Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. Mai 2010, 16:10

T8FG auf Jeti umrüsten?

Hallo Forum...
ich denke an eine Neuanschaffung eines Senders.
Im Augenblick schwanke ich zwischen T8FG und FF10 .

Da ich alle meine Modelle mit Jeti ausgestattet habe, möchte ich in die neue Funke auch gern wieder ein Jeti-Modul einbauen.
Nun die Frage:
Hat das schonmal jemand bei der FF8 gemacht?
Wenn ja, wieviele Kanäle sendet sie im PPM Modus?
Die FF10 kann nur 8 Kanäle und das wäre schon schade.
Kann die FF8 vielleicht mehr?

Kennt jemand eine Alternative (gern auch 35MHz) die im PPM Modus mehr als 8 sendet?

Gruß Tele
Never surf faster than your guardian Penguin can fly.

2

Samstag, 8. Mai 2010, 16:24

RE: T8FG auf Jeti umrüsten?

Habe die T8FG auf Assan umgestellt über L/S - Buchse, es gehen nur 8 Kanäle PPM raus (was mir aber genügt). Jeti sollte ähnlich funktionieren.

3

Samstag, 8. Mai 2010, 16:30

Danke für die schnelle Antwort.
Im Grunde reichen mir die 8 Kanäle auch aber wer weiß was kommt ;)

Hat die FF8 eigentlich Einzelkanalübergabe für LS-Betrieb?

Wie sieht es mit MX22 aus? Hat die Einzelkanalübergabe?
...vielleicht kann man ja noch irgendwo ein Schnäppchen machen, obwohl die T8 schon interessant ist.
Allerdings gibt's die FF10 für gleiches Geld mittlerweile.

Gruß Tele
Never surf faster than your guardian Penguin can fly.

BigBen4711

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Mai 2010, 07:39

Hi,

ich plane auch eine T8FG anzuschaffen und auf Jeti umzustellen. Der Umbau sollte letztlich genauso wie beim Assan-Modul funktionieren (gibt hierzu einen bebilderten Beitrag im rc-groups Forum).

@Wolfgang:

Verwendest Du die vorhandene Antenne der T8 bzw. weisst Du, ob man die umstecken kann?

Im rc-groups Forum wird die T8 über einen separaten Schalter eingeschaltet und das Assan aktiviert. Hast Du das auch so gemacht?

Meine Vorstellung ist eigentlich die, dass ich das Futaba-2.4 Modul komplett abknipse und nur das Jeti-Modul fahre. Nach aussen hin sollte die T8 möglichst unversehrt bleiben...

cu,
Ben
KDS 450SV, Trex 250 3G Flybarless, T8FG@JetiDuplex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BigBen4711« (12. Mai 2010, 08:03)


5

Mittwoch, 12. Mai 2010, 07:58

Danke für den Hinweis, Ben.
Never surf faster than your guardian Penguin can fly.

6

Mittwoch, 12. Mai 2010, 09:47

Der Artikel im rcgroups ist von mir. Die Original - Antenne habe ich so gelassen (für eine eventuelle FASST - Verwendung). Die Assan - Antenne schaut bei mir an der Unterseite raus. Das FASST - Modul wollte ich nicht rausnehmen, bin mir nicht sicher, was die Sender -SW macht, wenn sie kein Modul mehr findet.

BigBen4711

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Mai 2010, 12:20

Hi,

@Wolfgang:

ich hätte da noch ein paar Fragen, wäre nett, wenn Du die Zeit findest, diese zu beantworten:

1. Habe ich das richtig gesehen: Die T8 hat zwischen den Knüppelagregaten reichlich Platz, so dass ein Fremdmodul problemlos reinpasst, oder hast Du da irgendwas umgebaut?

2. Du schaltest die T8 mit dem ext. Schalter ein, damit Du in den "Assan-Mode" kommst? Lässt sich das evt. auch über den Standard-Schalter lösen (im Hinblick darauf, dass ich das Futaba-Modul eh dauerhaft "tot" schalten will?

3. Welche Einschränkungen gibt es, wenn Du das Assan-Modul in Betrieb hast? Das mit den 8 Kanälen ist klar, aber wird z.B. irgendwas auf dem Display angezeigt ?

4. Weisst Du zufällig, ob die interne Antenne über einen Pigtail mit dem Futaba-Modul verbunden ist? Lässt sich diese Verbindung lösen ?

cu,
Ben
KDS 450SV, Trex 250 3G Flybarless, T8FG@JetiDuplex

Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. Mai 2010, 19:02

Sorry wenn ich nichts Wesentliches beitragen kann, aber: Was spricht eigentlich gegen Fasst und für Assan, Jeti?

Habe ebenfalls die T8 und bin mit Fasst eigentlich zufrieden, womit ich nicht zufrieden bin ist die Anlage selber, da ich wieder einen richtigen Pultsender haben will. Die Anlage an sich ist toll, nur eben ein Handsender...
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Actros2644« (17. Mai 2010, 19:10)


9

Dienstag, 18. Mai 2010, 00:03

Die Preise!
Hatte auch FASST (mit ner FF6) aber bei den Empfängerpreisen fällt mir nix mehr ein.
Außerdem habe ich bei Jeti Telemetrie und davon träumt Futaba offensichtlich noch, zumindest gibts noch keinerlei verbindliche Erscheinungstermine.

Und es kommt erschwerend hinzu, dass ich meine Flieger bereits alle mit Jeti-Empfängern ausgestattet habe :D

Ansonsten war ich mit FASST aber auch immer zufriden und hatte nie Störungen oder so.
Also deswegen ist FASST sicher nicht die schlechteste Entscheidung.

:w
Never surf faster than your guardian Penguin can fly.

10

Dienstag, 18. Mai 2010, 00:20

Moin,

ich bin zwar nicht Wolfgang aber ich versuch mal ein paar deiner Fragen zu beantworten weil ich das gerade hinter mir habe.

Zitat

Original von BigBen4711
1. Habe ich das richtig gesehen: Die T8 hat zwischen den Knüppelagregaten reichlich Platz, so dass ein Fremdmodul problemlos reinpasst, oder hast Du da irgendwas umgebaut?

da ist so viel Platz das du das TU Modul quer zwischen die Sticks bauen könntest. Ich habe meines einfach mit doppelseitigem Tape auf die Abdeckung des Originalmodules geklebt.

Zitat


2. Du schaltest die T8 mit dem ext. Schalter ein, damit Du in den "Assan-Mode" kommst? Lässt sich das evt. auch über den Standard-Schalter lösen (im Hinblick darauf, dass ich das Futaba-Modul eh dauerhaft "tot" schalten will?

Wenn du verhindern kannst das das FASST Modul auf Sendung geht, warum nicht. Ich habe z.B. gerade eine Flightcondition so gesetzt das ich beim Einschalten immer gleich HF ablehnen kann.

Zitat


3. Welche Einschränkungen gibt es, wenn Du das Assan-Modul in Betrieb hast? Das mit den 8 Kanälen ist klar, aber wird z.B. irgendwas auf dem Display angezeigt ?

Einschränkungen habe ich bis jetzt noch nicht fest gestellt. Kann ja noch kommen. ;) Auf dem Display wird angezeigt: "nicht zugelassenes Fremdmodul eingebaut, bitte Anlage sofort stilllegen!!!"

Neeee, nur 'n Joke. :evil:

Zitat


4. Weisst Du zufällig, ob die interne Antenne über einen Pigtail mit dem Futaba-Modul verbunden ist? Lässt sich diese Verbindung lösen ?

die Antenne lässt sich lösen aber direkt ein Pigtail ist es nicht. Das ist eigentlich auch der schwierigste Teil des Umbaus. Die Antenne sauber ausbauen ohne das was kaputt geht. Ich hab sie allerdings wieder ins Gehäuse geklebt. Für alle Fälle.

sanfte Grüße
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

BigBen4711

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Mai 2010, 08:50

Hi,

kannst Du evt. mal ein paar Bilder vom Umbau machen und hier reinstellen ? Das wäre echt genial.

Habe ich das soweit richtig verstanden:

Du hast die "Jeti-Antenne" anstelle der Original-Antenne eingebaut, die Original-Antenne aber im Gehäuse verstaut?

Hast Du auch einen ext. Schalter verbaut, damit Du die Anlage in den "Jeti-Modus" bringst oder löst Du das rein per Software (Stichwort: Flightcondition)? Demnach ist Dein Jeti-Modul direkt nach dem Einschalten aktiv?

Im Display erscheint demnach nichts in Richtung "Trainer-Modus" oder so?

Mal zusammenfassend:

1. Dein Jeti-Modul hängt am PPM-Pin von der LS-Buchse und ist mit Dauer-Saft versorgt, sobald die Anlage an ist.

2. Demnach musst Du nicht den Lehrer-Schüler-Mode aktivieren, sondern deaktivierst nach dem einschalten über die Flightcondition einfach das Fasst-Modul (ansonsten würde beide funken) ?

3. Weil nicht explizit über den Lehrer-Schüler-Mode gehst, wird auch nix im Display diesbezüglich angezeigt.

4. Nach aussen hin, sieht die Anlage aus, als wäre nix dran gemacht worden (Original-Antenne ersetzt, keine ext. Schalter verbaut, etc...)

5. Welches Modul verwendest Du ? TU oder TU2 ? Ist der Buzzer laut genug?


Danke & Gruss,
Ben
KDS 450SV, Trex 250 3G Flybarless, T8FG@JetiDuplex

12

Dienstag, 18. Mai 2010, 10:41

Zitat

Original von BigBen4711
Hi,

kannst Du evt. mal ein paar Bilder vom Umbau machen und hier reinstellen ? Das wäre echt genial.

ja, dauert aber ein bisschen und ist eigentlich selbserklärend

Zitat

Du hast die "Jeti-Antenne" anstelle der Original-Antenne eingebaut, die Original-Antenne aber im Gehäuse verstaut?

ja, da ich nicht weiß was das FASST Modul tatsächlich macht und ich keine Zeit habe das zu untersuchen habe ich die Antenne wieder angeklipst und im Gehäuse festgeklebt. Wenn es also mal hart auf hart kommt und ich in die USA reisen muß wo ich Jeti nicht nutzen darf kann ich auf FASST ohne Probleme zurückbauen. Das bedeutet eigentlich nur das ich vom Duplex TU das Verbindungskabel abziehe und sichere. Mehr nicht. Ich fliege ja im Nahbereich und da ist nicht damit zu rechnen das eine innen verlegte Antenne zu massiven Reichweitenverlusten führt.

Zitat


Hast Du auch einen ext. Schalter verbaut, damit Du die Anlage in den "Jeti-Modus" bringst oder löst Du das rein per Software (Stichwort: Flightcondition)? Demnach ist Dein Jeti-Modul direkt nach dem Einschalten aktiv?

ja, nach dem Einschalten werde ich immer wegen der Flightconditions befragt ob ich wirklich senden will und Voreinstellung ist nein. Das Duplex TU bekommt aber trotzdem seine PPM Frames.

Zitat


Im Display erscheint demnach nichts in Richtung "Trainer-Modus" oder so?

Nö, lediglich die rechte rote LED bleibt aus und zusätzlich wird im Display signalisiert das keine HF aktiv ist.

Zitat


Mal zusammenfassend:

1. Dein Jeti-Modul hängt am PPM-Pin von der LS-Buchse und ist mit Dauer-Saft versorgt, sobald die Anlage an ist.
ja, das TU Modul hängt am geschalteten Plus wird also erst mit Spannung versorgt wenn die Anlage eingeschaltet wird

Zitat


2. Demnach musst Du nicht den Lehrer-Schüler-Mode aktivieren, sondern deaktivierst nach dem einschalten über die Flightcondition einfach das Fasst-Modul (ansonsten würde beide funken) ?
ja, was nicht so schlimm wäre weil das TU Modul nicht sooooo viel Strom saugt aber ich bin mir nicht im Klaren darüber ob sich die beiden HF Strecken nicht doch gegenseitig beeinflussen weil sie doch recht nahe zueinander angeordnet sind. Müsste man mal untersuchen wenn Mann mal Zeit für sowas hätte....
Besser also erst mal immer nur eines zur gleichen Zeit betreiben bis gesicherte Erkenntnisse existieren.

Zitat


3. Weil nicht explizit über den Lehrer-Schüler-Mode gehst, wird auch nix im Display diesbezüglich angezeigt.
ja, ich befinde mich ganz normal im Fernsteuermode nur das die HF abgeschaltet wurde so als wenn man beim Einschalten den "Ent" Knopf gedrückt halten würde und danach die Abfrage "HF aus" bestätigen würde.

Zitat


4. Nach aussen hin, sieht die Anlage aus, als wäre nix dran gemacht worden (Original-Antenne ersetzt, keine ext. Schalter verbaut, etc...)
naja, die Antenne sieht ein bisschen anders aus und ich habe einen "Jeti Duplex" Aufkleber quer übers Display geklebt um die Markenfetischisten ein bisschen zu ärgern. Ansonsten, nee, keine Bohrungen, keine extra Schalter, alles intern geregelt. Echtes Teufelswerk. Drei Leitungen anlöten und Stecker in die Buchse klipsen. :O

Zitat


5. Welches Modul verwendest Du ? TU oder TU2 ? Ist der Buzzer laut genug?

TU Modul und ja, mir ist der Buzzer laut genug. Neben einem tosenden Wasserfall vielleicht nicht, aber da fliege ich auch selten. Du kannst natürlich das TU Modul mit abgesetztem Buzzer kaufen, einen Schalter ausbauen und den Buzzer dort nach aussen legen. Zusätzlich würde ich dann aber noch eine Rundumleuchte empfehlen. ;)
Nee, ist gar kein Problem. Ich würde die Lautstärke von der Anlage und vom TU etwa gleich einschätzen.

Zitat


Danke & Gruss,
Ben


No problem. You are welcome.
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

BigBen4711

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 18. Mai 2010, 19:48

Hi,

danke für die ausführliche Antwort. T8 & Jeti-Modul sind bestellt....

Auf die Bilder bin ich dennoch gespannt !

cu,
Ben
KDS 450SV, Trex 250 3G Flybarless, T8FG@JetiDuplex

14

Dienstag, 18. Mai 2010, 23:50

Bilda

Bild1
»sidigonzales« hat folgendes Bild angehängt:
  • T8FG-Duplex1.jpg
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

15

Dienstag, 18. Mai 2010, 23:50

RE: Bilda

Bild2
»sidigonzales« hat folgendes Bild angehängt:
  • T8FG-Duplex2.jpg
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

16

Dienstag, 18. Mai 2010, 23:51

RE: Bilda

Bild3
»sidigonzales« hat folgendes Bild angehängt:
  • T8FG-Duplex3.jpg
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

17

Dienstag, 18. Mai 2010, 23:55

RE: Bilda

Bild4

Die FASST Antenne ist noch nicht an ihrem endgültigen Platz. Sie soll später unter- ähem oberhalb des Handgriffes zu liegen kommen aber das war mir im Moment nicht wichtig.
Verkabelung ist so wie von Wolfgang Planer im RCG beschrieben außer das ich lediglich geschaltetes Plus verwende. Das TU Modul ist, wie von Jeti schon mal vorgeschlagen, mit doppelseitigem Tape auf der Abdeckung des FASST HF Modules festgeklebt.
Was soll ich dazu noch schreiben. Ist, wie gesagt, völlig selbst erklären.
»sidigonzales« hat folgendes Bild angehängt:
  • T8FG-Duplex4.jpg
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sidigonzales« (18. Mai 2010, 23:55)


BigBen4711

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. Mai 2010, 07:37

So,

meine T8 funkt jetzt auch mit Jeti.

Einzig der Einbau der Jeti-Antenne gestaltet sich etwas hakelig, da die Mutter vom Antennenfuß nicht durch die Plastiköffnung passt (siehe Bild). Anstatt die Öffnung in der T8 etwas aufzufräsen haben wir einfach die Mutter vom Antennenfuß an beiden Seiten etwas abgeschliffen.

cu,
Ben
»BigBen4711« hat folgendes Bild angehängt:
  • T8FG-Duplex3.jpg
KDS 450SV, Trex 250 3G Flybarless, T8FG@JetiDuplex

19

Dienstag, 25. Mai 2010, 09:24

...und, biste zufrieden?
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

BigBen4711

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 25. Mai 2010, 10:07

Hi,

ich bin soweit zufrieden. Das man das Futaba-HF-Teil über einen Flugzustand ausschalten kann, ist schon sehr praktisch, da ich eh immer im Autorotationsmodus die Funke starte. Einmal Ok und das wars.

Nochmal Danke für Deine Hilfe !

cu,
Ben
KDS 450SV, Trex 250 3G Flybarless, T8FG@JetiDuplex