Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Captain Kork

RCLine User

  • »Captain Kork« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Mai 2010, 12:27

3D-Gyro und MX16s - ich bekomms nich gebacken

Hi,

seit kurtem nenne ich voller Stolz eine MX16s von Graupner mein Eigen.
Bin von der Fernsteuerung ziemlich begeistert, hat halt um einiges mehr Möglichkeiten als meine MX12, die ich bisher genutzt habe.

Leider schaffe ichs nicht, das Heck meines ECOs anständig zu programmieren, da kamen mir die "wenigen" Möglichkeiten der 12er wohl damals stark entgegen, denn mit der MX16 bin ich in diesem Falle etwas überfordert.

Beim Gyro handelt es sich um einen 3DGyro von robbe. Ich würde diesen gerne im HH-Modus verwenden und die Empfindlichkeit über den Sender einstellen können.

Da ich außerdem ein neues Heckservo eingebaut habe muss ich wohl das komplette Heck neu einstellen, weiß aber nicht mehr wie ich das damals engestellt habe...

Hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich schonmal

TIMO
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Mai 2010, 11:01

Hallo Timo,

hast Du die Anleitung für Deine MX-16s? Die ist wirklich ausgezeichnet und beschreibt alles im Detail. Ich habe sie mir auch als PDF bei Graupner Heruntergeladen. Einfach nach "Gyro" in der Anleitung suchen und Du landest auf Seite 32.

Auch Seite 66 sei Dir ans Herz gelegt. Hier wird beschrieben, wie man über die Heli-Mischer und Flugphasen den Gyro von HH auf Normal umschalten kann.

Auf Seite 69 wird die Einstellung noch einmal genau beschrieben.

Sie empfehlen Ctrl 5 oder 6 zu verwenden, was Sinn macht. Hier kannst Du mit Klicks die Gyro-Einstellung verändern. Sie bleibt dann pro Flugphase erhalten. Wenn Du lediglich mit Heading Hold fliegen willst, spar Dir die Flugphasen.

Die MX-16s Anleitung ist m.E. eine der besten Anleitungen für Sender dieser Klasse. Die Materie ist komplex und man muss sich schon etwas damit beschäftigen.

Viel Glück!
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Mai 2010, 14:10

Ich komme damit aus, im Gebermenü dem Gyro einen Schalter zuzuweisen und in derselben Zeile die Empfindlichkeit für Normal und HH(bzw. AVCS/Headlock)-Modus einzustellen.

Das Kabel für Empfindlichkeit wird am Ausgang 7 des Empfängers angeschlossen.

Kommt ein Empfänger mit weniger als 7 Ausgängen zum Einsatz, kann in den Grundeinstellungen Servo 7 auf einen anderen Ausgang gelegt werden, z.B. Servo 5.

Welche Empfindlichkeit tatsächlich eingestellt ist, kann im Servomonitor (SELECT-Taste drücken) für Servo 7 nachgesehen werden.

Achtung:
Per Standard ist ein Heckmischer K1->Heck (statischer Drehmomentausgleich) im Helimixmenü eingestellt, der gelöscht werden muß, wenn der HH-Modus genutzt wird. Die Diagonale von -30% nach +30% muß unbedingt auf Null Prozent geändert werden (siehe S.69 des Handbuchs)

Grüße
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]