ich baue mir ja einen Mini Titan SE auf und möchte den R7 verwenden.

Die R6 und R8 sollen empfindlicher sein.Ist dies richtig oder was ist denn der wesentliche Unterschied bis auf die Kanäle und das Gewicht?
Denn der R6 im Hardcase ist meist teurer als der R7.

Hat jemand Erfahrungen mit diesen Empfängern?

Danke und Gruß

Frank
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Mai 2010, 21:09

ja, das ist richtig.
R4,R5 und R7 haben eine Empfindlichkeit von -98dBm, der R6 hat -100dBm und der R8 -106dBm. Die Schrumpfschlauchmodelle haben ebenfalls einen schwächeren Telemetriekanal mit 6dBm Sendeleistung, während die großen mit 20dBm funken. Ansonsten gibt es keine Unterschiede.

Ich bin Flächenflieger und habe R5, R6 und R8 im Einsatz. Bisher kann ich nur positives über Jeti, insbesondere die Telemetriefunktion, sagen.

mfg Harald
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (3. Mai 2010, 21:10)


LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Mai 2010, 21:16

Danke für die Info.

Also wäre für einen Heli eher der R6 oder R8 besser als der R7.
Klar sind 15g nicht viel,aber nen R8 ,den man nicht unbedingt braucht ist ausch schade.
Der R6 würde gerade so reichen,wenn man keine Extras hat z.B Licht oder Fahrwerk.

Gruß
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Mai 2010, 21:38

Wie groß ist der denn?
Die kleineren Empfänger warnen wegen der geringen Rückkanalleistung sehr früh. Im Netz findet man Bericht von ersten Warnmeldungen bei 600m. rc-easy gibt 500m für den R5 indoor an. Die normale Variante dürfte dank besserer Möglichkeiten bei der Antennenverlegung auf merklich über 500m kommen.

Mir ist der R6 mit dem stabilen Gehäuse und den Servoanschlüssen auf einer Seite lieber bei schmalen Rümpfen lieber. Umgekehrt schadet es nie, wenn man noch einen Kanal für Sonderfunktionen frei hat und billiger und leicher ist der R7 auch. Wegen der Reichweiten würde ich mir kein Kopfzerbrechen machen. Gerade die frühere Warnschwelle würde für den R7 sprechen.
mfg Harald

nasenschweber

RCLine User

Wohnort: Deutschland, MekPom

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Mai 2010, 21:52

RE: Jeti Duplex Empfänger

Wie weit wirst Du Deinen MiniTitan weg fliegen lassen? 50m? 100m? 150m?
Das schaffen auch die Jeti-Indoor-Empfänger locker!

TiP: Nimm den R6. Mehr brauchst Du an Funktionen nicht. Die Reichweite ist mehr als ausreichend und er ist mit 20cm-Antennen verfügbar. Das Kunststoffgehäuse bietet im Chrash-Falle einen zusätzlichen Schutz. Die 10g mehr Masse machen bei insgesamt um die 750g wohl eher nix aus ...
Ich fliege meinen HK450 übrigens auch mit einem R6 (+ MUI50), genauso wie den E-Segler, mit dem ich schule (und der fliegt deutlich weiter weg als der Heli).


Tom