Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. Mai 2010, 21:36

Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Hallo,

habe seit kurzem eine Multiplex Cockpit SX und komme mit den Festwerten, bzw. Flugphasenschalter nicht klar. Vielleicht hat da schon jemand eine Lösung für mich.

Wie bei meinen bisherigen Sendern gewohnt, möchte ich nach erflogenen Einstellungen von Seglern, einen Festwert für die Spoiler zum Landen und einen Festwert für Thermikflug einstellen.

Dabei haben die Segler nur Querruder, also Flap-Funktion, Q nach unten, und Spoiler-Funktion Q nach oben. Höhe jeweils entsprechend dazu gemischt. Flap auf linkem Schieber und Spoiler auf rechtem Schieber der Cockpit SX.

Jetzt möchte ich in Schalterstellung der Flugphase 2, normal alle Funktionen ausüben.
In der Flugphasenstellung 3, sollen die Flaps/Querruder für Thermik nach unten.
Und in der Flugphase 1, sollen die Spoiler/Querruder nach oben.

Das bekomme ich so aber leider nicht programmiert, da die Festwerte für Flaps als Ausschlag der Querruder nach oben nicht ausreichen (Nehme die Flaps für Speedflug über den linken Schieber nur ca 8% nach oben).

Hat jemand eine Lösung, wie das zu programmieren ist, evtl. über die freien Mischer?

Schon einmal besten Dank für euer Nachdenken hierüber.

Grüße
=S-RAY=
=S-RAY=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »S-RAY« (16. Mai 2010, 22:39)


2

Sonntag, 16. Mai 2010, 21:54

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Moin,

ich rate jetzt mal weil ich aus dem was du geschrieben hast nicht wirklich schlau wurde.

Du hast lediglich Querruder die du zum Ver- und Entwölben der Flächen nutzt und du möchtest sie ausserdem als Spoiler für die Landung einsetzen?

Guck mal hier:

http://www.rc-soar.com/multiplex/cockpitsx/index.htm

werden die Programmiermöglichkeiten am Beispiel eines DLG gut beschrieben.

sanfte Grüße

noch vergessen, du kannst nur entweder die Flap Funktion über den seitlichen Schieber ODER als fixe Werte vorgeben. Fixe Werte die man ausserdem über den Schieber beeinflusst geht so einfach nicht. Da musste tatsächlich mixen.
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sidigonzales« (16. Mai 2010, 21:57)


3

Sonntag, 16. Mai 2010, 22:06

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Hi,

der Link und die Tipps dort sind prima, danke für den Tipp.
Lösen mein Thema leider nicht. Noch einmal in Kurzform:

Möchte bei Flugphasenschalter in Mittestellung, ganz normal fliegen.

Bei Pahse 1, die Querruder mit einem Festwet nach oben stellen.

Bei Phase 3, die Querruder zum Thermikfliegn, leicht nach unten wölben, auch auf einen Festwert.

Noch Ideen?

Grüße
=S-RAY=
=S-RAY=

4

Montag, 17. Mai 2010, 09:12

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Ähem, ja, Handbuch lesen zur besonderen Bedeutung des Wertes "0" für die Funktion Fix-Flap. :D
Du willst:
Phase 1- fixer Wert für Flaps
Phase 2- Flaps über Slider einstellbar
Phase3- fixer Wert für Flaps
Funktioniert bei mir jedenfalls super
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

5

Montag, 17. Mai 2010, 10:25

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Servus Gorgon Zola,

hast ja Recht, dann habe ich 2 feste Positionen für die Flaps - damit schon fast Ziel erreicht.

Benutze auch diese Funktion für Themikflug und Speedflug über den linken Schieber, und geht auch prima.

Wenn ich aber zum Landen am Hang mit Wind rein komme, muß ich zum Bremsen die Querruder schnell, stark noch oben ausschlagen lassen (Spoiler) - stärker als über den Fixwert für Flaps im Speedflug. Und genau das bekome ich nicht hin.

Könnte natürlich mit dem Schieber rechts für Spoiler arbeiten. Wenn es dann aber schnell gehen soll, wäre es mittels Flugphasenschalter einfacher, da die Bedienung des Schiebers bei Mode 2 fliegen nicht gerade einfach ist.

Sehe schon, du hast dich mit dem Sender bereits heftigst beschäftigt.

Noch Ideen?

Grüße
=S-RAY=

6

Montag, 17. Mai 2010, 11:48

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Hmm, hast du den Geber für den Motor belegt?
Die DLG Freaks benutzen ja meist einen Mode wo Motor- und Spoiler-Geber getauscht sind, bei der SX, also Spoiler auf dem linken oder rechten Stick ist. Logischerweise benutzen wir aber meist Spoiler ganz nach unten und nicht nach oben und ich glaube auch das die meisten es bevorzugen den Spoiler mit dem Stick zu steuern anstatt ihn nur anzuschalten weil die SX da leider ein kleines Manko mit der Anpassung der Querruderausschläge hat wenn man den Spoiler ganz ausfährt. Deswegen muss man ab und zu Spoiler schnell weg nehmen um wieder steuern zu können.
Ich könnte mir vorstellen das du Probleme damit hast die maximalen Servoausschläge zu überfahren weil du nicht mit Servo Offset gearbeitet hast. Keine Ahnung von welcher Senderphilosophie du kommst aber bei MPX ist es so das du bei den Querrudern besser vor der Installation der Anlenkung weißt wie viel deine Klappen in welche Richtung ausschlagen müssen und dann das Servo in Mittellage so einbauen und anlenken das das Querruder exakt auf den halben Weg bewegt wird. Wenn du den Spoiler nach oben fahren willst müssten die Klappen jetzt also nach oben stehen. Anschließend wird der Mittelpunkt für die Querruder Funktion über den Offset korrigiert so das die Klappen wieder im Strak liegen. Damit kannst du dann schon mal die Querruderdifferenzierung einstellen wenn gewünscht und anschließend musst du eigentlich nur noch den Wert für die Spoilerfunktion aufdrehen bis die Klappen über den Spoilergeber maximal ausschlagen. Die (eingestellten) absoluten Endwerte kannst du so aber auch nicht überfahren.
Im Handbuch wird das, glaube ich, und Querruder Offset beschrieben. Leider nicht ganz so ausführlich wie ich es mir wünschen würde weil dann oft die Möglichkeit besteht das der Geber, je nach Vorliebe, falsch rum funktioniert oder zwar entweder der Spoiler richtig rum geht aber das Querruder falsch herum oder umgekehrt und das kann man nicht so einfach über die Servo Invertierung fixen. :) Geht einfach nur über Servoanschlüsse tauschen also linkes Querruderservo mit rechtem Querruderservoanschluss tauschen und gegebenenfalls Servodrehrichtung anpassen.
Falls das nicht dein Problem war, frag einfach weiter. Ideen hab ich noch 'ne Menge.

Eigentlich ist das aber alles bei Mike Shellim am Beispiel einer Vorlage für die Programmierung eines DLG beschrieben. :evil:
Da schreib ich doch auch ab wenn ich was nicht weiß.... :angel:

sanfte Grüße
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

7

Montag, 17. Mai 2010, 21:30

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Bin zwar zwanghafter Hangsegler, habe aber trotzdem in jedem zweiten Segler einen Motor verbaut, bringt einfach ein sicheres Gefühl, wenn mal nix mehr geht, und ein wenig mehr Ballast bringt schließlich auch Durchzug. :tongue:
Deshalb, ja - nutze den Gas Stick.

Die Idee mit dem Offset auf die Querruder probiere ich lieber ´mal bei einem Segler, der noch im Bau ist, meinen Altbestand möchte ich dazu nicht aufreisen müssen.

Habe gerade wieder eine Stunde rumprogrammiert, leider weiter ohne Erfolg. ;( Das mit dem Fixwert, abhängig von der Flugphase wäre an sich ja die Lösung. Multiplex hat da ja mitgedacht. Nur bekomme ich nicht genug Ausschlag der Querruder nach oben. Mechanisch sind meine Ruder in Grundstellung genau im Strak und je nach Modell über die Anlenkung bereits ein wenig differenziert.

Habe dann versucht über einen freien Mischer den Endwert eines Fixwertes der Flaps als Quelle zu nehmen und als Ziel ein Querruderservo um damit den Fixenwert des Flap aufzudrehen (habe ich von deinem obigen Link abgeguckt). War aber auch wieder nix :angry: , da ich keine Möglichkeit gefunden habe, das Ausgangssignal des Endwertes für Fixwert Flap als Quelle für einen freien Mischer auszuwählen.
Diese Idee sollte doch easy funktionieren - nur wie bekomme ich ein Ausgangssignal als Quelle für einen freien Mischer programmiert?

Bin weiter für jedden Input dankbar.

Grüße
=S-RAY=
=S-RAY=

8

Montag, 17. Mai 2010, 23:36

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Auf jeden Fall musst du im Servo Menü erst die Wege aufdrehen sonst geht da nix.

sanfte Grüße
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

9

Mittwoch, 19. Mai 2010, 21:24

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Heureka, es klappt :D

bin noch einmal auf den von Gorgon Zola gezeigten Link gegangen.
http://www.rc-soar.com/multiplex/cockpitsx/prog/dlg.htm

Dort die Funke wie unter 1.3 beschrieben eingestellt und

ZUSÄTZLICH freien Mischer 3 verwendet um Drehmoment der Spoiler mit Höhenruder zu kompensieren.

Wichtig ist noch :w
a) dass FIX-F auf +1%, oder -1% in der Flugphase eingestelt wird, bei der der Schieber links nicht funktionieren soll, sondern halt wie gewünscht der Flugphasenschalter die einmal erflogene Ruderstellung vorgibt, und

b) der rechte Schieber für Spoiler in die Position gebracht wird, die dann in der Bremsstellung (Querruder als Spoiler nach oben) voreingestellt wird.

Und das ist auch schon der verschmerzbare Nachteil dieser Lösung. Dreht man den rechten Schieber nicht auf, wird´s nix mit Punktlandung. :no:

Die Lösung sieht das dann als Tabelle so aus:

Mixer I Mixer Description I Usage

AI-AI * Aileron stick to aileron servos * Differential
SP-AI * Spoiler stick to aileron servos * [disable - set mixer value to zero]
MIX- * Free Mix * Spoiler stick to channel 1
MIX-2 * Free Mix * Spoiler stick to channel 5
F-AI * Flap slider to aileron servos * Camber adjustment
MIX-3 * Free Mix * Spoiler stick to channel 2
F-CO * Flap compensation * Elevator correction due to camber change
FIX * Launch offsets * only used at Flightphase with fixed Spoiler adj.

Servus
=S-RAY=
=S-RAY=

10

Donnerstag, 20. Mai 2010, 09:31

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Zitat

Original von S-RAY

ZUSÄTZLICH freien Mischer 3 verwendet um Drehmoment der Spoiler mit Höhenruder zu kompensieren.

versteh ich nich. Da gibt es doch bereits eine fertige Funktion für?

Zitat


Wichtig ist noch :w
a) dass FIX-F auf +1%, oder -1% in der Flugphase eingestelt wird, bei der der Schieber links nicht funktionieren soll, sondern halt wie gewünscht der Flugphasenschalter die einmal erflogene Ruderstellung vorgibt, und

Naja, wie im Handbuch beschrieben stellst du mit einem Wert von 0 für Fix-Flap den Bereich ein in dem du mit dem Schieber verwölben willst. Also Fix-Flap auf 0 so das der Schieber die Verwölbung vorgibt und dann den Weg den der Schieber vorgibt auf einen sinnvollen Bereich einschränken wie z.B. +6mm und -3mm. Dann bedeutet ein Wert von 100 nämlich 100% vom positiven Weg also +6mm und -100 sind eben -100% vom negativen Weg also -3mm.
Das ist wichtig weil du sonst Auflösung verlierst.
Du kannst jetzt also mit Fix-Flap jede gewünschte Position innerhalb deines programmierten Bereiches ziemlich genau anfahren außer der Position 0 die dafür gedacht ist das wenn Fix-Flap auf 0 steht du die Flaps über den Schieber einstellen kannst was wichtig sein kann wenn man noch am probieren ist oder in der Thermik Stellung.

Zitat


b) der rechte Schieber für Spoiler in die Position gebracht wird, die dann in der Bremsstellung (Querruder als Spoiler nach oben) voreingestellt wird.

ja, Spoiler wirkt immer. Wichtig zu wissen das der Spoiler eine extra Funktion zur Kompensation hat.

Zitat


Und das ist auch schon der verschmerzbare Nachteil dieser Lösung. Dreht man den rechten Schieber nicht auf, wird´s nix mit Punktlandung. :no:

Ehrlicherweise sollte ich vielleicht anmerken das ich Spoiler auf dem Schieber nicht wirklich sinnvoll finde. Da gehört, ausser vielleicht für 3D Akrobaten, der Motor hin.
Du kannst natürlich auch über freie Mixer die Spoilerfunktion inklusive Kompensation nachbauen und über den Flugphasenschalter nur für eine Phase frei geben. Möglichkeiten gibt es da viele.

Mich dünkt das du es dir zu schwer machst.

sanfte Grüße
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sidigonzales« (20. Mai 2010, 09:34)


11

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:21

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Gebe ja zu, dass die Lösung alles andere als einfach ist :shake: - habe es aber anders nicht hinbekommen.

Den ZUSÄTZLICHen freien Mischer 3 habe ich für die Flugphase mit Spoiler nach oben deswegen gebraucht, weil in dieser Flugphase der vordefinierte Mischer SP-AI deaktiviert werden mußte.

Den minimalen Wert FIX-F auf +1%, oder -1% in der Flugphase Spoiler braucht es, damit bei Umschalten in diese Spoilerflugphase der linke Schieber quasi deaktiviert wird, kein falscher Wert in diese Phase mitgenommen wird. Da kann der Schieber stehen wie er will, die Querruder bewegen sich nur um dieses 1%, was man nicht merkt.

Und bei dem Thema Spoiler bin ich ganz deiner Meinung, Spoiler, oder Bremsklappen setzt man, oder eben nicht. Eine Aktivierung über den Schieber rechts braucht es da nicht.

Wenn man die eingestellten Werte der Cockpit SX vernünftig in einer Tabelle auslesen könnte, wäre es auch sicher einfacher darzustellen, was für eine Lösung ich da gebastelt habe. Würde dann vielleicht auch Verbesserungspotential schneller erkennbar machen.

Gehört zwar nicht hierher, aber hat da wer etwas, um die Sendereinstellungen vernünftig aus dem sxd-File zu interpretieren? ???

Grüße
=S-RAY=
=S-RAY=

12

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:57

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Zitat

Original von S-RAY


Wenn man die eingestellten Werte der Cockpit SX vernünftig in einer Tabelle auslesen könnte, wäre es auch sicher einfacher darzustellen, was für eine Lösung ich da gebastelt habe. Würde dann vielleicht auch Verbesserungspotential schneller erkennbar machen.

Gehört zwar nicht hierher, aber hat da wer etwas, um die Sendereinstellungen vernünftig aus dem sxd-File zu interpretieren? ???


Sowas gibt es in der Tat. Nennt sich: "Cockpit SX Model Data Viewer"
Ich muss nur erst mal den Link wieder finden.
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

13

Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:12

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Ha, habs doch glatt wiedergefunden:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…r&hilightuser=0

...und wenn de dir den ganzen Thread auf RCG reinziehst, da hatte ich gerade das gleiche Problem erläutert.
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sidigonzales« (20. Mai 2010, 21:15)


14

Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:23

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Genial :ok:

Kann zwar kein Russisch, habe mir aber gerade ´mal die Version mit dem höchsten Relaase aus diesem Link geladen:

http://forum.rcdesign.ru/attachment.php?…25&d=1214860643

Da das Teil aus RU kommt, jage ich jetzt erst einmal einen Virenscanner d´rüber.

Danke, danke.

Wenn ich gleich offline sein sollte, könnte es entweder am Spielen mit dem Progi liegen, oder doch an Russischem Virus. Werde berichten.

Grüße
=S-RAY=

15

Donnerstag, 20. Mai 2010, 22:01

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Funktioniert.

und hier ein Screenshot meiner oben diskutierten Einstellung Hoffe das klappt mit dem Anhang).

Bin mir noch nicht sicher ob da auch wirklich alles sauber funzt. Habe da auf dem Bild den WERT 25 markiert - den habe ich aber gar nicht eingestellt.

Grüße
»S-RAY« hat folgendes Bild angehängt:
  • Data Viewer.jpg
=S-RAY=

16

Freitag, 21. Mai 2010, 10:22

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Moin,

irgendwie kann ich deine Einstellungen nicht mit deinen Anforderungen in Übereinstimmung bringen.

Du willst 3 Flugphasen.

1. Landung - Querruder kompensiert nach oben als Spoiler
2. Normal - alles von Hand einstellbar
3. Thermik - Querruder als Flaps ein paar mm nach unten und das möglicherweise kompensiert

Du hast z.B. die Spoilerfunktion überhaupt nicht benutzt aber sie per freie Mixer nachgebildet ohne sie, wie du glaube ich wolltest, schaltbar zu machen. Dann kannste auch die vorprogrammierte Spoilerfunktion nehmen. Die unterdrückt z.B. auch gleich noch die Aileron Differenzierung wenn die Spoiler gesetzt sind was gut ist um die Steuerbarkeit zu erhalten.
Dein FixFlap Wert steht lediglich in einer Phase auf -1. Das bedeutet das in den anderen beiden Phasen die Stellung der Flaps über den Flap Geber vorgegeben wird und nicht fix ist. Das macht irgendwie keinen Sinn für die Landephase weil da dann zwei Geber gegeneinander arbeiten können würden.

Was ist eigentlich dagegen zu sagen einen Mode zu benutzen in der Motor- und Spoilergeber die Plätze getauscht haben? Mode 5,6,7 und 8 fallen mir da spontan ein. Dann die ganz normale Spoilerfunktion mit ihren Annehmlichlkeiten für die Landung benutzen, was du dann aus jeder Phase heraus kannst, und mit der FixFlap Funktion sauberen Normal-, Speed- und Thermikflug einstellen. Du kannst jede dieser Phasen getrennt trimmen.
Aber anfangen würde ich mit der Normalflugphase und wenn die sauber inklusive Spoiler und Spoilerkompensation funktioniert würde ich die auf die anderen beiden Phasen kopieren, die FixFlapwerte entsprechend meiner Bedürfnisse anpassen, Höhe trimmen und fertig.
Motor wird dann über den rechten Schieber gesteuert und kann über die dazu passende Funktion durch Höhenruderbeimischung kompensiert werden.

Mal ganz ehrlich, das wäre dann genau so wie auf der Homepage von Mike Shellim beschrieben. :D Nur das du einen Motor hast was DLGs nicht haben.

sanfte Grüße
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

17

Samstag, 22. Mai 2010, 11:38

RE: Multiplex Cockpit SX Flugphasen auf 3-Stufenschalter mit Festwerten?

Zitat

Original von sidigonzales

Du willst 3 Flugphasen.

1. Landung - Querruder kompensiert nach oben als Spoiler
2. Normal - alles von Hand einstellbar
3. Thermik - Querruder als Flaps ein paar mm nach unten und das möglicherweise kompensiert




Ja, genau das ist mein Ziel.

Hier jetzt noch ein Screenshot, mit programmierter Phase 3 (hatte im letzten Bild gefehlt, sorry).

Deine Tipps sind super und haben mich auf die Einstellungen gebracht. Zum Happy-End fehlt, dass der Spoiler in Phase 2 nicht geht - ist da aber auch nicht erforderlich.
Ob die zweite Abweichung zu meiner Vorstellung eines "3-Phaseschalters" passt, werde ich heute einmal erfliegen. Da so wie jetzt eingestellt, mit dem rechten Schieber der maximale Ausschlag von Spoiler, oder Flap für die Phase 1 und 3 voreingestellt werden kann. Ist also doch nicht auf einen festen Fixwert gestellt, sondern über den Schieber noch zu steuern - Microsoft würde hierzu schreiben "It´s not a bug, it´s a feature. ;)

Werde dieser Tage noch mit den anderen Hinweisen Tests fliegen. So, und da heute endlich wieder das Wetter passt, muß ich raus an Hang.

Grüße
=S-RAY=
»S-RAY« hat folgendes Bild angehängt:
  • Test-S3.jpg
=S-RAY=